Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Erik Greiffenhagen Double-Chamber Bariton MPC

Erik Greiffenhagen Double-Chamber Bariton MPC 06 Jun 2016 21:47 #120261

  • Steffen1967
  • Steffen1967s Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 15
Hallo Bari-Spieler,

Ich biete im Marktplatz ein solches Mundstück an. Leider scheint das Textfeld nur wenig Beschreibung zuzulassen. Doch über ein EG MPC ist schon mehr zu sagen. Deshalb habe ich mir erlaubt hier einen Thread zu starten. Ich hoffe, das ist ok.

Erik Greiffenhagen Double-Chamber 115* Bariton Mundstück

Erik Greiffenhagen ist einer der „Mouthpiece Guys“ (www.mouthpieceguys.com). Mit dem hier angebotenen Mundstück hat er einige Berühmtheit unter Bariton-Saxern erlangt – ein Konzept, das er (soweit ich weiß) aus seiner Zeit bei Ralph Morgan ebendiesem abgeschaut hat (es gibt wohl auch sehr frühe Morgan Double Chamber Mundstücke).

Jeder, der ein Vintage Bari spielt, kennt das Problem, dass diese mit modernen Mundstücken zu hoch und zudem oft nicht gut intonieren. Selbst wenn das MPC schon fast vom Kork fällt, ist es noch zu hoch. Alte pickle-barrel Mundstücke intonieren zwar gut, haben aber keine modernen Sound – zu leise, nicht durchsetzungsfähig in modernen Big Bands.

Also kauft EG Vandoren B75 Mundstücke als Rohling (es gab auch Vorgänger, aber inzwischen ist dies wohl sein Standard-Ausgangsmundstück) und arbeitet diese um. Durch eine deutliche Erweiterung der Kammer des ohnehin schon großen Mundstücks sind alte Conn oder andere Vintages (bei mir ein 30er Jahre Pierret) endlich mit sauberer Intonation und einem modernen Hammer-Sound spielbar.

Sound? Bam! Insgesamt laut (aber auch flüstern geht, wenn das Horn fit und dicht ist), knarzig, aber mit viel kerniger Farbe, allgemein ein fetter Sound mit mächtigem low end. Think Pepper Adams.

Ich habe es gebraucht aus den USA auf eBay.com gekauft. Natürlich schwer zu bekommen bzw. lange Wartezeiten, was ich so gelesen habe. Und dieses ist bereits in Deutschland, also keine Zollprobleme und Gebühren. Der Zustand ist wie neu, lediglich an der Kante des Bissgummis ist eine kleine Verfärbung entstanden (s. Foto). Sauber ist es: sorgfältig mit warmem Wasser, dann nochmal mit Thomann Mundstück Reinigungsspray gereinigt und nochmal Wasser.

Warum verkaufe ich? Zwei Gründe:
Zum einen überfordert es mich etwas: es braucht schon Luft und ich mit meinem sehr schmalen Kiefer und kleinen Mundraum fühle mich auf engeren MPCs wohler (übrigens best match für mich: Select Jazz 2H / 3S) . Zum anderen bin ich inzwischen weg vom wilden Sound hin zu weichen, warmen und leiseren Klängen. Früher war Pepper Adams tatsächlich mein Klangideal am Bari, heute eher Mulligan oder Leo Parker. Und so habe ich das Klangkonzept umgedreht: Statt offenes MPC mit weicherem Blatt, enges MPC mit hartem Blatt. Ich habe tatsächlich ein original Pierret pickle-barrel MPC passend zu meinem Pierret Sax gefunden. Wie damals üblich hat es eine .070er Öffnung, die ich mit einem Jazz Select 4H spiele und das spielt sich nicht nur easy und intoniert perfekt, sondern trifft auch genau mein Klangideal.

Hörbeispiele habe ich nur im Rahmen von The Ukelites Videos (Im Wohnzimmer mit SM 58 aufgenommen):

„Walk On The Wild Side“ Solo ab 3:50 (leider war das original Ronnie Ross Solo nicht spielbar, da der Song transponiert wurde. Also was Eigenes geblasen)


„Sea Cruise“: da hört man schön den bottom :)


„Ruler Of My Heart“: Hier hört man es auch recht gut.


Mit einem Conn oder Martin klingt es vermutlich nochmal fetter …

Gruß
Steffen
Pierret Bari & Alto
Yardbird Alto
Martin C-Mel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
80 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
274 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
381 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang