Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Töne beim Sopran-Sax Springen nach oben.

Töne beim Sopran-Sax Springen nach oben. 18 Mär 2017 21:51 #121286

  • Jannik Steiner
  • Jannik Steiners Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 1
Hi,
ich habe mir vor 2 Wochen ein Sopran Sax bestellt, da ich dieses nicht oft benutzen werde und ich es eher bestellt habe das ich alle stimmen vom Sopran bis zum Bari Spielen kann (Alt,Tenor und Bari spiele ich schon seit einigen Jahren) habe ich ein Gebrauchtes auf Ebay ersteigert (Dimavery SP-10) für 150€ kann ich mich auch keinesfalls beschweren. Der Klang ist echt gut und die Töne kommen Leicht. Allerdings Springen die Töne vom tiefen E bis zum tiefen G immer eine Oktave nach oben. Wenn ich diese Töne im Stakatto (also extrem stark angeschlagen) spiele, kommen sie richtig raus. Sobald ich aber versuche etwas leiser zu spielen oder ein paar gebundene Töne zu Spielen Springt der Ton wieder um eine Oktave nach oben.
Kann das an der Oktavmechanik liegen?

Danke schon mal im Vorraus

MfG
Jannik
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Töne beim Sopran-Sax Springen nach oben. 20 Mär 2017 07:15 #121297

  • Toko
  • Tokos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1372
  • Dank erhalten: 66
Hallo Jannik,

es ist eher unwahrscheinlich, dass es an der Oktavmechanik liegt, wenn es nur bei E-G passiert. Dann sollten eigentlich auch noch weitere Töne betroffen sein. Trotzdem kannst Du mal gucken, ob sich ab G in der unteren Oktave die zweite (untere) Oktavmechanik leicht öffnet. In dem Moment da Du G greifst, drückt die G Klappen nämlich nicht mehr auf die zweite Oktavklappe. Und wenn da eine Unsstimmigkeit ist, kann sich diese dann einen Hauch öffnen. Es könte aber auch sein, dass Deine Gis Klappe nicht einwandfrei schliesst und sich das dann ab G auswirkt. Dann sollten aber ebenflass weitere Töne als nur bis tief E betroffen sein. Genauso, wenn der Seiten Fis Triller offen steht.

Generell ist die Herstellung von Saxophonen beim Sopransaxophon die Königsklasse, nehmen wir mal das Sopranino außen vor. Hier zeigt sich, wer in der Lage ist vernünftiges Material zu produzieren. Die Erfahrung zeigt, dass der Spaß am Sopransaxophon bei den "Billigsaxophonen" schnell vorüber ist.

Gruß,

ToKo

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Jazzliebhaber ( / Saxophone)

Jazzliebhaber
Schönes und elegantes KEILWERTH TONEKING SPECIAL Tenorsaxophon. Produktionsjahr 1977. Dieses Saxopho[...]
1 400.00 €
23.03.2020
von Jazzliebhaber
72 Klick(s)

LickWorkout - Der OnlineWorkshop ( / Unterricht)

LickWorkout - Der OnlineWorkshop
Die bereits bekannte Methode LickWorkout, die es auch als Hörlehrbuch gibt, startet nun als Workshop[...]
55.00 €
05.03.2020
von grosskopf
66 Klick(s)

Buescher 400 Alto ( / Saxophone)

Buescher 400 Alto
BUESCHER 400 Altosax!!! Wir reduzieren den Instrumentenbestand unseres Ensembles weiter. Hier n[...]
1 499.00 €
Lunzenau
27.02.2020
von knaeblein
117 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang