Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mundstück für Big Band Sound

Mundstück für Big Band Sound 29 Jan 2012 20:22 #106500

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Ich denke, dass die geringe Blattstärke bei mir auch am bisher eher seltenen Üben liegt. Erst seit ca. 2 Monaten spiele ich fast jeden Tag (vorher nur 1-2 mal die Woche). Ich habe zwar etwas bauchige Wangen, aber der alles andere von HWP beschriebene trifft eher nicht auf mich zu...

Da kann man froh sein!

Also Saxophone rauschen im Jazz auch, Big Band eh.

Rauschfreies Spiel ist in der Klassik und dazu gehört ein Klassik Mundstück, was ja der geringen Öffnung entgegen kommt!
Danke für den Tip mit den Forestone-Blättern. Ich bin aber mit den Plasticover-Blättern superzufrieden und werde auch dabei bleiben

Also eigentlich alles in Ordnung.

Was hier nach:
Ich war nun gestern los, um mich wegen einem Mundstück beraten zu lassen und hab mich dann nach vielem Probieren für ein Vandoren V16 A7 entschieden. Im Laden hat sich das auch noch echt gut angehört, aber wo ich dann zuhause meine Noten ausgepackt und geübt habe, war doch immer wieder ein deutliches Rauschen zu hören. Enttäuscht hab ich alles wieder an die Seite gepackt und mich echt geärgert. Nun habe ich es heute nochmal ausprobiert und wundersamerweise war das Rauschen kaum noch hörbar, hauptsächlich beim leisespielen ist noch ein wenig zu hören. Jetzt bin ich echt am überlegen, ob ich das Mundstück nochmal gegen eines mit einer geringeren Bahnöffnung tausche oder kann es sein, dass das Mundstück bloß erstmal richtig eingespielt werden muss und ich einfach noch ein wenig Geduld brauche?

wiederum nicht der Fall ist!

Also Saxophone rauschen im Jazz auch, Big Band eh.

Rauschfreies Spiel ist in der Klassik und dazu gehört ein Klassik Mundstück, was ja der geringen Öffnung entgegen kommt!


Jupiter 4c mit 2er Blätter nach 5,5 Jahren und härtere Blätter gehen nicht, scheint eine Tatsache zu sein!

In erster Linie sollte man sich dem Üben und anderen Blättern stellen bevor man sich anderen MPC stellt,
denn es scheint nicht der Fall zu sein, das man selbst härtere Blätter abdrückt und deshalb eine größere Öffnung benötigt!
Das ist sowieso mein Problem, dass ich mit den stärkeren Blättchen nicht klarkomme. Mehr als 2er geht gar nicht, dann fängt das Sax sofort an zu rauschen.

Wenn man z.B. 3-3,5 Blätter für zu weich hält auf einer 4 C Öffnung, DANN sollte man eine größere Öffnung wählen!

Möchte noch mal zu `Honeycakemouth` und einer weiteren Variante, die zu guter letzt nur dünn und trötig klingt, weil der Spieler auch noch seitliche Gruben bildet. (hierzu ein Bild)


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




LG Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 29 Jan 2012 20:22 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für Big Band Sound 29 Jan 2012 20:49 #106502

  • HappyBounty
  • HappyBountys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 4
Um eines mal klarzustellen:

Mir geht es bei der Suche nach einem neuen Mundstück nicht zwangsläufig um eine größere Bahnöffnung, sondern um einen besseren Klang. Mir wurde dieses halt im Geschäft so zum Testen gegeben und es schien ja auch erst zu passen. Leider hat sich nun im Nachhinein rausgestellt, dass das MPC nichts für mich ist. Ich habe dabei aber festgestellt, dass mein bisheriges MPC im Vergleich zu dem Vandoren echt grauenhaft quäkig klingt...

Vielleicht komme ich hier ein bisschen naiv und unwissend in Sachen Saxophon rüber. Dazu muss ich sagen, dass ich bisher bloß in ner kleinen Dorfkapelle mitgespielt habe und es dort eigentlich niemanden großartig interessiert, wie die einzelnen Instrumente klingen, solange das "Gesamtbild" stimmt. Allerdings spiele ich seit kurzem in einer etwas professionelleren Gruppe mit und habe mir kurz davor auch ein eigenes Instrument gegönnt. Seitdem setze ich mich viel mehr mit dem Thema auseinander und lerne derzeit halt ne ganze Menge über Equipment usw... Soviel zu meiner Entschuldigung ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für Big Band Sound 29 Jan 2012 21:26 #106505

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Es bedarf keiner Entschuldigung, Problem ist Problem!

Nur, wenn man sich anderen Blattmöglichkeiten verschließt, dann bedeutet es
MPC Zupassung auf Blattstärke.

Kann man machen, das engt aber alles andere ein!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für Big Band Sound 30 Jan 2012 10:11 #106515

  • Baffo1974
  • Baffo1974s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 15
Hallo!

Hans hat schon Recht. Meine Tochter hat seit Kurzem ein Selmer S90/180 MPC. Das hat zuerst auch super mit den Classic Vandorenblättern der Stärke 3 gepasst, allerdings war auch nach einigem Spielen mit dem MPC keine Verbesserung im Ton hörbar. Das hat dann zu Unzufriedenheit bei Ihr geführt ( Pubertät lässt grüssen! ;-) ).
Deswegen hat sie dann mit verschiedenen Blättern herumprobiert und seitdem spielt sie mit den roten Java-Blättern von Vandoren ( auch Stärke 3 ). Damit hat sich der Ton extrem verändert. Diese Blätter klingen bei Ihr sehr weich und hamonisch. Wenn es etwas lauter und heftiger zur Sache gehen soll, nimmt sie die ZZ-Blätter von Vandoren mit denen Sie auch sehr gut zurechtkommt auf dem Selmer MPC.

Vorher hatte sie ein Vandoren MPC. Da waren die Classic Blätter die bessere Wahl.

Auf jeden Fall immer Alles berücksichtigen! Probieren geht nun mal über Studieren.

LG, Steve
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Baritonsaxophonkoffer Bags ( / Zubehör)

nopic
Baritonsaxophonkoffer von Bags, guter Allgemeinzustand. Privatverkauf ohne Gewährleistung, Garant[...]
55.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
6 Klick(s)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück ( / Mundstücke)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück
Theo Wanne NY Bros - 7er Bahn. In Originalverpackung, ungebraucht, wie neu. Sehr guter Allgemeinzust[...]
195.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
3 Klick(s)

Buescher True Tone Baritonsaxophon ( / Saxophone)

Buescher True Tone Baritonsaxophon
Buescher Baritonsaxophon, Serien-Nr. 23935 - Baujahr ca. 1914. Komplett überholt beim Fachmann in 20[...]
2 090.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
5 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang