Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Postings editieren

Postings editieren 25 Mai 2010 09:48 #90926

  • bebob99
  • bebob99s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 9
bluemike schrieb:
so zu schreiben, dass ich mich auch in 50 Jahren noch damit identifizieren kann, dürfte mir, wie vermutlich auch den anderen schwer fallen.
Immerhin muss man seine Meinung mitunter revidieren. Niemand ist mit 50 noch derselbe wie mit 20.
Hier wollte ich noch ergänzen, dass ich natürlich auch ab und an meine Meinung ändere. B)
Es ging mir aber mehr darum, WIE ich diese Meinung vertrete. Wenn in vielen Jahren jemand einen Beitrag von mir liest dann würde ich mir wünschen, als vernunftbegabter Mensch wahrgenommen zu werden. Unabhängig davon, ob ich dann noch der gleichen Meinung bin, oder ob sich diese mit dem Leser deckt.

Mit jedem Beitrag stelle ich ein Stück meiner Persönlichkeit in die Öffentlichkeit. Praktisch niemand kennt mich persönlich und kann das Einzelteil in Beziehung zu mir als Mensch setzen. Es macht also schon Sinn zu hinterfragen "Bin ICH das? Ist das die Art, in der ich von anderen wahrgenommen werden möchte?"

In der schriftlichen Kommunikation, speziell in der relativen Anonymität des Internet, fehlen uns viele Hilfsmittel, die in der persönlichen Konfrontation wichtige Zusatzinformationen über den Gemütszustand des Gesprächspartners liefern: Haltung, Gesten, Mimik, Stimmfarbe und -lage, Sprachrhythmus. Smileys sind auch nur ein dürftiger Ersatz dafür.

Vermutlich versucht man, das Fehlen dieser verstärkenden oder abschwächenden Meta-Informationen manchmal durch entsprechend drastische Wortwahl zu kompensieren.

Ich wünsche mir "gute" Diskussionen. Mit guten Argumenten, sachlichen oder philosophischen. Keinesfalls möchte ich mangels Argumenten persönliche Untergriffe anbringen müssen. Anderenfalls hätte ich in meiner Kommunikation komplett versagt. Das heißt allerdings nicht, dass ich nun bei jedem Satz einen sprachlichen Eiertanz aufführen oder auf eine eigene Meinung verzichten muss, um nur ja nirgends anzuecken.

Ich liebe es, mit anderen in eine "spannende" Diskussion zu kommen, wenn verscheidene Seiten jeweils unterschiedliche aber gute Argumente beisteuern. Das zwingt mich selbst dazu, meine eigenen Argumente entsprechend überzeugend zu formulieren, infrage zu stellen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das regt das Denkorgan an und erfrischt mich geistig.

Ich bin allerdings kein Heiliger. Es gibt natürlich auch Dinge und Personen (theoretische Fälle, da braucht sich jetzt niemand angesprochenzu fühlen), die mir gehörig auf den .. will sagen, die bei mir heftigen Widerspruch auslösen. Dann schreibe ich in meinem ersten Zorn etwas absolut unpassendes. Beim Durchlesen kommt mir das dann vielleicht ein wenig zu scharf vor und wird feiner formuliert. Dann vielleicht noch ein wenig umgestellt. Und ein paar handfeste Argumente dazu... und nach einiger Zeit habe ich eine Antwort, die ohne verletztend zu sein, jedem Leser zeigt, auf welch erbärmliches Niveau mein Gegenüber abgeglitten ist. :evil:
Jemanden mit Argumenten auszumaneuvrieren ist auf Dauer bei weitem befriedigender als ihn einfach anzubrüllen.

Deshalb nehme ich mir im Normalfall auch genügend Zeit um einen Beitrag oder eine Antwort zu formulieren. Manchmal auch ein paar Tage wenn es sein muss. Dafür wird's dann etwas länger :)
Alto: Selmer SA80 Serie-II und Bauhaus-Walstein Bronze, Selmer S90/180, Vandoren Classic 3
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 25 Mai 2010 11:08 #90930

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,
Jemanden mit Argumenten auszumaneuvrieren ist auf Dauer bei weitem befriedigender als ihn einfach anzubrüllen.

grundsätzlich d'accord. Und der Vorteil des geschriebenen Wortes ist der, dass der Sprachgestus nicht mitübertragen wird. Denn ein real brüllendes Gegenüber noch mit Argumenten zu erreichen, ist manchmal nicht so leicht. Manchmal hilft im richtigen Leben nur Aggression gegen Aggression :(

Aber du hast sicher Recht: Hier muss das nicht sein. Oder eben nur dosiert.
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 26 Mai 2010 15:34 #90975

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Hiho,

ich werde in Kürze alles aus den Postings entfernen was nicht nachweisbar ist. Alles andere, was beweisbar ist, bleibt erhalten. Dies wird leider zur Folge haben, dass ich eine Teil eurer Äußerungen entfernen muss.

Wie genau, dass wird in den nächsten Tagen festgelegt. Sollte dann noch eine Abmahnung kommen, werde ich das Risiko eingehen. Ich, bzw. die Saxwelt, sollte jedoch nichts zu befürchten haben.

Die Änderungen sind im Grunde das, was ich bereits geändert habe. Hier geht es aber letztlich auch um Formulierungen die unglücklich gewählt sind, diese werden auf Nachweisbarkeit überprüft. Sind sie das nicht, werden sie entfernt. Alle Änderungen werde ich denen, die mich darum baten, zunächst vorlegen und nur mit deren Einverständnis wieder online stellen. Die Originalposting bleiben jedoch erhalten und werden von mir aufbewahrt. Dies dient mir, bei einem evtl. Prozess als Nachweis, dass ich alle bemängelten Äußerungen, bei denen nicht nachweisbar ist, dass sie einer Tatsache entsprechen, von mir entfernt wurden.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
42 Klick(s)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus ( / Zubehör)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus
Übekabine Studiobricks für Saxophon, Trompete etc. Sehr hochwertige Verarbeitung, sehr gute Schalld[...]
3 500.00 €
Stuttgart
18.09.2020
von saxyMartin
47 Klick(s)

Selmer Mark VI 1970 ( / Saxophone)

Selmer Mark VI 1970
Hallo Saxwelt, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mein Selmer Mark VI Altsaxophon B[...]
4 500.00 €
Hannover
09.09.2020
von steffensteffen
106 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang