Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: *Katja Rieckermann*

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 19:16 #85424

  • JES
  • JESs Avatar
@mariko

wie sähe Dein Kommentar denn aus, wenn ich sagen würde, daß ich das, was Frau Riekermann da macht, für Scheiße halte?

Bitte herliche Antwort!

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 19:44 #85425

  • MATO
  • MATOs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 2
Ich glaub auch nicht, dass die Frau zu den besten SaxophonistINNEN welteit gehört, aber alles übertreiben - das ist nun mal die Sprache der Boulevard-Medien. Und man darf auch nicht vergessen, dass die Frau in einer Popband spielt, bei der keiner Interesse daran hat fünf Minuten pro Song der Saxophonistin für 16tel-Läufe über die abgefahrensten Skalen zu spendieren. Dann wäre das ja gar kein Pop mehr und die Leute würden fluchtartig das Konzert verlassen (was gelegentlich selbst bei Freejazzkonzerten vorkommt, wenns zu Free wird - selbst mehrfach erlebt B) ).
Also, auch wenns nicht gefällt - ich bin mir sicher, sie kann mehr als das was sie darf. Ob das nun künstlerischer Erfolg ist weiß ich auch nicht, aber auf jedenfall ein Grundstein um später mal mit tiefergehenden Dingen überhaupt wahrgenommen zu werden.
Mir gefällt die Musik überhaupt nicht - aber ich freu mich wenn jemand mit Musik sein Geld verdienen kann, wirklich!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 20:56 #85426

  • Happi
  • Happis Avatar
ich bin mir sicher, sie kann mehr als das was sie darf

Jungejunge. Hör dir doch die www-Hör-Passagen an und hinterfrage Timing, Phrasierung, etc. :angry:
Sie dürfte das besser machen, oder wer wollte das verhindern?
Letzte Änderung: 30 Jan 2010 20:57 von Happi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 21:01 #85427

  • mariko1290
  • mariko1290s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 5
JES schrieb:
@mariko

wie sähe Dein Kommentar denn aus, wenn ich sagen würde, daß ich das, was Frau Riekermann da macht, für Scheiße halte?

Bitte herliche Antwort!

JEs


Nun,ich würde Dich fragen,ob Du ein Problem mit erfolgreichen Frauen hast. :)

Warum würde ich das fragen? Weil es mir unsachlich vorkommt,wie Du versuchst, sie zu diskreditieren-Du wirfst Ihr ja sozusagen sogar ihr bühnenkompatibel gutes Aussehen vor.
Da ich dergleichen emotionsgeladene "Verrisse" eines männlicher Saxophonisten hier bislang noch nicht gelesen habe, plädiere ich für mehr "Geschlechtsneutralität" bei der Beurteilung von Musikern. HWP drückt das besser aus als ich,@HWP ich erlaube mir mal,Dich kurz zu zitieren(sorry):

Du bedienst dich aber wirklich jedem Argument, was aber auch auf männliche Saxophonisten zutrifft, aber dort nicht angewendet wird. *DUBIOS*

Und das wirft die Frage auf, * Saxophon, eine Domäne der Männer?*



Wie Du sie fachlich siehst ist Deine Meinung und darum geht es mir nicht.
Mich ärgert,dass eine der wenigen Saxophonistinnen,die erfolgreich auf einer Bühne stehen ,in einem Saxforum auf eine Art und Weise bewertet wird,die sie m.E. nicht verdient hat.

Du wolltest eine ehrliche Antwort und jetzt kannst Du mich gerne "Alice" nennen ;)

Gruss D.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 21:03 #85428

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
wallenstein schrieb:
Warum ladet ihr nicht Katja Rieckermann zum Mitdiskutieren hier ein? -- Immerhin ist sie Deutsche, sie spielt Saxophon und taucht im Internet auf.

Vielleicht hat sie Lust, ein wenig hier über ihren Job & ihr Leben als Saxophonistin mit oder ohne Rod Stewart an der Seite zu plaudern.

Was wissen wir denn schon über sie?

Selbst von ihrem Saxspiel kann man nur wenig hören, dafür sind die Live-Mitschnitte einfach zu lausig. Ich denke aber, dass sie gut spielen kann. Vielleicht macht sie das eine oder andere neben der Musik mit Rod Stewart noch privat oder mit anderen Musikern. Ihr Hauptjob wird nicht darin bestehen, sich einen Minirock anzuziehen, die Haare zu blondieren und Saxy Sex zu spielen.

Davon ab hinterlässt das Sax (vom Geräusch aus betrachtet) einen sexy Nachgeschmack im Ohr. Warum soll man das nicht optisch noch untermalen? Es ist doch schön, gleichsam hübsch und musikalisch zu sein, oder etwa nicht?

Ich finde, der Fokus der Diskussion liegt hier zu sehr auf Katja Rieckermanns Bühnenshow, die zwar Broterwerb ist, aber doch nur ein paar Stunden in ihrer Arbeitswoche ausmacht und außerdem stark auf Rod Stewarts Image ("Blondes have More Fun") zugestrickt wurde. Da wird sie wenig Raum haben, sich zu entfalten.

Einerseits. Andererseits kann es doch sein, dass ihr das vollkommen ausreicht. Vllt. ist sie "nebenbei" ganz normal Mutter und hat ein Familienleben und ist mit sich und der Welt zufrieden.

Wissen wir das?

(Ich werde sie fragen gehen ...)

Moin!

Das ist eine sehr gute Idee Sie zu fragen!

Wäre echt schön wenn du das machen würdest!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 30 Jan 2010 21:41 #85429

  • MATO
  • MATOs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 2
Happi schrieb:
Jungejunge. Hör dir doch die www-Hör-Passagen an und hinterfrage Timing, Phrasierung, etc. :angry:
Sie dürfte das besser machen, oder wer wollte das verhindern?

Ich hab gerade mal auf ihrer Homepage in ein paar Lieder reingehört - ich find es ziemlich langweilig und auch nicht gerade anspruchsvoll. Aber sie spielt ja auch kein Jazz! Dass sie ein neuer Sonny Rollins oder so ist hat ja auch keiner behauptet. Für Pop scheint es zu reichen und Beziehungen hin oder her, die Leute die die Mitglieder für die Rod Stewart Band casten werden schon wissen was für ein Niveau die Instrumentalisten haben müssen, damit die Presse nicht schreibt: Rod Stewart musiziert neuerdings auf dem Level von einer Schülerband.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 31 Jan 2010 01:33 #85432

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
man kommt erst selbst zu größe, wenn man gelernt hat,
die arbeit anderer zu respektieren.

man muß das nicht gut finden, was sie macht,
aber wenigstens respektieren sollte man es.

mal im ernst:
wer würde denn, nachdem er hier so übelst angemacht wurde,
noch freiwillig erscheinen um sich vor uns "blindgängern" zu rechtfertigen?

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 31 Jan 2010 02:19 #85433

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hallo,

ich hab nicht so ganz verstanden worüber hier gestritten wird. Hans hat eine Saxophonistin vorgestellt. Keine Ahnung wer wem den Titel "eine der besten Saxophonistinnen der Welt" in den Mund gelegt hat. Und wenn schon, es ist eine Meinung und sagt auch nichts darüber ob es um die 10, 50 oder 100 Besten geht. Wer bitte hat die Lizenz das festzulegen?

Was ist Erfolg? Das darf doch bitte Jede/r für sich selbst definieren. Genug Geld verdienen. Weltweit auf großen Bühnen stehen. Den harten Anforderungen des Showgeschäftes gerecht werden. Gern gehört und gesehen werden.

Ja, ja, ja, ja, ja, warum nicht?

Sorry, aber die Äußerungen von wegen "sex sells" oder Erfolg braucht Kunst sind doch schlicht Quatsch. Oder ist Erfolg erst, wenn Frau mit selbstgestrickter Nischenmusik und Jogging-Anzug-Cover Millionen begeistert. :woohoo:


Die Frau ist Profi und versteht ihren Job, sonst hätte sie ihn nicht. Punkt.
Selbstverständlich gehört dazu sich von der besten Seite zu zeigen, das gilt aber auch für die Männer.

Nein, sie ist nicht der Star. Und? Ist ein guter Finanzminister erfolglos, weil er nicht Kanzlerin ist?

Wie auch immer, niemand muss es mögen was/wie sie spielt und wie sie bei Rod auftritt. Aber dieses Suchen nach dem Haar in der Suppe finde ich irgendwie doof.

Ich gönne Ihr den späten Erfolg (fast mein Jahrgang :silly: ) und wünsche ihr selbiges mit ihren eigenen Projekten.


Gute Nacht

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 31 Jan 2010 08:41 #85434

  • Happi
  • Happis Avatar
die Leute die die Mitglieder für die Rod Stewart Band casten werden schon wissen was für ein Niveau die Instrumentalisten haben müssen,

Gut. Kompromiss. So isses.

:laugh:

Grüße

Happi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Katja Rieckermann* 31 Jan 2010 11:02 #85438

  • Merlino
  • Merlinos Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 261
  • Dank erhalten: 5
Happi schrieb:
[...] Fällt den Kritikern an den Kritikern denn nichts ein? Aber auch gar nichts außer diese "Neid"-Schiene? Und dann als nächstes persönlich werden, von wegen "Ihr seid frustriert" und blabla.[...]
...wem der Schuh passt,... ;) :lol: Nein, mal im Ernst: Habe lediglich nach 'ner Erklärung gesucht,
warum auf diese Art und Weise 'kritisiert' wird. Da sind die Faktoren Neid und Frust naheliegend. Ansonsten könnte man ja auch anders damit umgehen. - Mir ging's nicht um eine persönliche Beleidung der Kritiker. Wenn's so rüberkam, dann sorry vielmals. :blush:
Also wenn man das, was 'Meier' macht, nicht mag, dann sollte bei aller Kritik der Respekt nicht fehlen.
gordon.shumway schrieb das ganz treffend:
man kommt erst selbst zu größe, wenn man gelernt hat,
die arbeit anderer zu respektieren.
man muß das nicht gut finden, was sie macht,
aber wenigstens respektieren sollte man es.[...]
That's it !

VG Merlino :)
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
497 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
401 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
632 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang