Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Die Suche nach dem besten neuen Saxophon!

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 27 Apr 2007 21:35 #35389

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
hi Hans, lieeeeeeeebe Grüße Alter !! :-D

ja, ich weiss, ich weiss. :roll: aber das Link Refaced by HWP hat echt viel Kohle gebracht :-P

nun, es war immer super in Sound wie Du weisst aber die Kontrolle war auch immer ein Thema.

Das LR II bietet ähnlich Klangspektrum mit viel besserer Kontrole! KONTROLE ist für mich das Schlüsselwort hier.

und ich dachte auch am Anfang der Thread ist über das Beste moderne sax aber was sollst!!!!?

müssen wir immer deutsch stur geradlinig sein? immer nach Vorschrift? :evil:


ja!! es lebe den SAUND!!

Übrigens Hans, der Lebayle Endorser auf der Messe hat auf meiner Bitte mein (DEIN) Steamer Tropic Tenor gespielt neben seinem LR II. Es hat ihm sehr gefallen, obwohl er nicht auf HR MPC´s steht.

Gruss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 27 Apr 2007 21:57 #35390

  • Bloozer
  • Bloozers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1048
  • Dank erhalten: 8
Hier mal ein paar Bilder vom LR II.

Übrigens bei LeBayle ist jetzt der Sohn der Mundstück Macher. Weiß nicht, ob der Vater gestorben ist oder sich zur Ruhe gesetzt hat. Ich hab alle LeBayle Metallmundstücke getestet und das LR II in 8* war der Hammer. Na ja, wenigstens für mich.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Wächst denn das Gras schneller, wenn man daran zieht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 00:00 #35391

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
Sahneteil! ;-)

viel Freude damit, hast Du ja auch dafür gutes Geld bezahlt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 00:29 #35392

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
So,so!
müssen wir immer deutsch stur geradlinig sein? immer nach Vorschrift?
Na wenn ein neuer User den Thread liest, könnte es verwirren! ;-)
Aber vieleicht wird Smatjes verschieben!

@ Gilson: Mich stört es nicht wenn Du dein Link vertickerst!
Aber, eine feste Orientierung "Wie will ich klingen", hast Du sie wirklich? :roll:

Wenn man spielt, wandelt sich immer einiges im Laufe der Zeit, irgendwann geht man den Weg wieder zurück, und siehe da man hat sich entwickelt und kommt mit Mundstücken klar die man vorher nicht spielen konnte, voll normal! 8-)
Bloozer:Ich hab alle LeBayle Metallmundstücke getestet und das LR II in 8* war der Hammer. Na ja, wenigstens für mich.

Meinst Du die beiden Aufnahmen ?
Hast Du das gespielt?

Also die Pics, ein MPC ohne Stufe, das ist schon mal gut! ;-)

LG Hans

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 11:31 #35399

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
hallole, :-)
@ Gilson: Mich stört es nicht wenn Du dein Link vertickerst!
Aber, eine feste Orientierung "Wie will ich klingen", hast Du sie wirklich?

Hi Hans,

alles klar, ich will eben niemand traurig machen oder so :-D

meine Orientierung habe ich denke ich noch. Ja, ich weiss wie ich klingeln will und so klingele ich auch ! hoho

es geht um leichteres Spielen, ja genau.

leichter= mehr Spaß

leichter= besseren Sound??? :evil: nicht
unbedingt gebe ich Dir voll Recht weil ich deine Meinung schon kenne. aber wenn ein Spieler mehr Spaß an Musizieren hat dann fliesst seine Musik auch besser , freier und kreativer und schlussendlich merkt der Laier NUR dass der Saxer GUT spielt, das MP und Blatt geht dem völlig am Po vorbei.

Die Laien/meisten Zuhörer werden es nicht einmal registrieren was ich von einem MPC spiele ob Ich ein HR oder Metall welcher Bahn , Marke, Tischlänge und die Ganze MP Wissenschaft auch immer !!

der Sound welcher ich mit meinen Ohren höre ist schon gar nicht den Sound der die andere zu hören bekommen.
Unsere wahrer Klang können wir nur mit einer echten Soundaufnahme wahrnehmen.


von daher, konzentriere ich mich auf mein Spielspaß.
es wäre denke ich anders wenn ich professionell spielen müsste.
Dann hätte ich längst ein MK 6 mit einem Lebayle custom Metal MP, so nur nach meinen eigenem Geschmack, um es klar zu stellen. Weil man Geräte braucht die jeder Zeit funktioneren, keine Klappenkleben und keine Schwierigkeiten bei der Tonkontrolle trotzdem geübter Mundansatz. ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 11:53 #35400

  • Bloozer
  • Bloozers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1048
  • Dank erhalten: 8
Meinst Du die beiden Aufnahmen ?
Hast Du das gespielt?

ja, ich habe das gespielt und zwar auf dem LR II.
Über Geschmack läßt sich bekanntlich vortrefflich streiten. :-D

Wächst denn das Gras schneller, wenn man daran zieht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 14:30 #35408

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Ich mach mal hier weiter, weil der neue Thread ist ja auch unter -TheBig4 von heute- :-P
Lebayle:
Vorher wurde es immer vermieden solche MPC zu bauen, außer ein Model von Barone und frühere von Morgan.
Nun eben auch von Lebayle.....Brancher kommt da auch noch hin.
Da gibt es viele neue MPC Modelle die -Musik abschnitte im Jazz betiteln!
Also vom Swing bis Fusion,da haben die Spieler immer mit normalen MPC Ihre Dekaden eingeleitet.

Und Lebayle LR ist im Prinzip ein altes
Guy Hawkins
Oder ein frühes Bari Hawk,Dukoff P,Meyer Metall M der 80er,also mittlere Einlaufwölbung mit mittlerer Kammer! ;-)
Dieser Zyklus bis hin zum Guardala ist alles immer eine Spielerentwicklung welche nicht immer zu begrüßen ist! ;-)

Hawkins,Young,Webster,Berry,Ammons,Jacquet,Mulligan,Getz,Rollins...Sie haben ihre Individualität nie verloren, und sie haben ihr Setup kaum gewechselt!
Die Differenz zwischen einem Amateur und einem Profi(Crack) ist harte Übung, wobei ein Profi nicht den leichten Weg geht, denn er hat gewisse Phrasen die Ihn ein Leben lang begleiten.

Jede/r muss für sich selbst entscheiden, ob er/sie diese Phrasen als Individualität erkennt!
Wenn, dann sollte man nicht abweichen, weil Neues, verklärt die Individualität erneut,und eines Tages klingt Ihr wie Viele!

@Bloozer:Wenn Du so klingen willst ist das in Ordnung, aber da habe ich Dich wohl immer falsch verstanden! :-(
Lerne das Link mit einem weicheren Blatt zu spielen, und Du gewinnst mehr, als Du jetzt noch glaubst gewonnen zu haben!
Dein Link Four**** passt zu deiner Art, und täusche Dich nicht welchen Saxophonen Du noch begegnest!
In einer modernen Zeit geht jeder mal fremd :-D verkaufe es niemals!

Lieben Gruß Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 15:45 #35414

  • gitsax
  • gitsaxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 186
Hans du hast es richtig formuliert!!

Die Differenz zwischen einem Amateur und einem Profi(Crack) ist harte Übung, wobei ein Profi nicht den leichten Weg geht, denn er hat gewisse Phrasen die Ihn ein Leben lang begleiten.


Das sollte sich wirklich jeder aber auch jeder ganz dicke hinter die Ohren tätowieren!!!!

Selbstbetrug der eigenen Fähigkeiten führt meist
auch zur Erkenntnis das das Equipment (MPC) usw.. nicht gut genug ist!!!

Sind schon wirklich spaßig die vielen Material Diskussionen hier auf Saxwelt

Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben

Gruß

Gitsax





Musical training is a more potent instrument than any other,
because rhythm and harmony find their way
into the inner places of the soul.
Plato
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 17:29 #35419

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
gitsax schrieb:
Sind schon wirklich spaßig die vielen Material Diskussionen hier auf Saxwelt

Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben Üben


Du hast ja so Recht!
Aber mit einem guten Equipment machts einfach mehr Spaß ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Suche nach dem besten neuen Saxophon! 28 Apr 2007 18:25 #35421

  • betgilson
  • betgilsons Avatar
darum habe ich jetzt laaang mit meinem SX90R gespielt und zur Abwechselung zu dem Zephyr umgesprungen und zurück aber immer mit dem gleichen Setup. 8-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.287 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Modell 26 - Altsaxophon ( / Saxophone)

Selmer Modell 26 - Altsaxophon
Selmer Modell 26, S-Nr. 11261, Baujahr 1929, versilbertes Horn mit sehr schönem Ton und guter Intona[...]
1 950.00 €
12.09.2021
von BigF
701 Klick(s)

Theo Wanne Gaia Tenor ( / Mundstücke)

Theo Wanne Gaia Tenor
mein Mundstück ist ein Theo Wanne Tenormundstück Bahnöffnung 8 in Gold. Das Mundstück ist bekannt fü[...]
400.00 €
Althütte
04.08.2021
von jogiold
170 Klick(s)

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
342 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang