Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Schlappe Blätter?

Schlappe Blätter? 29 Dez 2010 22:55 #97524

  • shady
  • shadys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
Hallo Forum,

auf meinem Tenor spiele ich ein 8er Metall-Mundstück mit 2,5 Alexander Blätter. Das Blatt ist recht neu.

Nach stimmen und kurzem Einspiel (vielleicht 5 Min.) wirds schwerer meinem Instrument töne zu entlocken. Schließlich geht unterhalb des H fast gar nichts mehr beim F ist dann ganz schluss. Ton wird über den gesamten Umfang gräßlich.

Nach einem Blattwechsel ist alles wieder OK.

Kann es sein, dass manche Blätter "weich" wenn sie vom Spielen nass werden?

Sollte ich vielleicht mal härtere Blätter probieren?

Vielen Dank für Eure Tipps.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 29 Dez 2010 23:11 #97525

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Ist Dir das jetzt mit dem einen Blatt zum ersten Mal passiert oder kommt das öfter vor?

Bei einem neuen Blatt sollte das nicht passieren, doch unbrauchbare Blätter kommen leider vor. An Deiner Stelle würde ich auch härtere Blätter probieren. Das schadet nicht und Du gewinnst zumindest neue Erfahrungswerte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 29 Dez 2010 23:58 #97527

  • shady
  • shadys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
Hallo SaxDocM,

leider nicht zum 1. Mal. Seit Kurzem habe ich auch für mein Alto ein Metall-Mpc. Auch dort ist mir das Phänomen beobachtet. Obwohl das Metall 2 Nr. größer ist habe ich immer wieder das Problem und die Bällter scheinen allgemein nicht mehr so lange zu halten.

Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 00:03 #97528

  • Hcl991
  • Hcl991s Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 60
Überprüf mal wie fest du deinen Ansatz hälst. Oder schau dir die Blätter an, ob sie sich verbiegen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 07:11 #97529

  • Rene
  • Renes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 224
  • Dank erhalten: 38
@shady

Genau das selbe habe ich mich gestern abend auch gefragt :)
Ich konnte an bisher 2 neuen Blättern genau dieses Problem beobachten: Nach etwa 1 Stunde spielen kam nur noch ein krächzender Ton heraus. Ein trockenwischen vom MPC und Blatt brachte nichts, erst wenn man das Blatt dann trocknet und neu anspielt klingt es wieder ganz normal.
Es gibt Spieler die wechseln beim Spielen ab und an das Blatt, bisher brauchte ich das nicht. Wenn man das weiß, muss mann eben auch auf ein Reserveblatt zurück greifen.
Aber warum das so ist, ich habe keine Ahnung. Die Dinger sind aus einem natürlich gewachsenen Rohstoff und der richtet sich beim Wachsen nicht nach unseren Bedürfnissen.

Viele Grüße

René
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 09:10 #97532

  • stromlos
  • stromloss Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 381
Hallo,

ich habe sowas auch schon erlebt. Alexanderblätter sind dafür, nach meiner Erfahrung, besonders anfällig, dicht gefolgt von La Voz. Besonders gut waren bisher Vandorenblätter...tja, außer in diesem Jahr. Da habe ich non stop Ärger damit.

Vielleicht gibt es bei Blättern auch "gute und schlechte" Jahrgänge wie beim Wein???

stromlose Grüßle
B.
Jazz ist, was ihr draus macht ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 09:33 #97533

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
hallo,
Ja, dieses Phänomen kenne ich auch. Es muss an den Blättern liegen. Obwohl ich eine zeitlang auch meinte, dass es auf Metallmundstücken stärker in Erscheinung tritt. Anfällig waren bei mir Marca Jazz und Vandoren Java. Allerdings habe ich es in jüngster Zeit dann auch bei den Gonzales, welche ich jetzt spiele, beobachtet. Die Blätter sind dann ziemlich nach unten verbogen, d.h. wenn das Blatt norml mit seiner Unterseite auf dem Tisch liegt, macht es einen Buckel. Biegt man es im feuchten Zustand wieder grade, läst es sich wieder spielen, macht aber meist dann nach kurzer Zeit wieder schlapp. Eine vernünftige Ansprache und definierter Klang ist dabei kaum mehr möglich, man hat auch den Eindruck, das das MPC dicht macht, oder es kommt gar kein Ton mehr zustande mit dem gewohnten Ansatz. Ausgetrocknet und neu angefeuchtet geht oft wieder.

Es muss am Holz liegen...

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 09:48 #97534

  • stromlos
  • stromloss Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 381
Also doch Plasteblätter spielen!

Allerdings bin ich mit dem Sound auf dem Metallmundstück (was ich auch spiele ;o) ) total unzufrieden. Alle meine Plasteblätter klingen mir zu "hart" oder "schrill"...selbst das Fibracell...

B.
Jazz ist, was ihr draus macht ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 30 Dez 2010 12:39 #97539

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Ja, Kunststoff ist schon was....ich habe ja bis vor kurzem noch Legere gespielt, genau wegen diesen dauernden Holzproblemen. Nun bin ich aber wieder zum Holz zurück, nach etwa einem Jahr oder so...
Die Kunststoffblätter sind eben auch nicht problemlos und auch nicht identisch. Mal war's gut, mal schlecht. Letztlich gefiel mir der Klang des Hozes doch wieder besser. Ich habe aber die Legere noch und kann auch wieder drauf zurückkommen :P

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlappe Blätter? 31 Dez 2010 14:28 #97578

  • mos
  • moss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2500
Bei den Alexander Blättern ist es wichtig, sie komplett vorher gut zu wässern. Nicht nur die Spitze. Wenn ein Blatt nicht gut klingt, versuch folgendes.

Leg ein Blatt Papier auf eine sehr glatte Fläche z.B. Spiegel oder Glasscheibe. Dann leg das Blatt drauf und reib es in kleinen Kreisbewegungen gleichmässig über das Papier. Es muss galt aufliegen. Danach klingen die Blätter oft um Welten besser.

Wenn du mit dem Blatt immer noch nicht zufrieden bist, nicht wegschmeißen! Wässer es einfach immer mal wieder gut und lass es trocknen ohne es zu spielen. Nach einer Weile klingen auch diese Blätter oft gut.

Bei Kunststoffblättern spiele ich Fibracell ms auf einem alten Ponzol Metallmundstück. Ich kann nicht sagen, dass es sehr scharf dadurch klingt. Ist meine bevorzugte Kombi, wenn ich in der Kirche spielen muss und dort längere Pausen, kalte Temperaturen etc. habe. Hat mich bis jetzt noch nie im Stich gelassen diese Kombi
So long
mos
Some of the best jazz musicians in the business just happen to be women!www.simplysax.de www.smartandsold.de www.klavier-mit-mir.blogspot.com www.myspace.com/simplysaxmos www.youtube.com/mossite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.235 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Baritonsaxophonkoffer Bags ( / Zubehör)

nopic
Baritonsaxophonkoffer von Bags, guter Allgemeinzustand. Privatverkauf ohne Gewährleistung, Garant[...]
55.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück ( / Mundstücke)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück
Theo Wanne NY Bros - 7er Bahn. In Originalverpackung, ungebraucht, wie neu. Sehr guter Allgemeinzust[...]
195.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
8 Klick(s)

Buescher True Tone Baritonsaxophon ( / Saxophone)

Buescher True Tone Baritonsaxophon
Buescher Baritonsaxophon, Serien-Nr. 23935 - Baujahr ca. 1914. Komplett überholt beim Fachmann in 20[...]
2 090.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang