Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer Mark VI Hälse

Selmer Mark VI Hälse 13 Feb 2006 19:36 #14775

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Moin, moin!

Weiß jemand, ob die Hälse in der Mark VI Reihe irgendwann in der Bauform verändert wurden? Meiner hat nämlich einen kleinen Schaden und gelegentlich findet man ja welche zum Kauf und vielleicht teste ich mal einen an. Aber sollte ich dabei aufs Baujahr achten?

Grüßen!
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 13 Feb 2006 21:19 #14782

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
Jo, die S - Bögen sind unterschiedlich.
Habe mir einen Bogen aus der 120.000er Serie aus USA mitgebracht. Dieser hat eine etwas höhere Aufnahmehülse und - und das ist wohl der entscheidende Unterschied - eine andere Mensur als der Originalbogen meines 150.000er MK VI.
Der ältere Bogen klingt etwas dunkler und mein Sax stellt sich damit deutlich zickiger in Bezug auf die Verwendung von Mundstücken mit kleiner Kammer und grosser Baffle an.
Mit meinem Link Florida gehts dagegen ganz gut. Spiele aber fast ausschliesslich den Originalbogen.

SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 14 Feb 2006 07:28 #14801

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Moin!
Das ist ja spannend. Müsste es nicht so sein, dass Mensur von Hals und Horn aufeinander abgestimmt sind? Ich habe "nur" ne extrem hohe Seriennummer 203t und mir fehlt etwas Focus im Ton. Da ich den sonst bei anderen Hörnern habe dachte ich mir, dass ichs mal mit nem anderen Hals probiere. Aber dann sollte ich ja darauf achten, dass er ne ähnliche Seriennummer hat. Wie wirkt sich denn die veränderte Mensur auf die Intonation aus?
Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 14 Feb 2006 22:56 #14870

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
ChrisFL schrieb:
Moin!
Das ist ja spannend. Müsste es nicht so sein, dass Mensur von Hals und Horn aufeinander abgestimmt sind?

Ich denke, da gibt es einen gewissen Spielraum. Der ältere Bogen und der Originalbogen intonieren etwa gleich gut. Der Klang ist halt etwas unterschiedlich (der Unterschied ist aber kleiner als bei verschiedenen Mundstücken).

Mein Gloger - Silberbogen hat auch eine etwas andere Mensur als der Original Mk VI - Bogen. Er liegt, soweit ich das mit meinem eingeschränktem Messequipment nachprüfen kann etwa in der Mitte zwischen dem alten und dem neuen Bogen.

Fehlenden Focus würde ich erst mal mit einem anderen Mundstück auszugleichen versuchen.

SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer Mark VI Hälse 15 Feb 2006 11:28 #14895

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Moin!

Eigentlich sind meine Mundstücke so weit gut! Es ist ja auch nicht so, dass kein Focus da ist. Eher ist es so, dass vielleicht noch mehr geht. Es ist eher etwas sportlich zu sehen: Wie weit kann es gehen?!
Von den Golger-Bögen habe ich schon ne Menge gehört. Wie sind die von der Projektion her?
Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 17 Feb 2006 20:23 #15019

  • Barijerry
  • Barijerrys Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 344
Vielleicht magst Du mal so einen Bogen ausprobieren?

www.musikhaag.ch/html/highlights/s_bogen.htm

Gruß BJ
Das Leben der Kinder ist das Buch in dem die Eltern lesen.

Oder ist es umgekehrt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 19 Feb 2006 11:22 #15099

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
ChrisFL schrieb:
Von den Golger-Bögen habe ich schon ne Menge gehört. Wie sind die von der Projektion her?

Tja, das kann man nur schwer beschreiben. Als ich den Silberbogen zum ersten mal anspielte, dachte ich :"Manno, der ist ideeeaaaal für Klassik". Viel luftiger, zentrierter und obertöniger als der Original MK VI - Bogen. Den kauf' ich!

Mein Freund teilte ein paar Tage später meine Begeisterung gar nicht. Sein trockener Kommentar:"Naja, allzugross ist der Unterschied zum Originalbogen ja nicht...."

???????????.... merkwürdig, ich "hörte" einen Riesen - Unterschied!!!!

Dann tat ich das, was ich gleich hätte tun sollen. Zwei Studiomikrofoneund eine hochwertige Bandmaschine und schnell waren ein paar Vergleichsaufnahmen gemacht. Ohne Zusatzbearbeitung, ohne Hall, völlig "Dry", direkt von den Mikros in die Bandmühle und dann über einen hochwertigen Kopfhörer abgehört.

Tatsächlich, der Kerl hatte recht. Der Gloger Bogen klang schon etwas luftiger, "silbriger", obertöniger, aber bei weitem (!!!) nicht so unterschiedlich, wie ich es beim spielen selbst "hörte".

Das ganze hat vielleicht was mit der Körperschallübertragung auf meine Schneidezähne zu tun, oder damit, dass das Instrument den grössten Teil des Schalls nach vorne abstrahlt, ich als Spieler mich aber "hinter" dem Instrument befinde oder es ist ein ähnlicher Effekt wie mit der eigenen Stimme. Wenn man die zum erstenmal auf einer Aufnahme hört....

Fazit:
Das Ding ist wunderschön anzuschauen. Auf das makellose Silberrrohr (leicht seidenmatt vergoldet) hat Carsten Gloger (abweichend von seinen Serienbögen) eine alte, verschrammte MK VI - Oktavmechanik gebaut. Weiss der Teufel, wo er das Zeugs herbekommt. Auf 2 Meter ist die Konstruktion nicht vom Original MK VI - Bogen zu unterscheiden. Der Klang ist für mich total, für der Zuhörer ein bisschen "klassischer", "luftiger", "zentrierter" als der Serienbogen von Selmer.

Ich spiele (auch bei Klassik) so gut wie immer den Serienbogen.....


SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 23 Feb 2006 02:48 #15385

  • lupus
  • lupuss Avatar
Hallo, ChrisFl

Hälse für Mark VI..sieh mal nach bei:

www.schuchtsaxtechnology.com

Mein Saxlehrer (und Saxprofi) spielt auf seinem Mark VI einen solchen Hals.

Gruß
Lupus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI Hälse 23 Feb 2006 10:41 #15405

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Tach!

Danke, werd ich tun!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
272 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
265 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
469 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 280 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang