Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was?

Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was? 16 Jan 2011 11:23 #98016

  • Rene
  • Renes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 213
  • Dank erhalten: 33
Hallo @ louveteaux

ich habe hier noch etwas gefunden auf www.saxontheweb.net/Resources/Body_and_Finish.html

"Enamel: not used on modern instruments. According to the folks I know that own horns with an enamel finish, this finish does not impact the sound of the underlying finish, which is generally silver or bare brass."
Wenn ich es richtig gelesen habe, schlussfolgere ich daraus, dass man damals in der Tat mit Email (sicherlich Einbrennlack oder Glasur) die Instrumente beschichtet hat.
Es gibt auch weisse Selmer
Jupp und auch weiße Grafton -->
www.saxpics.com/the_gallery/grafton/pics/1045x/1045x_multi.jpg



Viele Grüße

René
Letzte Änderung: 16 Jan 2011 11:27 von Rene.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was? 16 Jan 2011 11:50 #98017

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 3
Yamaha hat auch was Weisses im Sortiment (hier ).... das scheint lackiert zu sein...

LG
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

PPS: Foto: Emailliertes Dolnet Belair Sopran 16 Jan 2011 15:29 #98021

  • frickler
  • fricklers Avatar
slowjoe schrieb:
Und die Flamme bestreicht dann die gesamte Oberfläche des Saxophons. Und die Temperatur des Saxophons bleibt dabei unter 200 Grad, denn sonst machen sich die Säulchen selbständig...
Sofern die Säulchen nicht mit Hartlot (600-800°C) befestigt wurden. Über 800 Grad ist ohnehin Schluß weil das Messing nicht mehr verträgt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was? 16 Jan 2011 17:30 #98027

  • louveteaux
  • louveteauxs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 5
Tausend Dank erstmal. Ob mein Dolnet emailliert oder lackiert ist weiß ich zwar immer noch nicht. Beides scheint möglich. Die emaillierten sind aber wohl ehter Bj pre 1930. www.saxpics.com/?v=gal&album=560 Das ist das Dolnet sich nicht. Allerdings sieht das finish in seinem matt-altweiß irgendwie nicht lackiert aus ~~~. :huh:

Also zunächst werde ich es in Ehren halten, mich an dem Anblick und Klang erfreuen. Und zur Freude von allen Saxophon-begeisterten hänge ich noch ein Foto dran.

Viele Grüße. Stefan

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 16 Jan 2011 17:33 von louveteaux.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re:Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was? 16 Jan 2011 22:35 #98036

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
louveteaux schrieb:
Allerdings sieht das finish in seinem matt-altweiß irgendwie nicht lackiert aus



Wie auch immer..... schick siehts jedenfalls aus.


SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Emailliertes Dolnet Belair Sopran. Wer weiss was? 17 Jan 2011 10:56 #98044

  • Volli
  • Vollis Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 3
Hallo Stefan!

Du hast da ein wirklich interessantes Dolnet! Man findet immer wieder Dolnets mit exotischen Oberflächen wie sandgestrahlt oder ganz ohne Lack, ich bin mir aber dabei nie sicher ob die Oberfläche nachträglich und auf Kundenwunsch geändert wurde. Die Tatsache, dass die Gravur nach dem Lackieren aufgebracht wurde spricht dafür, dass es original von Dolnet so gemacht worden ist. Also wirklich außergewöhnlich. Mich würde interessieren aus welchem Jahr das gute Stück etwa ist. Sind die Böckchen einzeln oder auf Schienen montiert und ist der Hals aufgelötet? An diesen Merkmalen kann man das Baujahr etwas eingrenzen. Du sagst es ist nicht so gut verarbeitet, wie äußert sich das? Eine schlechte Verarbeitung würde nach meiner Beobachtung eher für ein jüngeres Modell sprechen. Die Modelle bis zu den 50-60ziger Jahren sind eigentlich von der Qualität sehr gut.
Ich habe selber zwei Dolnet Soprane und beide bestechen durch einen traumhaften Sound der allerdings etwas in Richtung Klarinette geht.

Gruß Volker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.328 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax Selmer Mark VI ( / Saxophone)

Sopransax Selmer Mark VI
Sehr schönes Sopran Saxophon, Baujahr ca. 1973, Seriennummer 230783, dem Alter enstprechend leichte [...]
2 999.00 €
Inzigkofen
08.09.2019
von Fritz Rebstein
554 Klick(s)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39 ( / Saxophone)

Alt-Saxophone Mönnig Markneukirchen Model «Luftwaffe» Bj. 39
Saxophone in sehr guter Originalzustand. Wurde nach dem Krieg in Norwegen von einem Luftwaffeorchest[...]
1 650.00 €
07.09.2019
von Polar Brass
101 Klick(s)

Selmer Reference 36 Tenor in Goldlack ( / Saxophone)

Selmer Reference 36 Tenor in Goldlack
Moin! Wie der Titel es sagt. Ziemlich guter Zustand. Bilder sind hier: https://www.dropbox.com/s[...]
3 600.00 €
06.09.2019
von ChrisStd
58 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang