Der Arbeitsplatz

Da wir uns nicht nur in den nächsten Tagen, sondern über einen doch weitaus längeren Zeitraum mit der Überholung des DSOGÜS beschäftigen werden, ist es wichtig, dass ihr euch einen Arbeitsplatz schafft, der nicht nach jeder Aktion wieder geräumt werden muss.

 Der Vorteil liegt darin, dass ihr bei jedem Weiterarbeiten gleich alles beisammen habt und auch wisst, wo es wie liegt. Weiterhin ist die Gefahr geringer, kleine, aber wichtige Teile beim Hin- und Hertransportieren zu verlieren.

Wenn also die Möglichkeit besteht, richtet euch irgendwo in Eurer Wohnung, in Eurem Haus oder wo auch immer einen bestehen bleibenden Platz ein.

So wie Ihr dann auch euer Werkzeug beisammen haben solltet, wäre es vorteilhaft, wenn ihr alle späteren Einzelteile des Saxophons geordnet beisammen haltet.

Daher kommen wir zu drei Dingen, die ihr euch nun noch fertig macht, bzw. besorgt:

1. Einen Karton für die Mechanik eures Saxophones

2. Eine verschließbare Dose für Kleinteile wie z. B. S-Bogenschraube etc.

3. Einen Holzblock mit Löchern

zu Punkt 3:

 Achtung: Beim Bohren der Löcher in den Holzblock besteht Verletzungsgefahr. Bitte konzentriert bei der Arbeit sein. Auf Finger und andere Körperteile achten, genauso auch auf eventuell herumfliegende Späne, die in die Augen gelangen können. Notfalls eine Schutzbrille aufsetzen.

Versucht, die Löcher in diesem Block wie auf der Abbildung anzuordnen. Die Löcher sollten mindestens einen Durchmesser von 2,2 mm haben, aber nicht größer sein als 2,5 mm. Die Löcher natürlich nicht durchbohren, denn dieser Block wird euer Achsenblock sein. Hierauf werdet ihr systematisch die Achsen beim Auseinanderbauen anordnen. Damit gehen sie nicht verloren und haben ihren festen Platz.

Sorgt für ausreichend Licht an eurem Arbeitsplatz und eine bequeme Sitzgelegenheit - ihr werdet Sie brauchen :-))).

Damit eine nun wahrscheinlich anstehende Frage gleich geklärt wird: Ab Teil III geht es dann um das Auseinanderbauen, aber Geduld, wartet bitte auf die Beschreibung. Jeder, der es nicht erwarten kann und Teil I noch nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt noch tun.

Geplant ist Teil III zum Wochenende, damit ihr die ersten Tage gleich in Ruhe an euer Sax gehen könnt.

Ruhe, Geduld und Konzentration sollten für die anstehenden Arbeiten ganz groß geschrieben werden.

 

Zusätzliches Werkzeug oder Hilfsmittel

 

 

 


Na, wenn das nicht für sich spricht! Nun wissen wir wie es bei Toko aussieht.
Der Holzblock ... Wir haben da schon mal was vorbereitet, wenn er bestückt ist.


 

 

Ein Pfeifenreiniger, der wirklich gute Dienste leistet, um die Achsen auch von innen gut zu reinigen.

 

 


Ein vom Meister empfohlenes Reinigungsmittelchen für goldlackierte Saxophone.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 08. Juli 2012 17:51

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Gesuch - Case für das Keilwerth SX 90 R Tenor Saxophon ( / Zubehör)

nopic
Hallo, ich suche für das o.g. Sax ein Case in der Form eines Koffers. Leider passt das Sax nicht in[...]
150.00 €
19.07.2019
von oldman56
7 Klick(s)

Selmer Super Action 80 Tenorsax ( / Saxophone)

Selmer Super Action 80 Tenorsax
Selmer Super Action 80 von 1984. Serial Nummer 362.xxx. Super Zustand. Der Originallack ist fast [...]
3 150.00 €
Stuttgart
19.07.2019
von funkysax72
12 Klick(s)

Conn 12M Ladyface ( / Saxophone)

Conn 12M Ladyface
Das Instrument ist gut gebraucht, lässt sich spielen, sollte aber um richtig Spass damit zu haben üb[...]
1 600.00 €
Freimersheim
18.07.2019
von saxwolff1
25 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang