Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Goldbeck Mundstück öffnen??

Goldbeck Mundstück öffnen?? 18 Sep 2007 21:22 #44456

  • Merlinus
  • Merlinuss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 111
Wie so einige sicher mitbekommen haben habe ich mir vor einiger Zeit ein Goldbeck Mundstück für mein ALto in den Staaten gekauft.

Die Bilder vom MP sind in der Galerie unter Goldbeck zu finden.

Nun meine Fragen:

1) Ich spiele auf meinem Jupiter ein OTTO LINK STM 6*, die Kammer des Goldbecks ist aber um einiges grösser, was den Effekt hat, das die Stimmung eine viertel Note zu tief ist, der Ton an sich aber sehr schön rund und voll ist. Würde sich durch das Öffnen des MP auf eine Größe X dieses Problem relativieren?

2) Ich bin weiterhin im Besitz eines MEYER G6 Mundstückes, aus dem ich aber, obwohl die Öffnung kleiner ist als beim OTTO LINK, nicht einen Ton raus bekomme. Daher habe ich bedenken, das ich evtl aus dem Goldbeck nach dem Öffnen auch keinen geraden Ton mehr herausbekomme. Ist diese Ahnnahme richtig, oder lässt sich das vermeiden??

3) Das Goldi lässt sich im jetzigen Zustand wunderbar und leicht anspielen. Natürlich benötige ich auf dem MP einen Baumstamm als Blatt, spiele es mit 3,5er Hemke und 4,0er Vandoren. Ich habe natürlich auch bedenken, das sich dieses wunderbare Ansprechverhalten stark verschlechtern würde nach einer Öffnung. Ist das so??

Schon mal Danke im Vorraus

Merlinus
Buffet Crampon Dynaction Tenor
Buescher 400/Aristo ? Tenor
MPC: Otto Link STM 7
Lawton 9 STAR B (Eisenbahntunnel)
B&S 230
Reed: Rico Jazz Select 2S bis 3s
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Goldbeck Mundstück öffnen?? 18 Sep 2007 23:07 #44467

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Wie so einige sicher mitbekommen haben habe ich mir vor einiger Zeit ein Goldbeck Mundstück für mein ALto in den Staaten gekauft.

Die Bilder vom MP sind in der Galerie unter Goldbeck zu finden.

Nun meine Fragen:

1) Ich spiele auf meinem Jupiter ein OTTO LINK STM 6*, die Kammer des Goldbecks ist aber um einiges grösser, was den Effekt hat, das die Stimmung eine viertel Note zu tief ist, der Ton an sich aber sehr schön rund und voll ist. Würde sich durch das Öffnen des MP auf eine Größe X dieses Problem relativieren?

2) Ich bin weiterhin im Besitz eines MEYER G6 Mundstückes, aus dem ich aber, obwohl die Öffnung kleiner ist als beim OTTO LINK, nicht einen Ton raus bekomme. Daher habe ich bedenken, das ich evtl aus dem Goldbeck nach dem Öffnen auch keinen geraden Ton mehr herausbekomme. Ist diese Ahnnahme richtig, oder lässt sich das vermeiden??

3) Das Goldi lässt sich im jetzigen Zustand wunderbar und leicht anspielen. Natürlich benötige ich auf dem MP einen Baumstamm als Blatt, spiele es mit 3,5er Hemke und 4,0er Vandoren. Ich habe natürlich auch bedenken, das sich dieses wunderbare Ansprechverhalten stark verschlechtern würde nach einer Öffnung. Ist das so??

Schon mal Danke im Vorraus

Merlinus

Moin Merlinus!

Goldbeck kann man öffnen, ist zwar sehr hart der Edelstahl, aber geht!
Klingt dann dunkler als ein Link!


Ein Beispiel mit Zupassung auf Optimum Blattschraube:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




LG Hans

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Goldbeck Mundstück öffnen?? 18 Sep 2007 23:15 #44468

  • Merlinus
  • Merlinuss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 111
Danke Hans,

habe Hände ringend auf eine Antwort gewartet.

Denke das Material ist kein Edelstahl.

Habe die mensur des MP mit dem Dremel aufgeschliffen, da der Durchmesser ca 16,0mm betrug und damit ca 0,5 mm kleiner als mein kleinstes MPC. nun hat es 16,5mm und die selbe Mensur wie ein OTTO Link STM6*.

Ging ganz schnell
musste aufpassen, das ich nicht zu schnell und zu viel weg nehme.

Aber könntest Du Bitte auf meine Fragen auch antworten.

PS: Finde das Goldi, das DU da gepostet hast sieht genial aus.

Such noch eins, wenn ich mein Tenor hab.

Greets Merle
Buffet Crampon Dynaction Tenor
Buescher 400/Aristo ? Tenor
MPC: Otto Link STM 7
Lawton 9 STAR B (Eisenbahntunnel)
B&S 230
Reed: Rico Jazz Select 2S bis 3s
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Goldbeck Mundstück öffnen?? 18 Sep 2007 23:23 #44469

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Danke Hans,

habe Hände ringend auf eine Antwort gewartet.

Denke das Material ist kein Edelstahl.

Habe die mensur des MP mit dem Dremel aufgeschliffen, da der Durchmesser ca 16,0mm betrug und damit ca 0,5 mm kleiner als mein kleinstes MPC. nun hat es 16,5mm und die selbe Mensur wie ein OTTO Link STM6*.

Ging ganz schnell
musste aufpassen, das ich nicht zu schnell und zu viel weg nehme.

Aber könntest Du Bitte auf meine Fragen auch antworten.

PS: Finde das Goldi, das DU da gepostet hast sieht genial aus.

Such noch eins, wenn ich mein Tenor hab.

Greets Merle

Achso,Tchuldigung!

Ein Refacing behebt alle Schwächen!

Ansprache wird etwas luftiger!

Die Höhe(Stimmung) zieht durch die größere Öffnung nach oben!

Klang bekommt mehr Transformation(Volumen) bei unveränderten Grundsound!

Man muss allerdings beim Refacing die Rundung nicht zu stark krümmen, und nicht zu weit öffnen, max 2,25mm!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
94 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
284 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
394 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang