Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Harlem Nocturne - Originaltonart?

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 17:17 #74275

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Beschäftige mich gerade auch mit Harlem Nocturne - habe Noten von Guest Spot und da ist das Stück in B-Dur für Bb-Tenor.

Ist das die Original Tonart? Ich habe schon gemerkt, daß der Verlag oft in anderen Tonarten abdruckt als Hal Leonard und Real Book. Und da ich schon zufrieden bin, wenn ich in einer Tonart richtig tuten kann, möchte ich auch gerne zuerst die Original-Tonart spielen.
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 18:29 #74276

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hallo,

müsste in A-Moll sein für Tenor.

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 19:26 #74278

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Wundervolles Stück. Hier wird es in klingend A-Moll angeboten.

www.greatscores.com/de/p/song/songname/Harlem_Nocturne/sheetmusic/1053147

Mit dem Plugin von Sibelius auf der Vorschauseite läßt es sich transponieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 19:35 #74279

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 20:15 #74281

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Danke, ja wirklich ein tolles, aber auch für mich ein sehr, sehr anspruchvolles Stück.

Hier war auch schon der Max erwähnt worden, bei Youtube:



Aber ich glaube hier ist es dann in c-moll??? Könnt Ihr mal da reinhören, bitte?

Der erste Ton ist doch ein auf Tenor gegriffenes C (dann G) oder?

(Ich finde diese tiefe Variante etwas dem Thema angepaßter.)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 20:25 #74282

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
C Moll für Tenor, ja. Auch die Töne für Tenor stimmen, die du herausgehört hast.

Für ein ZMann Tenor ist das aber Bb Moll. :laugh:

Schrecklich, dass die das nicht alle einfach in C Moll spielen können... da muss man ja immer umdenken. :side:
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Letzte Änderung: 07 Mai 2009 20:31 von Billy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 07 Mai 2009 20:30 #74283

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Danke, Billy.
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 11 Mai 2009 09:19 #74365

  • schniosel1
  • schniosel1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 433
  • Dank erhalten: 6
Moin, paßt nicht ganz zum eigentlichen Thema, aber trotzdem hier mal die Frage:
Gefällt Euch das, so wie Max Greger das spielt?
Ich finde, dass da viel zu viel Show mit dabei ist. Das ist so ein schönes Stück, müssen da wirklich soviel Effekte mit rein?
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 11 Mai 2009 10:24 #74367

  • ZMann
  • ZManns Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1361
  • Dank erhalten: 9
Claudia, das ganze Geigengedönse gefällt mir auch nicht so. Aber Greger spielt einfach erstklassig. Ich kann eine CD empfehlen, auf der er das Stück ebenfalls spielt, aber in deutlich kleinerer Besetzung, und das Saxophon ist schön laut abgemischt, so dass man auch die Feinheiten sehr schön heraushören kann: Max Greger: Night Train Swing & Jazz forever, 1999 Polidor.
Keep it stupid and simple!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Harlem Nocturne - Originaltonart? 11 Mai 2009 13:28 #74372

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Der Max Greger ist ein Klasse-Saxophonist. Es kommt hier sicherlich auch darauf an, in welchem Umfeld die Aufnahme gemacht wurde. Vielleicht ein Swing Abend oder so.

Es sind schon ziemlich viele Effekte drin - aber ich finde das passt schon. Muß man ja nicht nachmachen - wenn man kann B) .

Mir gefällt an dem alten Herren auch, daß er für mich einfach ehrlich Swing und Jazz spielt. Ohne Starallüren und Schicki Micki. Es ist so von Innen heraus.

Hatte ihn mal in einem abendfüllenden Interview gehört; da erzählte er von seinen Tourneen in denen er noch den damals völlig unbekannten Udo Jürgens als Pianist dabei hatte. Da merkte man schon, daß er einfach fasziniert ist von Swing und Jazz. Und Tourneebesessen ist er auch. Er sagte, er könne einfach nicht zu hause herumsitzen. Selbst jetzt in hohem Alter nicht. Und obwohl er das seiner Frau versprochen hatte....
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
249 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
237 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
441 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 144 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang