Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das?

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 21 Sep 2006 22:07 #24203

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Genau Mos!

Das passt zusammen, bei dem Stück von Pharoah heißt es :

Good morning heartache
You old gloomy sight
Good morning heartache
Thought we said goodbye last night
I turned and tossed until it seems you he iv gone
But here you are with the dawn
Wish I forget you, but you're here to stay
It seems I met you
When my love went away
Now everyday I stop I'm saying to you
Good morning heartache what's new

Stop haunting me now
Can't shake you no how
Just leave me alone
I've got those Monday blues
Straight to Sunday blues
Good morning heartache
Here we go again
Good morning heartache
You're the one
Who knows me well
Might as well get use to you hanging around
Good morning heartache
Sit down

Am Anfang so:

Good morning heartache
G-o-o-d~~~~m-o-r-n-i-n-g~~~~h-e-a-a-r-ta-a-c-h-e-e-e
duuuuuu~~~~duuu~~~~~duuu~~~~duuu~~~duuuuuuuuuuuuuuuu


Und so in der Artikulation auf dem Sax!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 21 Sep 2006 23:09 #24214

  • LamaGeli
  • LamaGelis Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
@HWP & mos,

wir gehen wahrscheinlich von unterschiedlichen Voraussetzungen aus. Ihr meint nicht das singen lernen an sich, sondern das schön singen lernen.
Wohl einfach deshalb, weil Ihr schon singen könnt.

Da fehlt mir wohl etwas, was den meisten mit in die Wiege gelegt wurde, mir leider nicht. :-(

Darum bin ich auch so froh, Sax lernen zu können, weil das außer der Klarinette, der Stimme am nächsten kommt.

Da ich ja nur von meinen Erfahrungen ausgehen kann, hab ich gedacht, das Singen, müsste man ebenso wie das Saxen lernen und sei viel schwieriger, weil man ja keine unterstützenden Griffe hat.

Dass die meisten Leute einfach so von alleine singen können wusste ich nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 25 Okt 2006 18:38 #25930

  • nicht_mehr_aktiv
  • nicht_mehr_aktivs Avatar
Meine Saxophonprofessoren haben immer gesagt: Was man nicht singen kann, kann man nicht spielen!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 25 Okt 2006 19:04 #25931

  • LamaGeli
  • LamaGelis Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
Dann kann ich mein Sax ja gleich in die Ecke stellen :-( :-( :-(

Zum Glück haben Professoren nicht immer recht!! :-P
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 25 Okt 2006 20:00 #25938

  • nicht_mehr_aktiv
  • nicht_mehr_aktivs Avatar
naja, dann reduzieren wir auf die Profis, denn die sollten das schon können - bei allen anderen reichts fürn Spaß - :lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 25 Okt 2006 20:33 #25944

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Moin!
Ich denke, dass Saxzum Spaß recht hat.
Weiterhin glaube ich, dass fast jeder singen kann - nicht unbedingt schön, wie in meinem Falle - aber singen schon.
Es geht dabei darum, ein inneres Gehör zu haben. Ich versuche meinen Schülern es beizubringen, ein Saxstück halbwegs fehlerfrei auch singen zu können. Beim prima vista Spiel singe ich mir Phrasen oft vor, um sie besser spielen zu können, zumindestens in komplizierten Fällen.
Mein Freund und Mentor hat in Berklee studiert und erzählt, dass sein Prof damals ein Miles Davis Solo von CD vorgespielt und mitgesungen hat. Dann hat er ausgeblendet, weiter gesungen, wieder eingeblendet und war "pefectly in time and pitch".
Alle Instrumente sind ursprünglich (mehr oder weniger) entstanden, um die menschliche Stimme zu immitieren - also hat wohl auch das Sax mit ihr zu tun. Viele behaupten sogar, dass das Sax dieser am Nächsten kommt. (Ich denke da eher ans Cello).
Sagen wir mal so, schaden kann es definitiv nicht. In meinen augen ist es ein Vorteil. Und in Wirklichkeit trauen sich viele Leute einfach nicht.
Bei meiner Abschlussprüfung war es so, dass ich Gitarre spielen musste und dazu singen. Das war ok. Dann sollte ich auch ein Stück prima vista vortragen, mit 5 Minuten Vorbereitungszeit. Danach bekam ich die Kritik: Herr Stross, Gitarre ist ja gut, aber das Gesinge...
War auch unfair, da ich jodeln sollte...(ein bajuwarisches Volkslied)
Aber ich habe es richtig gesungen, nur nicht wirklich schön!
Singen ist wichtig, weil es ganz andere Möglichkeiten der Erfahung von Zusammenhängen bietet. Hier gab es auch schon die Diskussion, ob es im Chor sinnvoll wäre. Natürlich!
Ich weß aber andererseits auch, dass viele Profis nicht gerne singen. Das heißt aber nicht, dass sie's nicht könnten.
Was man in meinen Augen noch dazu sagen muss, ist, dass man nicht alles genau singen kann, da dazu meistens nicht der Ambitus einer untrainierten Stimme reicht (wie bei mir). Deswegen kommen manchmal schon abenteuerliche SPrünge vor. aber das tut der Idee keinen Abbruch.

Wie gesagt, singen ist wichtig. Egal wie schön!
Viele Grüße!
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 26 Okt 2006 11:01 #25962

  • wolfgang26
  • wolfgang26s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 788
SaxzumSpass schrieb:
Meine Saxophonprofessoren haben immer gesagt: Was man nicht singen kann, kann man nicht spielen!!
Frag ihn doch mal, ob das auch fürs Pfeifen / Flöten gilt ... dann hätte ich noch ne Chance ... :evil:
Kunst ist die letzte Freiheit, die uns geblieben ist - laßt uns sie verteidigen!
Wolfgang 26
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 26 Okt 2006 12:19 #25963

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Hi!
Es geht darum eine Idee davon zu bekommen, was man tut. Es geht ums innere Hören des dort aufgeschriebenen. Man kann sich das auch vorpfeifen. Beides sind halt die direktesten Weg vom Hirn zum Sound :-) ohne Umweg über Finger und Instrument. Klar kann man die meisten Sachen nicht singen, da einem vielleicht die Technik fehlt - wie mir oder man den Ambitus nicht hat - auch wie bei mir: kein hoher Ton, kein tiefer Ton - Bariton!
Aber trotzdem kann man das Gelesene oder bei Solos auch das Gedachte versuchen, ohne Instrument zu verklanglichen. Wenn ich dann die Tonfolge tonlich und rhythmisch richtig singen oder pfeifen kann, dann besteht eine sehr große Chance, dass ich sie auch richtig auf dem Instrument umsetzen kann.
Wenn ich aber die Töne nicht innerlich hören kann, dann kann ich die Sachen auch nicht so leicht auf dem Instrument umsetzen. SPrich ich muss mir erstmal etwas vorspielen um dann zu hören, wie es mal klingen könnte. Diesen Schritt habe ich aber durchs innere Hören umgangen. Deshalb fallen mir auch viel schneller Fehler auf: Ich lese ein Stück in F-Dur und spiele plötzlich ein "h". Dann merke ich sofort, dass das nicht die Quarte sondern der Tritonus war. Ich erkennen am Klang, dass da was nicht stimmt. Aber das kann ich nur, weil ich es innerlich gehört habe - und auch singen oder pfeifen könnte (selbst wenn ich danach keine Freudne mehr habe:-)
Stellt weuch mal die Blechbläser vor. Die haben nur drei Drücker oder einen Zug. Die Instrument basieren auf der Naturtonreihe. So, wenn ich jetzt den Ton nicht hören und singen kann, wie soll ich ihn denn dann auf einer Posaune wiederfinden?
Eignungsprüfungen für Blechblasafänger laufen oft so ab: Sing mal diesen Ton!
Es macht Sinn!
So, jetzt haben wirs auf dem Sax etwas leichter, aber auch hier können wir einen Ton von bis ziehen, drücken oder sonstwas. Wenn ich da den Ton nicht höre, dann kann ich ihn auch nicht sauber spielen. Aber wenn ich ihn richtig höre, dann kann ich ihn auch singen oder pfeifen.
Meine Meinung, so!

Aber wie gesagt, es geht nicht ums schöne Singen und ums Kunstpfeifen.
Probiert es doch einfach mal aus: Nehmt ein ganz einfaches Stück und singt es euch vor - wenigstens so, dass Rhythmus und Bewegungsrichtung der Melodie stimmen. Es bringt was.
Gesangstraining würde ich jetzt auch nicht unbedingt wieder machen (wie im Studium), aber für die Stütze ist auch das sehr, sehr gut!

Ich persönlich glaube nicht an DInge wie Kartoffel- und Nudeltypen, die bei Vollmond zur Welt kamen usf. Aber Singen hat nichts mit esoterischer Selbsterfahrung zu tun!
Viele Grüße!
Christian
PS. Eigentlich finde ich dieses Thema spannend als Diskussionsthema. Also haut mir mein Pamphlet um die Ohren!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 26 Okt 2006 15:21 #25971

  • SaXfreaK19
  • SaXfreaK19s Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 49
Also Obertöne aufm Sax sind doch auch ein gutes Beispiel...
Wenn man sie vorher singt und dann spielt klappts auch viel leichter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer von euch hat Gesangsunterricht oder Stimmbildung und wie hilft das? 26 Okt 2006 18:24 #25979

  • TBsax
  • TBsaxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 290
  • Dank erhalten: 1
Hallo zusammen,

schöner thread !!

ich habe auch von den Profis gesagt bekommen, Singen sei wichtig (hat mich frustriert, weil ich keinen Ton treffe und deswegen Saxophon spielen lernen wollte). Begründung war wie bei ToKo (Rachen auf, Stütze --> sound) und das "Voraushören", unabdingbar für die saubere Intonation. Besonders, wenn man so ein altes Sensibelchen spielt wie ich (Bj.28, ehm, das Sax), da "rasten keine Töne ein" wenn man die richtigen Knöpfe drückt, wie es in manchen Testberichten formuliert wird, da muss man wirklich genau wissen, wie der nächste Ton sich anhören soll.
Vielleicht ein neuer Aspekt: Wenn man die Texte kennt, wird die Phrasierung viel besser (authentischer) als wenn man nur die Noten vom Blatt spielt. Das finde ich bei den meisten Leedsheets/Realbooks schade, dass sie meist nicht mit abgedruckt sind (zumindest in den Bb / Eb Ausgaben)!
Ansonsten - singen lerne ich nicht mehr, aber mir von guten Sänger(inne)n die Phrasierung/Artikulation abgucken (abhören ??), das versuche ich schon mal. Nicht nur von den alten Göttinnen des Jazz-Olymp, momentan gibts wieder ein paar richtig gute junge Sängerinnen, habe im Auto gerade Norah Jones gehört und Katie Melua, da kann man viel von lernen (fürs Saxophon spielen).

Gruss

Thomas
. . . practice long notes every day !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.381 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Jody Jazz HR 7* Tenor mit Vandoren Ligature ( / Mundstücke)

Jody Jazz HR 7* Tenor mit Vandoren Ligature
Zum Verkauf steht ein Tenorsaxophon Mundstück von Jody Jazz Model HR in Grösse 7*. Inkl. Vandoren M/[...]
80.00 €
Bornheim
11.09.2019
von grimreaper
16 Klick(s)

Sopransax Selmer Mark VI ( / Saxophone)

Sopransax Selmer Mark VI
Sehr schönes Sopran Saxophon, Baujahr ca. 1973, Seriennummer 230783, dem Alter enstprechend leichte [...]
2 999.00 €
Inzigkofen
08.09.2019
von Fritz Rebstein
528 Klick(s)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39 ( / Saxophone)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39
Saxophone in sehr guter Originalzustand. Wurde nach dem Krieg in Norwegen von einem Luftwaffeorchest[...]
1 650.00 €
07.09.2019
von Polar Brass
71 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang