Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Finale Notationsprogramm

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 19:12 #81115

  • Nick
  • Nicks Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit diesen Programm?

Ich suche eigentlich ein möglichst einfaches und dazu noch komfortables Programm, wo man mal Stücke eingeben kann, um sie dann ordentlich zu haben, oder auch um diese dann schnell zu transponieren (z.B. eine Eb-Stimme in eine Bb-Stimme umwandeln!)

Das ganze sollte möglichst nicht zu komlpliziert sein, denn Geduld ist nicht gerade meine Stärke - schon garnicht am PC.
Auf meinem PC befindet sich zwar "Cubase" und ich höre immer wieder, das damit alles geht, aber.... :S

Nachdem ich heute schon längere Zeit in "forte free" Noten eingegeben hatte und dann so ein viertel vor`m Ende ging dann nüscht mehr...mir fehlten Takte, Zeilen usw., und hier konnte dann der Schreibtisch fast fliegen lernen ;)
- so macht mir das keinen Spaß!!!

Hat jemand Erfahrung mit dem "Forte" gemacht?
Schön wäre auch, wenn man in der Taktzahl pro Zeile flexibel ist und halt alle möglichen Zeichen, Erklärungen usw. einbringen kann!
Das ganze natürlich - wie sollte es anders sein - möglichts simpel in der Bedienung...

vielleicht gibt´s da ja was für mich???
Bin gespannt...

Lieben Gruß
von der, die jetzt erstmal keine Noten mehr umschreiben will!!!

NICK :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 19:31 #81116

  • Pulco
  • Pulcos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 2
Nick schrieb:
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit diesen Programm?

Ich suche eigentlich ein möglichst einfaches und dazu noch komfortables Programm, ...

definitiv nicht Finale.
Finale kann vielleicht alles - wenn man mal von der Erstellung eines simplen Leadsheet für ne Jazznummer absieht - ist aber bestimmt nicht einfach.

Wenn Finale, dann vorher alle werfbaren Sachen mit mehr Masse als ein einzelner Pringel mit Dönergeschmack aus dem Zimmer entfernen.
Schreibtisch andübeln !


ob ein komfortables Programm wirklich einfach sein kann ... ?
Liegt wahrscheinlich im Anspruch der Nutzer, die vielleicht alle was anderes wollen.

hoffentlich gibt es doch so etwas wie ein anwenderfreundliches Programm. dann könnte ich auch nochmal was notieren ...


schönen Gruß
Pulco
Zitat bp : and sometimes a good player is better for the audience....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 19:37 #81117

  • Nick
  • Nicks Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 1
Wenn Finale, dann vorher alle werfbaren Sachen mit mehr Masse als ein einzelner Pringel mit Dönergeschmack aus dem Zimmer entfernen.
Schreibtisch andübeln !

:laugh: :laugh: :laugh:

ja, aber vielleicht kennt ja doch jemand eine "Eierlegende Wollmichsau" ... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 20:46 #81118

  • Sorano
  • Soranos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 54
octava von obtiv.de ist brauchbar und günstig und einigermaßen überschaubar.
Außerdem gibts ein kosteloses demo.

gruß
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 21:24 #81120

  • st800
  • st800s Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Play the Blues `til the Doc is coming
  • Beiträge: 170
  • Dank erhalten: 3
ich find notepad ganz komfortabel, ist aber auch nicht die eierlegende Wollmichsau. Die bieten auch ne kostenlose Demo an.
Man muß sich schon ein wenig mit dem Programm auseinander setzen sonst gehts nicht flüssig von der Hand.
Gruß

Alfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 23:11 #81121

  • Lloyd
  • Lloyds Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 32
Ich empfehle Primus von Columbus-Soft, ein noch recht neues und intuitiv zu bedienendes Notationsprogramm, mit dem man fast alle Möglichkeiten hat. Noch etwas einfacher, günster, aber auch absturzgefährdeter ist die Einstiegsversion von Capella.

Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 23:21 #81122

  • Happi
  • Happis Avatar
Obtiv: www.obtiv.de/
Stabil, günstig, gut. Und für den Anfang gut geeignet!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 27 Okt 2009 23:35 #81124

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

Lloyd schrieb:
Ich empfehle Primus von Columbus-Soft, ein noch recht neues und intuitiv zu bedienendes Notationsprogramm, mit dem man fast alle Möglichkeiten hat.

Kann dem nur zustimmen.

Wer sich dafür interessiert,kann sich Hierinformieren.

Ausführlicher Testbericht von 'Professional audio'.

Liebe Grüße

saxclamus
Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Letzte Änderung: 27 Okt 2009 23:39 von saxclamus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 28 Okt 2009 04:19 #81127

  • Pulco
  • Pulcos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 2
Hallo Saxclamus,

hört sich ja nicht schlecht an.
wenn du mir jetzt noch sagst, dass die Eingabe und Formatierung von Akkorsymbolen in einem Jazzleadsheet auch leicht von der Hand geht, dann könnte ich mir das einmal näher ansehen.

schönen Gruß
Pulco
Zitat bp : and sometimes a good player is better for the audience....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Finale Notationsprogramm 29 Okt 2009 00:52 #81187

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo und @pulco,

ich gebrauche Primus vorwiegend für "traditionellen" Notensatz - und da komme ich immer mehr auf dieses relativ neue Programm zurück.

Weil´s m.E einfach "musikergerecht" ist.

Auf´m Notenblatt im PC arbeiten, wie auf´m Blatt Notenpapier,bei Bedarf die verschiedenen Menüs aufrufen - ist meistens gar nicht nötig - da sich sich Vieles beim Arbeiten auf´m virtuellen Notenblatt von selbst erschließt - wenn man nicht erst "seit heute" mit Noten und PC zu hat.

Ein bisschen habe ich bei Primus als Tester mitgearbeitet.
Heisst aber nicht, dass ich alle Fragen beantworten kann.

Ob das Programm das kann, was du wünschst ... zu dieser Frage habe ich mich mit dem Entwickler von Primus in Verbindung gesetzt.

Wenn ich zu deiner Frage mehr weiß, werde ich mich melden.

Liebe Grüße

saxclamus
Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Letzte Änderung: 29 Okt 2009 00:54 von saxclamus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.248 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Otto Link Vintage Tenor 7 New Super Tone Master ( / Mundstücke)

Otto Link Vintage Tenor 7 New Super Tone Master
Zum Verkauf steht mein gepflegtes Mundstück von Otto Link in Öffnung 7. Das Vintage Model der New S[...]
219.00 €
Bornheim
28.07.2022
von grimreaper
36 Klick(s)

Berg Larsen Steel 6 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Steel 6
Das Mundstück habe ich im Februar letzten Jahres bei Thomann für 227€ gekauft und wenn es hoch kommt[...]
165.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
36 Klick(s)

Antigua 4240 von 2021 ( / Saxophone)

Antigua 4240 von 2021
Kaufdatum: 15.02.2021 im Musikhaus Martin Dieses schöne Antigua Tenorsaxophon wurde keine 20 Stun[...]
1 550.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
47 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang