Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer mark VI

Selmer mark VI 10 Mär 2005 19:22 #1953

  • Sib
  • Sibs Avatar
Ich habe 2 selmer Mark VI gesehen, die verschiedene Gravuren hatten, das Eine Hatter die Gravur "selmer Paris" und das Andere "selmer Paris" und darunter eine Gravour "Selmer New York - Elkardt - London"
Beide sind ganz sicher Mark VI. Wiso die verschiedene Gravuren.?
Kann mir da jemand helfen ?
Merci
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 10 Mär 2005 20:09 #1954

  • Réference54
  • Réference54s Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 180
Selmer hatte halt eine Art Ableger oder Tochterfirma in den USA: Selmer USA.
Also steht bei dem amerikanischen die
Hauptfirma Selmer Paris und zusätzlich
die Gravur die die eigentliche Abstammung
zeigt.
<BR><BR>A good quartet is like a good conversation <BR>among friends, interacting to each other's idea's<BR><BR>            -- Stan Getz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 10 Mär 2005 20:32 #1955

  • max
  • maxs Avatar
Oder nochmal anders:
Das Selmer "New York-Elkhart-London" Sax ist ein frühes Mark VI für den amerikanischen Markt, das nur "Selmer Paris" gestempelte Horn ein "europäisches" Mark VI, also zum Vertrieb in Europa gedachtes Instrument.

Um die Konfusion zu komplettieren: Bei späteren "amerikanischen" Mark VI fällt die "Elkhart-London-Paris" Stempelung auch weg. Es kann sich daher bei einer hohen Seriennummer auch um ein Export-Instrument handeln.

Weitere mögliche Unterscheidungsmerkmale:
Praktisch alle "amerikanischen" Mark VI sind graviert, während ein guter Teil der "europäischen" VIer ohne Gravur sind. Die Hörner wurden ohne Lack vormontiert nach USA geschickt, dann graviert (vor dem Krieg sogar u.a. bei Conn!) und lackiert. Auch der Grund dafür, daß das europäische blaue "S" am Bogen bei "amerikanischen" Viern in der Regel nicht auftritt.

Abgesehen von der gegenüber der europäischen oft aufwendigeren amerikanischen Gravur bei frühen BA und SBA-Modellen ist später kaum noch ein Unterschied auszumachen (die Gravuren waren normiert). Auch ist der amerikanische Lack oft eine Nuance dunkler. Sonstige Versuche, den amerikanischen Exemplaren eine bessere Qualität zu attestieren, müssen scheitern. Es handelt sich bis auf die beschriebenen Unterschiede um Saxophone gleicher Qualität.

Und bitte nicht mit den Selmer USA Saxophonen verwechseln: Die amerikanische Tochterfirma baute nämlich unter eigenen Namen auch noch ein paar Modellreihen. Diese haben mit obigen originalen Selmer Paris Hörnern nix zu tun.

Max
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 11 Mär 2005 16:23 #1964

  • Sib
  • Sibs Avatar
Danke Max für die detailierte Antwort.
Merci W.Roos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer mark VI 11 Mär 2005 23:33 #1980

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Hallo!
Es kommt noch hinzu US.Pat.+UK.Pat.bei den US-Mark VI.!!!!
Schaut euch mal die Bögen der US-Mark VI. an !
Liebe Grüße Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 15 Apr 2005 13:12 #2450

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 299
  • Dank erhalten: 16
Hallo HWP,

heißt das jetzt, wenn US.Pat. + UK.Pat. bei den Mark VI auf dem Korpus und eventuell auch auf dem S-Bogen steht, dass es ein "USA-Instrument" ist?

Mein unlackiertes Tenor Mark VI (#176xxx) klingt nämlich verdächtig nach American Vintage. Ich habe es gerade nicht parat, meine aber dass auch etwas von US. Pat. etc. draufsteht.

Auch die Ansprache ist "American like" wie bei meinem King Super 20 Alto und meinem Martin Magna Bariton.

Vielleicht ist alles entweder nur Zufall oder einfach nur Einbildung von mir?

Freue mich jedenfalls, dass ich so tolle Hörner habe.
Da macht das Spielen doppelt Spaß!

Gruß
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 16 Apr 2005 13:47 #2459

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
Hi, ehopper

die U.S. Patent - Nummern stehen auch auf den "französischen" MK VI. Auch die "amerikanischen" Modelle wurden in Frankreich gefertigt und lediglich in U.S.A. lackiert, evtl. graviert montiert und eingestellt. Klangliche Unterschiede zwischen beiden sind mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, woher sollten sie auch kommen? Die Teile wurden immer aus der laufenden Produktion in Frankreich entnommen.
Bleibt nur noch die Mär, dass der Amerikanische Lack Klangunterschiede produziert ...... na ja.
oder vielleicht die andere Gravur.... *kicher*.

SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer mark VI 18 Apr 2005 09:23 #2483

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 299
  • Dank erhalten: 16
Hi SlowJoe,

danke für die Antwort.

Ist ja auch egal wo die Tröte hergestellt wurde.
Hauptsache sie ist gut. Und meine ist ein Superhorn!

Habe mir trotzdem die Mühe gemacht aufzuschreiben, was bei meinem Mark VI auf dem Korpus draufsteht:
Made In France
BREV.S.G.D.G. 920653
US PAT+ 2710658
US PAT+ 2846917
M 176788

Gruß
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
271 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
264 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
468 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 262 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang