Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Handchirurgie

Handchirurgie 22 Apr 2012 16:08 #108479

  • Steviesax
  • Steviesaxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 16
Liebe Saxwelter,

hat jemand Erfahrung mit einem Handchirurgen, der den (hysterischen) Sorgen eines Saxophonisten aufgeschlossen gegenüber steht?

Am ersten Gelenk des rechten Ringfingers habe ich seit einiger Zeit eine merkwürdige "Verdickung" - wird größer und ist auch berührungsempfindlich.

Ich suche jetzt einen doc, der das einerseits ernst nimmt, andererseits nicht gleich das Messer ansetzt. Gut wäre vielleicht ein Arzt, der regelmäßig oder jedenfalls öfter mit Musikern zu tun hat.

Ich lebe im Köln/Bonner Raum. Bei der Internetrecherche bin ich nicht so recht weitergekommen.

Über Tips würde ich mich freuen.

Gruß

Steviesax.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Handchirurgie 25 Apr 2012 17:06 #108530

  • Saxfriend25
  • Saxfriend25s Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Musik ist die Sprache, die jeder versteht.
  • Beiträge: 1056
  • Dank erhalten: 7
Hi Steviesax,
Lüdenscheid im Sauerland hat eine recht gute Handchirurgie, guckst Du mal im Internet unter " Klinikum Lüdenscheid ".Ist nicht so weit von Köln/ Bonn, Du könntest da auch ersteinmal anrufen.
Wie lange spielst Du schon Saxophon? Möglicherweise sind es Verschleißerscheinungen am Gelenk, eine Arthrose oder ein Gichtknoten ( erhöhte Harnsäure im Blut ). Ist der Knoten überhitzt und schmerzhaft, handelt es sich um eine Entzündung. Röntgen wäre sicherlich auch nicht verkehrt......Vieles geht auch ohne OP B)
VLG,
Saxfriend25
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
V.H.
Letzte Änderung: 25 Apr 2012 17:07 von Saxfriend25. Begründung: Fehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Handchirurgie 25 Apr 2012 23:28 #108539

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin, @steviesax,

ich komme gerade heim von einer Ärztefortbildung, auf der ich gelernt habe, dass kostenwirtschaftlich zuarbeiten die oberste Prämisse im Gesundheitssysetem ist :blink: .

Was ist Dein oberstes Ziel mit Deinem Problem im linken Ringfinger?

Möchtest Du Verständnis für Deine Sorge? Dann geh zum Verständnis-Experten oder zum Hausarzt Deines Vertrauens, mit dem Du besprechen kannst und können solltest, welche Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung es gibt.

Eventuell handelt es sich ja auch um einen entzündlichen Prozess, der vom Hausarzt oder einem Internisten oder spezialisierten Rheumatologen medikamentös behandelt werden kann.

Möchtest Du eine Operation? Dann geh zum Chirurgen. Viele können nix Anderes als operieren. Und das tun die dann auch. Verständnis ist nicht deren Fachgebiet.

Wie beeinträchtigt bist Du durch die Verdickung? Wenn Du nicht beeinträchtigt bist durch die Verdickung, würde ich nicht zum Chirurgen gehen, denn der kann vielleicht nix Anderes als operieren. Dann würde ich wie oben mit dem Hausarzt abklären, welche Möglichkeiten es gibt.

Bist Du Privatpatient? Dann musst Du aufpassen, dass nicht jede ärztliche Berufsgruppe an Dir verdienen möchte, und Du nachher noch kränker bist als jetzt, weil jeder Eingriff Nebenwirkungen hat.

Manchmal ist Nichtstun und Abwarten, wie sich das Problem entwickelt, die beste Möglichkeit, Folgeschädigungen zu entgehen.

Klingt blöd, ist aber so.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Letzte Änderung: 25 Apr 2012 23:35 von saxophonegirl.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Handchirurgie 28 Apr 2012 16:22 #108604

  • Steviesax
  • Steviesaxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 16
Liebe Saxweltler,

vielen Dank für die Antworten.

Habe meine Pfote jetzt mal einem Doc zeigen können (und habe die Chirurgen auch erstmal gemieden - aus den von Saxophonegirl genannten Gründen).

Um es kurz zu machen: Schonen und abwarten ist im Moment die Devise.

LG

Stevie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
50 Klick(s)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus ( / Zubehör)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus
Übekabine Studiobricks für Saxophon, Trompete etc. Sehr hochwertige Verarbeitung, sehr gute Schalld[...]
3 500.00 €
Stuttgart
18.09.2020
von saxyMartin
56 Klick(s)

Selmer Mark VI 1970 ( / Saxophone)

Selmer Mark VI 1970
Hallo Saxwelt, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mein Selmer Mark VI Altsaxophon B[...]
4 500.00 €
Hannover
09.09.2020
von steffensteffen
123 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang