Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Frage Tonlöcher Querflöte

Frage Tonlöcher Querflöte 08 Jan 2016 18:27 #119639

  • tjalv
  • tjalvs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
Nichts über Saxophone, aber vllt kann mir jemand folgenden Frage beantworten:

Ich frage mich seit Jahren, warum bei der Querflöten-Reparatur Polster durch unterlegen von Papier an krumme und schiefe Tonlöcher angepasst werden ?
Nicht nur bei Reparateuren, sondern auch ab Werk.
Ich habe bisher bei keiner Querflöte plane Tonlöcher gesehen - im Gegenteil. Außer sie wurden plan geschliffen.
Wer es bezweifelt, soll mal eine nagelneue yamaha 211 nachmessen, aber auch bei einer 7000Euro Muramatsu.
Und auch da frage ich mich, wie kann das sein bedenkt man den Prozess des Bördelns,wo meines Wissens nach gedreht wird ? Scheinbar ja nicht…
Auch bei Saxophonen, aber meiner Ansicht nach würde es gerade bei der Flöte wo man bis zu 0.05 Papier unterlegt viel mehr Sinn machen, plane Polster auf plane Tonlöcher treffen zu lassen (so sieht Straubinger das scheinbar auch, siehe Straubinger Pads!), das würde besser decken als das ganze partielle Anpassen...

???

Gruß,
tjalv
Letzte Änderung: 08 Jan 2016 18:30 von tjalv.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 08 Jan 2016 18:40 #119640

  • ToMu
  • ToMus Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 24
tolle fragestellung, der schliesse ich mich an - und freue mich auf die antworten...let's go.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 08 Jan 2016 19:01 #119642

  • tjalv
  • tjalvs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
Danke Tomu.
Mir haben schon Fachleute unterstellt das sei alles Unsinn.
Freut mich :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 08 Jan 2016 19:07 #119643

  • ToMu
  • ToMus Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 24
mir haben schon Fachleute unterstellt das sei alles Unsinn.

warum denn, da gibt es auch diskussionsstoff wie beim sax und technik bleibt technik und argumentation, argumentation!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Frage Tonlöcher Querflöte 08 Jan 2016 19:19 #119645

  • tjalv
  • tjalvs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
Das sehe ich auch so.
Aber wenn jemand vom Fach behauptet alle Tonlöcher seien straight und wer was anderes sagt hat keine Ahnung…is schon schwierig gelle - grins
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 17 Jan 2016 22:29 #119711

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
Wenn an einer Flöte die Tonlöcher plan und alle Klappendeckel genau parallel zum Tonloch sind wird das Polster nur dann dicht wenn es gaaanz genau (ich rede hier von weniger als einem Zehntel Millimeter) eine bestimmte Stärke hat. Ist es dicker, wird es an der der Klappenlagerung abgewandten Seite undicht sein, ist es dünner an der der Klappenlagerung zugewandten Seite.

Da nun die Basis für die Herstellung eines Polsters eine Filzscheibe ist, ist auch klar warum alle Polster leicht unterschiedlich sind. Filz gibt diese Genauigkeit mechanisch einfach nicht her. Also müssen die Dickeunterschiede durch Unterlegen von Papierscheibchen ausgeglichen werden. Auch bei teuersten Flöten, denn das Problem ist nicht die Genauigkeit der Klappenmechanik sondern die Masshaltigkeit der Stärke der Polster.

Bei Saxophonen ist das genauso. Nur wird hier das Polster nicht festgeschraubt sondern in einem Bett aus Heisskleber oder Schellack eingeklebt. Dies erlaubt dann durch Erwärmen des Klebers ein Zurechtrücken und Zurechtdrücken des Polsters und so ein Ausgleichen und Beseitigen von Undichtigkeiten.

Wer es nicht glaubt kann ja mal versuchen ein Saxophonpolster mit Pattex zu bestreichen, in die Klappe einzukleben und dann versuchen das Ganze ohne die ausgleichende Schicht von Heisskleber oder Schellack dicht zu bekommen. Viel Spass!


SlowJoe
Letzte Änderung: 17 Jan 2016 22:30 von slowjoe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Frage Tonlöcher Querflöte 17 Jan 2016 22:34 #119712

  • Toko
  • Tokos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1372
  • Dank erhalten: 66
@slowjoe,

Danke für diese saubere und nichts hinzuzufügende Antwort ....

Gruß,

ToKo

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 17 Jan 2016 22:35 von Toko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 18 Jan 2016 08:11 #119713

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 10
So weit klar.
Aber warum nimmt man bei Flöten nicht auch Heißkleber? Das wäre doch viel einfacher als jedesmal die Klappe abzuschrauben, um an das Schräubchen zu kommen?
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frage Tonlöcher Querflöte 18 Jan 2016 20:23 #119714

  • tjalv
  • tjalvs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
Bei der Querflöte bist Du in so feinen Bereichen, dass du mit einkleben nicht genau genug arbeiten kannst.

Nochmal die Frage:
Warum sind selbst bei neuen Flöten die Tonlöcher krumm und schief ???
Warum werden sie nicht vom Hersteller begradigt, sondern die Poster daran angepasst ?
Letzte Änderung: 18 Jan 2016 20:25 von tjalv.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.359 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sax Workshop ( / Unterricht)

nopic
Aktion: Saxophon Workshop 2020 mit dem Sax Master und Sax Coach Stefan Lamml Neue Kurse für uSenior[...]
-1.00 €
Hohenfels
14.01.2020
von Sax Coach
41 Klick(s)

Lawton 7 Star B Metallmundstück für Tenorsax ( / Mundstücke)

Lawton 7 Star B Metallmundstück für Tenorsax
Gebraucht, aber in gutem Zustand. Zu verkaufen für 250,- EUR (bei Bedarf zzgl. versicherten Versandk[...]
250.00 €
München - Aubing
24.11.2019
von achims
109 Klick(s)

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
248 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 290 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang