Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tenor S-Bögen von Saxgourmet

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 23 Aug 2010 18:57 #93853

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
@all

Hat jemand Erfahrungen gemacht mit den S-Bögen von Saxgourmet bzw. Steve Goodson? Er bietet einen Kupferbogen rel. preiswert an, dann noch ein Modell mit dem sog. "Enhancer" und versehen mit tropfenförmigen Gewichten über dem Einsteckzapfen. In div. Videos beschreibt er sein Zubehör, wobei ich ehrlich gesagt bei den Demos der Bögen nicht gerade viel Unterschied ausmache. Das mag aber an der Aufnahme bzw. Widergabe bei mir liegen.

Er bietet auch Mundstücke an - da interessiert mich vor allem das "Blues Blaster" - kennt das jemand?

Danke für eure Rückmeldungen

Gruss
antonio

PS
Den sog. "Enhancer" hat ein User(weiss aber nicht mehr wer..) mal testweise nachgebaut - entweder hier oder in der Parallelwelt. Dass Ergebnis war soundmässig = 0.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 24 Aug 2010 12:26 #93874

  • rupi
  • rupis Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 292
  • Dank erhalten: 15
der Enhancer war hier diskutiert....
"Tonverbesserer"

Gruß rupi


seit huet weiß ich dann auch daß man Beträge die über ein Jahr alt sind mit der Suchoption "jedes" Datum suchen muß...kann man das irgendwie permanent einstellen??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 24 Aug 2010 19:08 #93888

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
hallo rupi
war mir fast sicher, dass du es warst...war aber zu faul um zu suchen :laugh:

Und diese Bögen hatte noch keine/r auf seinem Horn...unglaublich B) Sonst wird doch alles getestet hier... :laugh:

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 06:26 #93890

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
@antonio:
hier kannst du ein video anschauen (solltest du das schn nicht gemacht haben ) wo ein Freund den S-Bogen demonstriert:



Er meinte dass das Ding wirklich sehr gut ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 10:19 #93891

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
No eBay APP ID défined in Kunena configurationMoin!

Vergleich hören, was dir besser gefällt!

Mein Tip: Nur im Notfall(Bogen nicht vorhanden,schlechter Bogen) den original Bogen wechseln!

Conn schon mal nicht, Sünde! :laugh:




Bzgl. Preis....VORSICHT....alle schöpfen aus der gleichen Quelle, lediglich der Zapfen, Mechanik und Schnick-schnack (Noodles)wird verändert!(Der Bogen bzgl. Conn, hat NICHT die gleiche Kurvatur)

Der Rohling in Messing kostet 32,60 € !
Hier ein Angebot aus Deutschland!(Bogen aus Taiwan!)




LG Hans
Letzte Änderung: 25 Aug 2010 10:39 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 11:35 #93894

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
@Hans
Ich lese aus deinem Post, dass dich die Bögen nicht überzeugen. Vergleichen finde ich halt schwierig, wenn man sie nicht "in natura" testen kann. Der Sound in den Videos kann man vergessen, da hört man nichts wirkliches.
Anders rum gefragt: Ich versuche den Sound meines Ref 54 (Matt) zu optimieren, hatte kürzlich den Bogen von Inderbinen drauf und war überrascht, was das brachte. Offener Klang mit mehr Oberwellen (heller) und voluminöser. Auch etwas leichtere Ansprache. Nun frage ich mich halt, ob es noch was geben würde was noch besser ist. Gloger und Konsorten kann ich nicht testen, da nicht greifbar.

Was wäre denn deine Empfehlung?

Gruss
antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 22:40 #93905

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin Antonio!

Man kann nicht generell sagen dass ein neuer Bogen nicht die gewünschte Optimierung hat!

Nur Ref 54 bedeutet Bogen Kurve der M6 von 1954!

Die definierte Mensur inkl. Punkt der Oktavhülse, kann bei Taiwan Bögen schon mal nicht stimmen, und das gibt immer ein Break in der Ansprache und Stimmung, selbst wenn der Sound heller ist!

Die Mensur sollte stimmen und der Punkt der Oktavhülse auch!

Bögen mit veränderter Mensur (–Zapfen technisch kompatibel gemacht-) bringen immer schlechtere Ergebnisse, als bei einem akzeptablen original Bogen!

Bögen zum testen = Gloger, Schucht, Boesken, u.a. , gibt es bestimmt Testbögen!?

Ich glaube Smatjes hat einen Testbogen M6 von Gloger noch da.

Anfrage bei Smatjes!


Meine Empfehlung:

Man nehme einen Ref 54 Bogen original Mensur!

Jeder Ref 36/54 Bogen (wenn er denn genau ist!) hat einen 90° Anlaufwinkel zur neutralen Achse des Korpus!

Ref.36/54 Bögen, wo das MPC zu stark nach oben zeigt, sind leider nicht sehr genau im Verhältnis zu sehr guten Modellen von 1936/1954!

Da Selmer ein glattes Herz (Aufnahme) hat ohne Rand, würde ich diesen wie beim M6 Serie No. 54000,im Zapfen konoisieren und zusätzlich eine Oktav Vent aufsetzen. das verleiht dem Bogen mehr Bauch und Dynamik!

Den ersten für Selmer M7 / S80 I.+II. wollte scheinbar keiner testen!

Ein Prototyp für die Vitrine! :(

Ein Testlauf über mehrere Stationen ist aber erforderlich!

Und nun noch einen für M6 + Ref 54? :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



LG Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 25 Aug 2010 22:42 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 23:03 #93909

  • Sorano
  • Soranos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 54
Hallo,

ich habe gerade sehr gute erfahrungen mit den Jupiter S-Bögen für Alto gemacht. Die Dinger kosten Liste 89,-, es gibt 4 verschiedene plus einen teuren sterling silber.
Klaus Dapper empfiehlt die 4 übrigens wärmstens gerade für Selmers.

Ich bin wirklich überrascht, wieviel die bringen. Swing Band Berlin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 23:27 #93911

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
o.k. Hans, danke für deine ausführliche Darstellung der Verhältnisse. Das Problem ist, dass ich gerne verschiedene Bögen nebeneinander ausprobieren würde und das gestaltet sich sehr schwierig, bis unmöglich. Einerseits wegen der Verfügbarkeit von Tstteilen, dann aber auch wegen grenz-technisch-administrativen Problemen. So wollte mir doch die Schweizer Administration bei einem Testteil sogleich MWST abknöpfen, obwohl es sich um ein Muster zum Test handelte und eine Kaufabsicht noch völlig unklar war - usw. Man könnte machmal nicht meinen, dass wir in einer globalsierten Welt leben. Diese Bürokraten... :angry:

@Sorano
Danke für deinen Hinweis. Die Jupiterbögen kenn ich, aber - siehe oben...Gut, die sind so bilig, da könnte man einfach mal einen anschaffen. Mal sehen...

Schönen Abend noch allerseits
Gruss
antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor S-Bögen von Saxgourmet 25 Aug 2010 23:43 #93912

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

@Sorano
Ja stimmt, von dem Jupiter Artist halte ich sehr viel!

Kompatibel zum Selmer S80 1+2 M7 Ja! :)

Kompatibel zum Ref54, leider nicht! :(

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



@antonio

CH:

Mhm, als Mustersendung / versicherter Brief müsste es gehen!

LG Hans

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 25 Aug 2010 23:45 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
98 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
286 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
395 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 112 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang