Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Grundausstattung Homerecording

Grundausstattung Homerecording 13 Nov 2016 03:47 #120680

  • Carli
  • Carlis Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 6
Hi, welche Ausstattung für Homerecording ist zu empfehlen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 03 Dez 2017 09:09 #121884

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 126
Ein Mikro und Audacity reicht eigentlich. Aber beim Mikro gibt es so viele verschiedene Preisklassen, das kommt auch auf den Geldbeutel an. Ich selbst habe ich mir zu dem Zweck ein Zoom H5 gekauft. Das kann man auch mal einfach irgendwo hinstellen, wenn man in einer Kneipe oder in einer Kirche spielt, und sich selbst damit sehr gut aufnehmen. Vom Preis her ist es zwar nicht ganz billig, aber ich finde, für das, was es bietet, ist es das locker wert. Man kann damit auch mehr machen als nur aufzunehmen. Und da das H5 schon alles mitbringt, was es für den Sound braucht, braucht man im PC nicht unbedingt eine gute Soundkarte. Das regelt das H5 alles selbst.

Wenn man keinen Recorder braucht, sondern nur ein Mikro (und eine gute Soundkarte hat), gibt es sehr viel Auswahl. Lustig finde ich ja dieses Yeti USB-Mikrofon hier. Sieht richtig aus wie ein Yeti, finde ich. ;), und ein Bekannter von mir, der es hat, ist sehr zufrieden damit. Aber da gibt es auch Billigeres. Einfach mal durchprobieren. Meistens kann man sich die Sachen ja nach Hause bestellen, ausprobieren und wieder zurückschicken, wenn es nicht das ist, was man gesucht hat.

Also Audacity installieren, Mikro in den USB-Port, Aufnahmeknopf drücken, und dann kann man eigentlich schon loslegen. Mehr geht natürlich immer. Wenn man richtig professionelle Aufnahmen machen will, wird sich da mit der Zeit einiges ansammeln. Aber für den Anfang braucht man nicht mehr.
Letzte Änderung: 03 Dez 2017 09:29 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 03 Dez 2017 12:28 #121886

  • Joe60
  • Joe60s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 76
Ich habe sogar nur das H1, anfangs war es als Interface nicht zu gebrauchen. Von der Homepage des Herstellers (Zoom) konnte ich aber Software downloaden und es ist mir dann auch gelungen, im Zusammenspiel mit Audacity Aufnahmen zu machen, die meinen Ansprüchen weiterhin genügen. (Ich bin ja Amateur und spiele auch so :) , da brauche ich keine Profiausstattung.)

Herzliche Grüße,

Joe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 03 Dez 2017 13:11 #121887

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 126
Genau. :) Ein H1 oder H2 reicht völlig. Das H5 hat mir damals nur ins Auge gestochen, und dann gab es ein ganz gutes Angebot in Amerika auf eBay, und da habe ich zugegriffen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Grundausstattung Homerecording 03 Dez 2017 13:43 #121889

  • Gabriele
  • Gabrieles Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 42
ich möchte mir irgendwann mal das H2 zulegen. Habe mich mit dem Thema schon vor langer Zeit beschäftigt. Habe keine Möglichkeit etwas aufzunehmen und ich denke mit dem H2 bin ich gut bedient. Für den Hausgebrauch reicht es. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 04 Dez 2017 00:04 #121896

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Alle Aufnahmen meines Saxophon-Quartetts, die ich hier im Forums eingestellt habe, sind mit einem mittlerweile schon älteren Zoom H2 aufgenommen, praktisch ohne Bearbeitung. Ich kann es von der Einfachheit der Bedienung und von Preis/Leistung nur empfehlen!
Grüße aus Wien,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabriele

Grundausstattung Homerecording 04 Dez 2017 12:43 #121909

  • Dragonsax
  • Dragonsaxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 466
  • Dank erhalten: 16
Hmm, der Kauf des gebrauchten Edirol UA-5 Interfaces war dann wohl leider doch ein Schnellschuß.
Für ein paar Euronen mehr, hätte ich auch ein älteres Zoom- Modell NAGELNEU ersteigern können. :pinch:
Nachdem ich mich jetzt mal über das Zoom ein wenig schlau gemacht habe, wäre ein H1 oder H2 wohl doch die besssere Wahl gewesen.
Was ich allerdings bis jetzt nicht hearusgefunden habe - wo wird denn bei den Zoom-Geräten der CD - Player mit der playalong-CD eingespeist?
Ansonsten ist das Teil ja echt nett und vor allem die Amplituden - Anzeige auf dem Display als Kontrollfunktion finde ich gut. Mein Interface hat nur eine Netz-LED :dry:

Schöne Grüße,
Micha
Musikalische Grüße, Micha 8-)

*Wer aufhört besser zu werden, hört auch auf gut zu sein*

Setup:
Sax: YAS 62C
MPC: Selmer Super Session E
Blatt: Mec Barres 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 04 Dez 2017 13:11 #121911

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 126
Du kannst das Playalong einfach auf das Zoom kopieren, wie eine ganz normale Datei im PC. Das Zoom H5 hat eine SD-Card, die kannst Du rausnehmen und in Deinen PC stecken und dann darauf alle Playalongs kopieren, die Du willst. Oder Du verbindest das Zoom mit einem USB-Kabel direkt mit dem PC, dann brauchst Du die Karte noch nicht einmal herauszunehmen, sondern kannst die Playalongs direkt von Deinem PC auf das Zoom übertragen.

Oder Du spielst die Playalongs auf Deinem PC mit Audacity ab, spielst dazu in das Zoom hinein (das Du vorher mit einem USB-Kabel mit Deinem PC verbunden und in den Einstellungen als Mikrofon ausgesucht hast), und lässt es gleich zusammen von Audacity aufnehmen. Dann speicherst Du das im Audacity als MP3 ab, und das kannst Du dann direkt hier einstellen. ;)

Man kann auch Overdubbing mit dem Zoom direkt machen, aber ich finde es mit Audacity praktischer. Aber wenn Du es mit dem Zoom direkt machen willst, das geht so:

Letzte Änderung: 04 Dez 2017 13:15 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabriele

Grundausstattung Homerecording 04 Dez 2017 14:29 #121913

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 126
Dragonsax schrieb:
Hmm, der Kauf des gebrauchten Edirol UA-5 Interfaces war dann wohl leider doch ein Schnellschuß.

Aber wenn Du es jetzt schon mal hast ... Also ein Audiointerface ist doch zum Schluss auch nichts anderes als das Zoom, unter dem Aspekt des Aufnehmens, meine ich jetzt.

Du schließt Dein Interface an Deinen Computer an (Vorsicht, es gibt keine Treiber für Windows 10, nur für Windows 7!), steckst das Mikrofon rein, machst auf Deinem PC das Audacity auf und legst los. Mit Audacity spielst Du gleichzeitig das Playalong ab und nimmst Dein Sax über das Mikro und das Interface auf. Ist doch gehupft wie gesprungen. Zum Schluss speicherst Du das in Audacity ab. Das ist dasselbe, egal, welche Hardware Du verwendest.
Letzte Änderung: 04 Dez 2017 14:32 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Grundausstattung Homerecording 04 Dez 2017 18:53 #121918

  • Dragonsax
  • Dragonsaxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 466
  • Dank erhalten: 16
:sick:Saxoryx schrieb:
(Vorsicht, es gibt keine Treiber für Windows 10, nur für Windows 7!)
:sick:
Das habe ich heute leider auch feststellen müssen. :woohoo:
Na ganz toll. Diese Warnung kam leider vieeel zu spät. :pinch:

Jetzt hab´ich knapp 60 € das Klo runtergespült. :evil:

Kann hier jemand mit ´nem alten Rechner ein Audio-Interface gebrauchen??? :blink:

*Grummel*
Musikalische Grüße, Micha 8-)

*Wer aufhört besser zu werden, hört auch auf gut zu sein*

Setup:
Sax: YAS 62C
MPC: Selmer Super Session E
Blatt: Mec Barres 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
99 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
286 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
396 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 174 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang