Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro?

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 10:11 #98183

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1171
  • Dank erhalten: 224
Bei derartigen Clip on-Mikrophonen hänge ich mir das Kabel nicht an den Gürtel, sondern lass es auf der Vorderseite herunterhängen und verlege es so über den Boden, dass es sich nirgenwo verhängen kann und auch nicht behindert.

Bei Clip on-Funkmikrophonen hab ich zwei Varianten ausprobiert:
1.) Sender am Gürtel, dünnes Kabel zum Clip on-Mikro am Trichter. Nachteilig wirkt sich das aus, wenn man das Sax zwischendurch am Ständer abstellt oder häufig Instrumente wechselt.

2.) Sender samt dünnem Kabel am Clip on-Mikro am Trichter befestigt. Das ist für mich die bessere Variante, weil sie mehr Bewegungsfreiheit bietet. Ein kleiner Nachteil liegt im veränderten Schwerpunkt, daran gewöhnt man sich aber.

B)
Letzte Änderung: 20 Jan 2011 10:12 von SaxDocM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 10:19 #98184

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
SaxDocM schrieb:
1.) Sender am Gürtel, dünnes Kabel zum Clip on-Mikro am Trichter. Nachteilig wirkt sich das aus, wenn man das Sax zwischendurch am Ständer abstellt oder häufig Instrumente wechselt.

Stimmt, das Problem mit dem Ständer kenne ich auch.

SaxDocM schrieb:
2.) Sender samt dünnem Kabel am Clip on-Mikro am Trichter befestigt. Das ist für mich die bessere Variante, weil sie mehr Bewegungsfreiheit bietet. Ein kleiner Nachteil liegt im veränderten Schwerpunkt, daran gewöhnt man sich aber.

Gute Idee! Aber wie befestigst Du den Sender denn am Trichter? Und wirkt sich das nicht (negativ oder positiv) auf den Klang aus, wenn die "freien Schwingungen" da durch den Sender behindert werden?
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 11:17 #98186

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
saxkai5 schrieb:
Schau, wie Bill Evans es macht - er verwendet das gleiche Mic.

Ich habe gerade das Bild mit Tenor auf seiner Homepage gesehen. Ist das ein Klettband, mit dem er den Sender da festgemacht hat? Da könnte man den Clip ja einfach einhängen, aber der zerkratzt dann doch bestimmt den Lack ...

In der Gallerie auf seiner Website sieht man, dass Bill Evans den Sender sogar am Sopran vorn angebracht hat. :ohmy:
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 11:42 #98187

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Ja - ein Klettband. Damit verkratzt nix.
Hier schreibt er einiges über das Live-Mikrofonieren:

www.shurenotes.com/issue26/evans.html
Letzte Änderung: 20 Jan 2011 11:43 von saxkai5.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 13:20 #98188

  • kcurtis
  • kcurtiss Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 17
"...Das Problem ist aber immer das Gleiche: Man hat halt dieses dünne Kabel zum Gürtel rumbammeln.[/quote]..."


also, das micro iss am trichter dran. dieses kabel geht eigentlich bis zum mischpult,ich hab noch eine verlängerungskabel (6m)
dazwischen.habe dann, an der steckverbindung einen clip und der iss an der hose.
habe dann das kabel (micro -> clip) für meine strecke / größe angepasst und aufgerollt mit diser "gummiaufrolldose" :unsure:. die verschwindet dann in der hosentasche. und gut iss. wenn nicht, nimm klettband, kabelbinder...what ever.


beste grüße

kcurtis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 20 Jan 2011 15:38 #98194

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
Danke schön Euch allen! :)

Ich habe vorhin schon mal angefangen, mit einem Klettband zu experimentieren. Die Positionierung ist gar nicht so einfach, weil es durch die Mechanik doch öfter mal etwas (zu) eng ist. Und als ich dachte, eine richtig gute Position gefunden zu haben, ging das Sax nicht mehr in den Ständer. Aber das kriege ich schon noch hin. :)
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 21 Jan 2011 15:45 #98229

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
Update:

Ich glaube, ich habe es jetzt so langsam. Ich habe in ein Klettband einfach mit dem Locher ein Loch geknipst, damit ich das Klettband nicht an einem Säulchen vorbei legen muss, sondern es darüber legen kann. Das war dann noch etwas geschraube, aber jetzt habe ich das Wireless schön und kratzfrei seitlich am Becher befestigt und das Sax geht wunderbar in den Ständer. :cheer:
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 22 Jan 2011 08:55 #98248

  • kcurtis
  • kcurtiss Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 17
na siehste...geht doch


beste grüße

kcurtis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohin mit Kabel bei Clip-Mikro? 23 Jan 2011 15:38 #98281

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
Falls noch mal wer ein ähnliches Problem hat, habe ich ein paar Bilder gemacht, auf denen man sieht, wie es jetzt bei mir aussieht. Das verwendete Klettband ist von Cordial und im Original 60cm lang. Ich habe es nach einer Umdrehung um den Becher abgeschnitten, und die Reste dann verwendet, um den kleinen Zipfel nach unten zu legen (Kratzschutz) und um den Sender festzumachen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.317 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Jody Jazz HR 7* Tenor mit Vandoren Ligature ( / Mundstücke)

Jody Jazz HR 7* Tenor mit Vandoren Ligature
Zum Verkauf steht ein Tenorsaxophon Mundstück von Jody Jazz Model HR in Grösse 7*. Inkl. Vandoren M/[...]
80.00 €
Bornheim
11.09.2019
von grimreaper
17 Klick(s)

Sopransax Selmer Mark VI ( / Saxophone)

Sopransax Selmer Mark VI
Sehr schönes Sopran Saxophon, Baujahr ca. 1973, Seriennummer 230783, dem Alter enstprechend leichte [...]
2 999.00 €
Inzigkofen
08.09.2019
von Fritz Rebstein
529 Klick(s)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39 ( / Saxophone)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39
Saxophone in sehr guter Originalzustand. Wurde nach dem Krieg in Norwegen von einem Luftwaffeorchest[...]
1 650.00 €
07.09.2019
von Polar Brass
71 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang