Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Der Lubo spielt euch ein Lied :-)

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 23 Jan 2020 19:29 #123111

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
So, ihr Lieben,


hier nun das angedrohte Lied.

Um nicht unnötig im anderen Thema rumzurühren hier dieses neue Fach:

Das Lied ist schon älter, es ist aber doch das neueste und zugleich das was mir bisher am besten gefällt.

Einige werden es schon kennen, bitte einfach ignorieren BEVOR!!!! es nervt und komisches Zeug dazugeschrieben werden "muß" ! :-)

Für alle Anderen, für alle Interessierten, paar kurze Worte dazu, ** of Topic**

Dieses Lied ist eigentlich NIX, mir hatte nur in einem Reisebericht die herrlich schöne Einfachheit dieser Harmoniefolge in Verbindung mit der immer wiederkehrenden Gitarrenfigur gefallen, so daß ich dachte: "damit probierst du jetzt mal bissel rum".

Das gesamte Backing ist selber eingespielt, Bass, Gitarre, die BAcking - Bläser, schließlich das Sax dazu, nur der "Rüttmuss" war teilweise fertig.
Der Bass spielt bewußt im Wechsel mit der Sax - Melodie irgendeine eigene ... Ergänzungsmelodie.

Derartige Aufnahmen mache und nutze ich hin und wieder um mich selber kontrollieren und einschätzen zu können, denn wenn man selbst Sax spielt hört man sich ja deutlich anders als es tatsächlich klingt, kranielle Resonanz, der Schädelknochen geht in Resonanz, und zwar dadurch daß die oberen Zähne ja auf dem Mundstück auf liegen, schon gewußt? :-)
Gott sei Dank klingt es in Natura also besser als man es selber hört, denn die besagte Resonanz sind ja Störgeräusche, die nicht wirklich aus dem Sax kommen.

Das Sax, ein Pierret von 1927, habe ich vorher selber restauriert, und da es zu dem Zeitpunkt ganz neu für mich war, hatte ich teilweise Probleme mit der Intonation, oben gehts manchmal bissel zu hoch hinaus, es ist aber, wenn man es dann weiß, gut zu kontrollieren und zu steuern.

Und jetzt der Hammer: Sogar das Mundstück habe ich selber gebaut, ja, ehrlich... :-)

**Off Topic**

Hier nun das Lied, viel Spaß!

Ach so, die Vocals am Anfang sind nur Spaß, ich hatte mit dem damals ganz neuen Logic bissel rumgespielt... :-)


soundcloud.com/user-544861314/termi2-mit-pierret-alto

**vom Admin gelöscht
Letzte Änderung: 23 Jan 2020 22:15 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 23 Jan 2020 20:16 #123112

  • Toko
  • Tokos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1372
  • Dank erhalten: 66
Hi,

nimm doch mal bitte Hall und Technik raus, so lässt sich der Sound eines Instrumentes nicht beurteilen.

Gruß, ToKo

P.S.: Und du kannst Deine Spitzen mir gegenüber gerne rausnehmen, meine Reputationen sind bekannt, wer bist Du eigentlich? :laugh:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 23 Jan 2020 21:34 #123114

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
**Off Topic daher vom Admin gelöscht Bitte beim Thema bleiben**

Technik raus bei dem, Lied geht leider nicht mehr, die file ist kaputt, das Lied somit für immer fertig.
Letzte Änderung: 23 Jan 2020 22:10 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 23 Jan 2020 21:40 #123115

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
.. übrigens, das Pierret klingt schon so singend und doch frisch und scharf, zu viel Technik ist da gar nicht, es ist ein Hammersax,
... das ist ein BEAST!!!! :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 23 Jan 2020 23:14 #123117

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 399
  • Dank erhalten: 23
Mach doch ne neue Aufnahme. Sollte ja nicht das Problem sein
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 24 Jan 2020 08:50 #123118

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
Für dich, lieber YES,. tue ich das ganz sicher, sehr geeeeerne! :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 24 Jan 2020 10:19 #123119

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 399
  • Dank erhalten: 23
Zu der Aufnahme, die ich aktuell noch hören kann (Du sagtest das File sei defekt).

Spielerisch sicher anspruchsvoll, mein Stil ist es nicht. Geschmacksache. Mir gefällt z.B. auch Charlie Parker nicht, trotzdem ist er einer der ganz großen Techniker.
Das Saxophon selbst spricht mich gar nicht an. Mir fehlt da das Volumen unten herum, die Höhen empfinde ich als sehr schrill mit ganz leichter Tendenz zum nasalen Klang. Das kann von der Abmischung kommen, vom setup oder auch am Instrument liegen, da du ja sagst es sei kaum manipuliert worden. Daher die Bitte nach einer Clean-Aufnahme. Toll, wenn Du das für nur mich machen würdest. Hab ich auch nen Titelwunsch frei?

Nun kenne ich ein paar wenige Pierret (super artiste), so viele gibt es auf dem Markt nicht. Mechanisch tolle Teile, sehr hochwertig. Die sind alle durch die Bank super Hörner, keine Frage, aber klanglich doch Weg vom breiten amerikanischen Conn, Martin oder King-Sound der 30iger. Daher ist das grundsätzlich schon nicht meine klangliche Richtung und daher gibt es für mich passendere Instrumente.

Für mich wäre es daher jetzt kein "the beast", so wie ich es höre. Schön, wenn es dir gefällt, aber Geschmäcker sind verschieden.

B.t.w. mir gefällt es immer besser, wenn ich mich selbst höre beim Spielen, als wenn ich eine Aufnahme mache und mitbekomme, wie es denn für das Mikro klingt. Ich kämpfe mich gerade in die Kunst des Aufnehmens rein, hab da keinen Plan von, nur wenn ich höre, was mein Mikro so alles einfängt und weitergibt....nicht so einfach. Hut ab vor Leuten, die das können und sauber abgemischte Stücke liefern.
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 24 Jan 2020 21:10 #123121

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
Mensch Yes,

jetzt werden wir wohl doch noch Freunde... :-)

Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden, und deshalb wollte ich mich eigentlich gar nicht drauf einlassen noch eine Clean - Aufnahme einzustellen,
da ich glaube daß das, genau wie Geschriebenes, ohnehin nur zerpflückt und mit persönlichen, also subjetktiven, Wertungen versehen wird, die niemandem dienen bzw niemanden irgendwohin bringen, weder vor noch zurück...
aber genau deswegen mache ich das jetzt gerade, erst recht, es ist nämlich sehr interessant daß die Spanne der Empfindung unterschiedlicher Menschen von
"geht gar nicht " bis "affengeil" reicht.
Herrlich ist es doch daß das genauso ist, oder?
Stellt euch doch eine Welt vor in der alle gleich denken, empfinden....
Oder besser sollte man sich das nicht vorstellen,
denn schrecklich wäre das, man könnte als Erstes die Sprache abschaffen, und vieles Andere auch, darunter aber auch wirklich Abschaffenswertes....

**gelöscht vom Admin da Off Topic“ Lasse doch bitte diese unpassenden Seitenhiebe“

So,genug Philosphie, wieder zur Musik: ich habe beim Durchhören älterer Aufnahmen eine gefunden die den typischen Klang eines Pierret Altsax sehr gut widergibt, es ist nicht dasselbe Pierret wie gestern, sondern eins aus den 50ern, Modele 6 hieß das.
Das hatte ich verkauft, und über diesen Verkauf hatte ich mich kurz danach so geärgert daß ich mir eben das Pierret von gestern gekauft hatte, als Ersatz, dies ist das Modell Vibrator von, wie schon gesagt, 1927.

Der Klang beider ist fast Derselbe, nur das Vibrator ist lauter und etwas rauher als das Modele 6 es war, das klang etwas glatter, feiner,
das aber wirklich nur in Mini - Nuancen.
Das Mundstück ist auch ein LH :-) dasselbe Modell, aber ein anderes Stück, klingt also ähnlich, (ist ja Handarbeit, da gibts keine zwei Gleichen ) wie das gestern in der Aufnahme.

Diese Aufnahme hier ist mindestens 3 Jahre älter, da war ich "ganz oben" noch nicht so sicher, das Musikprogramm war Audacity, das Backing ein Fertiges, sicher zu lang für nur einen Spieler, aber man kann ja eher aufhören anzuhören... :-)

Die neue Aufnahme war dann mit Logic und einem Mac + Alesis eingspielt, auch das Micro ist ein anderes, also im Ganzen völlig unterschiedliche Technik, und doch finde ich daß man unverkennbar hört daß das, sowohl gestern als auch heute, nur ein Pierret sein kann.... oder?


Ihr solltet, falls vorhanden, auch mal in alten Aufnahmen stöbern, richtig interssant ist das, ich wußte zB gar nicht mehr daß es diese Aufnahme mit dem vorherigen Pierret überhaupt gibt.....

Diese Aufnahme ist ohne jegliche Technik und Effekte, nur Pierret, völlig nacksch.

soundcloud.com/user-544861314/12-takt-pierret-fed-king
Letzte Änderung: 25 Jan 2020 17:19 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 24 Jan 2020 21:39 #123122

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 73
Fast hätte ich das vergessen:
..... und.... das pure Pierret ist auch das natürlich nicht, denn dazwischen war ja das Micro.... :woohoo:
Micros können auch wirklich großen Einfluß auf den Klang haben, obwohl das immer wegdiskutiert werden will.
Ich habe jetzt ein Kondesatormicro, das Alte war ein ,,, weiß nicht mehr wie das heißt, das Gegenteil davon, das klang bei gleichem Input viel trockener als das Kondensator, das
"macht schon von sich aus was Schönes".
Und Steinfußboden auch, denn selbst in dieser Nacktaufnahme klingts als wäre Hall dabei, das sind aber nur die Fliesen .... offenbar.
Erstaunlich.
"Schlaue" mögen jetzt einwenden daß das Micro ja den Raumkalang gar nicht mit einfängt, also wohl doch Hall dabei sein muß...
Nee, Blödsinn, es ist kein Hall da, nur Fliesen!

**Gelöscht vom Admin da Off Topic „lasse doch bitte diese unnötigen Zusätze weg.“
Letzte Änderung: 25 Jan 2020 17:17 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Lubo spielt euch ein Lied :-) 25 Jan 2020 10:30 #123123

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 399
  • Dank erhalten: 23
Moin Lubo

Nettes Stück, danke. Ich wünschte ich wäre spielerisch schon, wo du bist. Da fehlen aber noch mind. 10 Jahre. Ich hab da zu wenig Zeit.

Zur Aufnahme. Ich glaube ich kann dir am Hintergrund sagen, wo ToKo da gespielt hat. Wenn er nicht protestiert war das sein ehem. Ausstellungsraum hinter der Werkstatt. So klingt es wenigstens, harte Wände und Laminatboden :). Hat er in der Werkstatt zwar auch aber die hallt nicht ganz so.

Ich habe hier bei mir auch so ein Großmembranmikro, mit dem ich kämpfe eine vernünftige Aufnahme hinzubekommen. Das hört alles, wenn der Gurt am Reißverschluß reibt, wenn ich mit dem Fuß mich bewege, wenn ich Luft hole usw.. echt gemein. Und natürlich nimmt es auch die Raumcharakteristik mit, auch nicht so toll. Also die Tatsache das, und der Raum selbst. Frustrierend.

Zum Pierret.
Auch das ist für meinen Geschmack sehr hell in der Grundcharakteristik, aber schon eher meine Richtung. Unten spielst Du selten, ist also etwas tricky zu sagen, ob es den von mir geliebten Druck hat. Es klingt sehr sauber, auch wenn du versuchst es dreckig klingen zu lassen. So richtig ein Blueshorn scheint es nicht zu sein, oder Du müßtest ev ein etwas anderes Setup wählen.
Wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müßte, dann wäre die zweite Aufnahme die, die mir klanglich mehr entgegenkommt.

Ich habe mir auch mal das YAS32 bei Dir angehört. Das wäre mir definitiv zu bissig im Klang. Ist vielleicht der Zeitgeist, aber ich mag das nicht so.

Aber, für mich klasse gespielt. Chapeau.
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsaxophon Jupiter JTS989 ( / Saxophone)

Tenorsaxophon Jupiter JTS989
Tenorsaxophon Jupiter JTS989 versilbert aus der 900er Artist Serie - TOP ZUSTAND. Hallo miteinan[...]
1 400.00 €
19.02.2020
von saxotto
5 Klick(s)

KORG Stimmgerät DT-2 ( / Zubehör)

KORG Stimmgerät DT-2
KORG DT-2 Digital Chromatic Tuner mit OVP und frischer 9V-Batterie. Habe damit meinen Ansatz / Inton[...]
18.00 €
Klagenfurt
19.02.2020
von derBauer
4 Klick(s)

AKG C409 Mikrofon zum Anklipsen ( / Zubehör)

AKG C409 Mikrofon zum Anklipsen
AKG C409 & B9 Battery Power Supply Clip-Mikrofon für Blasinstrumente mit Speisegerät. Einfache Befes[...]
180.00 €
Klagenfurt
19.02.2020
von derBauer
3 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang