Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit?

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 14:00 #22237

  • eduard
  • eduards Avatar
Hallo,

nun da wir dieses Thema hier schon lange nicht mehr hatten...

Was ist so besonders am Selmer Mark VI?

Meine Meinung....klanglich sicher Geschmackssache, aber....

ich habe inzwischen schon einige Mark VI hier gehabt zur Überholung oder zum Verkauf (aktuell grade ein silbernes Bj. 59 Seriennummer 84010) und was ich wirklich sagen kann...es dauert lange bis es einen in Stich lässt.
Das welches grade fertig geworden ist kam z.B. in einem wirklich vernachlässigtem Zustand. Angelaufen, ewig nicht mehr geputzt, super vergammelte Polster...die Mechaniken absolut trocken (klapperte wirklich heftig) und trotzdem spielte es (fast) einwandfrei.
Nun, es macht auch Spass diese Instrumente zu überholen. Die Mechanik ist absolut robust, sehr logisch aufgebaut...nichts überflüssiges und man kann es absolut präzise einstellen.
Jetzt nachdem es überholt ist ist es wieder so gut wie am Anfang...kein Klappern, kein Spiel in den Achsen...sauschnell...ein echtes Profiinstrument eben...
und hier liegt, glaube ich, ein großer Teil der Fazination die dieses Instrument für Profis ausübt...du kannst dich einfach darauf verlassen..!!

Ich würde fasst sagen das man mindestens drei mal mit einem Trecker rüberfahren muss bevor es nicht mehr spielt.. :-D

Sehr schade das soetwas nicht mehr gebaut wird, zumindest nicht von Selmer. Die Super Action 80 z.B. sind meiner Meinung nach viel zu kompliziert aufgebaut....unnötigerweise...

Na ja...es hat doch wohl schon seinen Grund warum das Mark VI das teuerste Vintagesax ist das du bekommen kannst...zumindest was die Serieninstrumente anbetrifft..

Was denkt ihr...Legende, oder Wahrheit?

Gruß
Mario


<!-- editby -->

<em>editiert von: Mario, 17.08.2006, 14:02 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 14:11 #22238

  • ChrisStd
  • ChrisStds Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 310
Moin!

Ich mag die 6er sehr gerne. Eben, weil sie zuverlässig sind, eine sehr gute Applikatur haben und eben fast immer zu reparieren sind. Ich habe gesehen, dass Amis sogar für ein völlig verbeultels und verbogenes Horn 2000 und mehr Dollar auf den Tisch gelegt haben. Der Sound ist in meinen Augen auch klasse und eignet sich für alles. Es ist ein allroundhorn.
Was ich jedoch seltsam finde, dass sind die Preise! Es gibt Anbieter die verlangen unglaubliche SUmmen.
Aber was sagte schon Steve Goodson: Selbst das schlechteste dieser Hörner ist noch gut.
Ich hatte ja bis vor kurzem ein S20 SiSo, der Sound war sehr geil, aber das 6er ist für meinen Geschmack einfach flexibler.
Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 14:42 #22239

  • pharoah
  • pharoahs Avatar
Mario schrieb:
....... (aktuell grade ein silbernes Bj. 59 Seriennummer 84010) und was ich wirklich sagen kann...es dauert lange bis es einen in Stich lässt.
Das welches grade fertig geworden ist kam z.B. in einem wirklich vernachlässigtem Zustand. Angelaufen, ewig nicht mehr geputzt, super vergammelte Polster...die Mechaniken absolut trocken (klapperte wirklich heftig) und trotzdem spielte es (fast) einwandfrei.
Nun, es macht auch Spass diese Instrumente zu überholen. Die Mechanik ist absolut robust, sehr logisch aufgebaut...nichts überflüssiges und man kann es absolut präzise einstellen.
Jetzt nachdem es überholt ist ist es wieder so gut wie am Anfang...kein Klappern, kein Spiel in den Achsen...sauschnell...ein echtes Profiinstrument eben...


Perfekt wär's gewesen wenn du gleich deine Kontonummer mit angegeben hättest!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 15:21 #22240

  • eduard
  • eduards Avatar
Hallo Chris,

fein...da hast du jetzt eines gefunden?...Freut mich echt für dich..magst du mal erzählen was für ein Horn das ist?

@pharoah....?darum ging es mir nicht...es ist kein Problem so ein Horn zu verkaufen. Ich wollte halt nur an Hand eines aktuellen Beispiels das was ich sagte unterstreichen.

falls du dich dafür interessierst kannste ja mal auf Vioworld.de nachschauen...übrigens ein Link der Musikinteressierte begeistern dürfte..

Gruß
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 16:56 #22252

  • Saxxy
  • Saxxys Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 260
Hi Mario,

Mark VI das Thema is einfach ein Ding für sich, aber mich würde es Interessieren wie Du den Vergleich setzten würdest zum aktuellen REF.54 der aber auch die Eur. & USA MK VI untereinander, denn es schwören ja auch viele auf die US MKVI !?
Ist ein 59er Sax immer noch so richtig gut im Futter so das es nochmal X Jahre übersteht ?
Jazz is the teacher, Soul is the preacher !!!
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 17:11 #22254

  • eduard
  • eduards Avatar
Hallo Saxxy,

also was ich sagen kann ist das was Kunden mir erzählen (selbst habe ich kein Ref54).

Allgemeiner Tenor...gute Instrumente, aber kein Vergleich oder auch Ersatz für ein Mark VI. Viele bemängeln den S-Bogen und haben sich Ersatz bei z.B. Gloger oder auch Timo Schucht besorgt. Danach war der Klang besser..
Es werden auch immer wieder welche angeboten die so um 6 Monate alt sind...m.E. nicht grade ein Zeichen für Zufriedenheit..
Ich denke so in 20-30 Jahren werden die sicher gesucht sein (mit abgewetztem Lack und gut eingespielt)...zur Zeit (wie bei allen neuen Instrumenten) ein hoher Wertverlust in den ersten Monaten.
Gut...Mark VI USA und Europa..ich denke viel Voodoo...gebaut sind sie eh alle i Frankreich, nur das die USA Modelle dort montiert und graviert wurden....wie Chris schon sagte...gut sind sie alle...einige sind halt nur besonders gut.
Zu deiner letzten Frage..eindeutig ja!
es ist fast unmöglich ein 6er kaputtzuspielen..
das oben erwähnte macht sicher noch viele Jahre (auch im täglichen Einsatz) eine gute Figur...kein Spiel, kein Klappern...nichts..Tonkamine so grade wie sie sein sollen..

Zuguterletzt...wie ich meine Rente sichern würde....gaaanz viele Mark VI und auch Buffet Crampon aus den 50-60er kaufen und einfach warten..grins..
Gruß
Mario

ps...nochmals...das ist keine Werbung!! sondern nur der Versuch hier mal wieder ein etwas interessanteres Thema zu plazieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 18:36 #22257

  • RalfW
  • RalfWs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 73
Mario schrieb:
Es werden auch immer wieder welche angeboten die so um 6 Monate alt sind...m.E. nicht grade ein Zeichen für Zufriedenheit..

Was mich wundert ist nur, dass es so viele M6 auf dem Markt gibt. Warum verkaufen die alle nur ihre hammerguten Instrumente ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 19:16 #22258

  • wolfgang26
  • wolfgang26s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 788
RalfW schrieb:
Warum verkaufen die alle nur ihre hammerguten Instrumente ?
?? Weil sie ein oberhammergutes andres Teil gefunden haben. Die M6 differieren untereinander ja auch noch mal stark - wie hier Kollegen in einem früheren thread mal ausgeführt haben ...
Kunst ist die letzte Freiheit, die uns geblieben ist - laßt uns sie verteidigen!
Wolfgang 26
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 20:57 #22275

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
Hi,
und weil ein Haufen Kohle dahintersteckt!
Nich jedem ist es das wert!
Und weil es vergleichsweise viele davon gibt. Die Dinger wurden fast 20 jahre gebaut bzw die Baris ( und Sopranos?) noch länger. Nachdem es Top Instrumente sind werden auch nicht soviele versiffen oder an der Wand enden.


Meine MkVI Erfahrung: Bari bis Tief A SN 240.xxx mit Gloger angespielt. Ist wie B991 und gefiel mir vom Sound nicht. Zu dünn und brav.

Grüße

Chris
B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI.....Legende oder Wahrheit? 17 Aug 2006 21:11 #22281

  • pharoah
  • pharoahs Avatar
Mario schrieb:
...Zu deiner letzten Frage..eindeutig ja!
es ist fast unmöglich ein 6er kaputtzuspielen..
das oben erwähnte macht sicher noch viele Jahre (auch im täglichen Einsatz) eine gute Figur...kein Spiel, kein Klappern...nichts..Tonkamine so grade wie sie sein sollen..

Ich habe bisher vier MK6 anspielen dürfen, alle wurden noch gespielt und bei allen hatte ich mehr oder weniger das Gefühl das die Mechanik klappert und ausgeleiert ist. Klanglich fand ich sie auch nicht überragend!
Mario schrieb:
Zuguterletzt...wie ich meine Rente sichern würde....gaaanz viele Mark VI und auch Buffet Crampon aus den 50-60er kaufen und einfach warten..grins..
Gruß
Mario
Ja, ja gute Idee! Wenn ich denn jetzt soviel Knete hätte!Mario schrieb:
ps...nochmals...das ist keine Werbung!! sondern nur der Versuch hier mal wieder ein etwas interessanteres Thema zu plazieren.

Aber nahe dran!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.312 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
256 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
247 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
451 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang