Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Noten für Alt-Sax?

Noten für Alt-Sax? 27 Okt 2012 15:07 #110273

  • Sax-Blue
  • Sax-Blues Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 20
Hallo an Alle!

Als blutiger Anfänger auf der Suche nach Sax-Solisten fand ich einige Stücke die mir gefallen.
Wenn ich die mal kann....
"Craying In The Chapel" oder in D.:Du hast ja Tränen in den Augen.


"Stranger In The Night"
und dann "Cherry Pink"

Das wäre was!
Noten fand ich auch (Wikifonia) zu den Stücken - weiss allerdings nicht ob diese so für das Alt-Sax richtig sind - ich glaube nicht.
Vielleicht geht es im Anhang.
Sicherlich kann mir geholfen werden.
Viele Dank im Voraus
Wilfried

Dieser Beitrag enthält Anhänge.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 27 Okt 2012 15:16 von Sax-Blue. Begründung: noch etwas vergessen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 31 Okt 2012 11:41 #110312

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Hi Sax-Blue

"Richtig" sind die Noten in der Tonart, die zu denen passt in der gespielt wird. Sänger und Sängerinnen haben da schon mal Wünsche, die von der "amtlichen/originalen(?)" Tonart abweichen.

Als Anfänger ist es für dich vielleicht sinnvoll, eine "einfache" Tonart zu spielen (also wenige Vorzeichen).

Wikifonia bietet Dir oben links die Möglichkeit, das Dokument auf (für Alto) Eb zu transponieren. Cherry Pink hat dann zum Beispiel keine B-chens mehr.

Rechts gibt es ein Feld, mit den Du individuell die Tonart verändern kannst. Das zeigt Dir auch an, auf wiviele Vorzeichen Du Dich da dann gefasst machen musst.

Cheerio
tmb
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 31 Okt 2012 16:37 #110314

  • Sax-Blue
  • Sax-Blues Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 20
Hallo 50tmb!
Danke erstmal.
Bei Wikifonia habe ich ja diese Noten gefunden.
Allerdings ist alles etwas seltsam.
Die Funktionen z.B. EB etc. und das rechte Feld funktionieren nicht immer?
Ich denke "Craying ..." ist nicht allzu schwer nach Noten oder liege ich falsch.
Natürlich lange nicht so gut wie die Beispiele.
Vorzeichen für Cis/ Fis etc.kenne ich und F´´ E´´ (die OK Taste) auch.
Möchte halt durch spielen der Stücke lernen das Sax zu beherrschen und natürlich auch die Noten.
Es macht mehr spass, als nur stur die Noten zu spielen um diese zu lernen.
Viele Grüße
Wilfried
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 31 Okt 2012 17:48 #110315

  • bebob99
  • bebob99s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 9
Sax-Blue schrieb:
Ich denke "Craying ..." ist nicht allzu schwer nach Noten oder liege ich falsch.
Natürlich lange nicht so gut wie die Beispiele.
Die Noten sind nicht schwer. Keine Vorzeichen und der Tonumfang auch überschaubar. Du solltest aber wissen, dass die 8tel zwar alle gleich aussehen, aber verschieden lang gespielt werden sollen. Das Thema is tom "Swing Rhythmus". Also die erste 8tel doppelt so lang wie die zweite:

Dooo bi dooo bi dooo bi

Die Tonbeispiele finde ich jetzt aber nicht sooo toll. An dem musst Du Dir kein Vorbild nehmen. Die Griffe sind schon in Ordnung, es ist auch "interessant" gespielt - nicht so einfach wie in den Noten, aber die Intonation ist ziemlich verbesserungs fähig.
Alto: Selmer SA80 Serie-II und Bauhaus-Walstein Bronze, Selmer S90/180, Vandoren Classic 3
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Noten für Alt-Sax? 31 Okt 2012 19:30 #110317

  • Sax-Blue
  • Sax-Blues Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 20
Hallo an 50tmb und bebob99

Zu bebob: Ich bin blutiger Anfänger und nun 71 1/2 Jahre und fange gerade an mit meinem Alto Sax.
Wäre sehr begeistert, wenn ich mal so spielen könnte wie in meinen Beispielen.

50tmb im Anhang habe ich nochmal zwei Notenversionen von "Craying in...."
Eine mit EB Version die anderen nicht - bin mir allerdings nicht sicher, ob es so ist.
Ein Tip hierzu wäre gut.
Vielen Dank und viele Grüße
Wilfried

Dieser Beitrag enthält Anhänge.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 31 Okt 2012 19:32 von Sax-Blue. Begründung: weitere Datei anhängen nur so möglich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 31 Okt 2012 22:11 #110318

  • radarmixer
  • radarmixers Avatar
Aus meiner Sicht kann ich die Ballads-Bände (Pop, Jazz, Swing) von Dirko Juchem empfehlen. CD ist dabei, Stücke mit und ohne Sax, vom Niveau her für Anfänger geeignet. Ich habe da neben Snidero und Fishman viel Freude mit. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 01 Nov 2012 11:24 #110321

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Sax-Blue schrieb:
...
50tmb im Anhang habe ich nochmal zwei Notenversionen von "Craying in...."
Eine mit EB Version die anderen nicht - bin mir allerdings nicht sicher, ob es so ist.
Ein Tip hierzu wäre gut.
Vielen Dank und viele Grüße
Wilfried

Moin Wilfried,

die erste Version ist das auf Eb tranponierte Notenblatt der 2. Version.

Heißt: Wenn Du einem Pianisten die 2. Version (C-Dur, keine Vorzeichen) gibst, kannst Du mit Deinem Alto mit der 1. Version (A-Dur, 3#) dazu spielen.

Die 1. Version wirst Du aber eine Oktave höher spielen müssen, als notiert (ein Manko von Wikifonia :-( ), da Dein Alto kein Tief-A hat. Ist ja aber nicht schlimm.

Für's alleine spielen ist essicher nicht falsch, beide Versionen zu spielen. Auch das ist eine Übung.

Besten Gruß
tmb
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 01 Nov 2012 14:19 #110322

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 12
Ich würde auch ein Playlong empfehlen. Da brauchst du nicht lange rumzusuchen, hast eine Begleitung dabei, kriegst es auch noch auf dem Sax vorgespielt und kannst gleich loslegen.
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 01 Nov 2012 16:10 #110324

  • Sax-Blue
  • Sax-Blues Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 20
Hallo an Euch!
Vielen Dank für die Ratschläge.
An tmb - ich dachte die zweite Version ist höher als die Erste?
Verwirrung für einen wie mich der bisher nur Musik gehört hat und per Zufall zum Sax kam. Keine Notenkenntnisse etc.vorhanden waren.
Schade, dass er etwas zu spät kam.

An radarmixer
Von Dirko Juchem habe ich u.a. Band 1 für Alt-Sax.
Ich finde es prima da immer zu neuen Noten ein Stück gespielt werden kann.
Viele Grüße
Wilfried
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Noten für Alt-Sax? 01 Nov 2012 18:34 #110325

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Sax-Blue schrieb:
Hallo an Euch!
...

ich dachte die zweite Version ist höher als die Erste?
...
#

Damit denkst Du völlig richtig, aber.....
Das ist denn nun diese völlig überflüssige aber bei vielen Blasinstrumenten nun mal vohandene Sache mit dem Transponieren :blink:
Lass Dich davon nicht irritieren!
Ein Klavier ist ein C-Instrument. schlägst Du die Taste C an klingt auch ein C.
Ein Alto-Sax ist ein Eb-Instrument. Greifst Du den Griff C klingt eben ein Eb.
Ein Tenor-Sax ist eine Bb-Instrument. Greifst Du den selben Griff C wie beim Alto klingt eben ein Bb.

Das heißt: die Noten vom Sax zeigen den zu greifenden Griff, nicht die tatsächlich klingende Note.

Nimm's einfach erstmal so hin. Warum das so ist und ob das nicht anders geht (bzw gegangen wäre) darüber gibt es Seitenweise Abhandlungen und Diskussionen auch hier im Forum.

Du musst jetzt nur wissen:
1) Wenn Du bei Wikifonia C-Noten hast und die auf Eb transponierst, dann passen Alto und Klavier (oder Guitarre, oder Sänger/in)) zusammen.
2) Wenn Du Noten kaufst (z.B. den Juchem), achte darauf, dass Du Alto bzw Eb-Noten kaufst.

Wenn Du alleine, also auch ohne playalong-CD spielst ist das alles völlig wurscht. B)


Cheerio und weiter viel Spaß und Erfolg
tmb
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.236 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
256 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
247 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
451 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 146 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang