Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......?

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 18:30 #2490

  • Naranjo
  • Naranjos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
Immer wieder lese ich hier, wie Selmer schlechte Qualität produziert und die andere Marken so toll. Auch die Legende "Ich habe einen Freund, der Mark VI spielt und auf Marke "Sowieso" umgestiegen ist oder noch besser: -mein Freund hat auf mein Saxophon von "Aldi" gespielt und war hell begeistert und hat sein
Mark VI zum Schrotthändler gebracht, kann ich fasst nicht mehr lesen!!!!
Was ich mich langsam frage,wieso existiert Selmer noch,wenn sogar die Friten-Bude nebenan bessere Saxophone baut???
Wieso spielt der grösste Teil der Profis auf dieser Marke und ich meine nicht nur Mark VI, obwohl diese Selmer alle Sch..... sind?????
Wieso spielt mein Saxlehrer auf Mark VI(Tenor)und braucht kein Anderes???
Wieso spiele ich auf Mark VI(Tenor) und habe absolut kein Verlangen ein anderes zu kaufen,obwohl ich aus einem Stück Holz ein besseres Saxophon schnitzen könnte oder doch nicht?????

Oder werden die schlechte Selmer, einfach nach Deutschland geschickt??????
Armes Deutschland!!!!!!!!!!
Ich will ja niemand auf den Schlips treten und als Selmer-Spieler ziehe ich sicher nicht über andere Marken her!(Da ich ja kein Bekannter,habe der Marke "Sowieso" so schlecht fand das er zum Schrotthändler lief um sich eines der vielen Selmers, die dort offensichtlich lagern,weil sie so schlecht sind, zu holen!!!

Letzte Frage:Wieso haben die Selmerspieler in diesem Forum nicht soviele Probleme wie die andere Spieler mit den geilen Tröden????

Schämen sich die Selmerspieler,weil sie so schlechte Blechbüchsen haben?????

WOHL KAUM!!!!!!!!!!!

SELMER SIND SUPER GERÄTE UND BRAUCHEN SICH NICHT ZU VERSTECKEN!!!!!!!!!!!

Gruss aus der Schweiz

:lovetogether:
Selmer Mark VI? Why not?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 19:01 #2491

  • Toko
  • Tokos Avatar
Hi naranjo,

eigentlich schön, dass Du das ansprichst.
Selmer wäre nicht diese Marke, wenn sie nicht in der Vergangenheit für soviel Interesse gesorgt hätten.

Es ist und bleibt natürlich eine Geschmackssache, wem welches Horn gefällt. Ein Mark VI sollte nicht runtergemacht werden, genauso wie kein anderes Horn.
Klar habe auch ich meine Marken die ich bervorzuge, doch ziehe ich auch nicht über andere Marken her, nur weil sie mir absolut missfallen.
Ich sage immer erste selber bauen und besser machen, dann lästern *g*!
Aber das Recht zu vergleichen und seinen Geschmak zu vertreten ist völlig ok.

Zu Selmer folgendes:

Auch wenn ich zur Zeit keines spiele, mag ich dennoch Selmer sehr gerne.
Es gibt phantastische M VI Hörner, genau wie es auch super tollt Martins, Buescher, Yana's ... gibt.
Bis kurz vor meiner Sebstständigkeit habe ich eine SA 80 III Tenor gespielt. Ich mochte mein Horn, es hatte einfach den Sound, wie ich ihn mir vorstellte. Ich habe es dann auch nicht gerne verkauft.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass die heutigen neuen Modelle das finanzielle Budget sehr stark strapazieren.
Aber nicht nur die neuen sondern ebenso die alten Hörner werden in einer so starken Preisklasse gehandelt, dass es schnell den ein oder anderen auch frustrieren kann, da er sich ein solches Instrument nicht leisten kann.

Das wäre eine erklärende Reaktion, dass schnell auch mal über dieses Horn hergezogen wird. Sollte es aber nicht, denn ich denke schon, dass diese Hörner Respekt verdienen.

Selmer M VI Hörner sind nicht sumsonst so beliebt und begehrt und wer eins hat darf sicherlich wirklich froh damit sein.

Wenn es Dich tröstet naranjo, ich mag Selmer und stehe dazu.
Aber ich mag auch Vintage Modelle, die sicherlich vom Sound genauso kokurenzfähig sind.
Es ist und bleibt eben neben dem Finanziellen auch immer der Geschmack!!!

Gruß,

ToKo

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 19:22 #2492

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Hiho Naranjo.

ich bin einer der über Selmer herzieht bzw. die Qualität beämgelt. Dazu stehe ich auch.

Die heutigen Saxe haben zu einem serh hohen Prozentsatz eine für ihren Preis sehr schlechte Qualitätskontrolle erfahren. Sie sind einfach undicht.

Es nutzt nichts sich auf vergangenen Ruhm auszuruhen und damit serh hohe Preise zu gerechtfertigen.

Den Klang lasse ich hier mal weg, er ist eh Geschmackssache.

Es ist unbestritten, dass Selmer serh gute Saxe hergestellt hat und ich möchte die Qualität dieser Saxe auch nicht anzweifeln. Wenn aber ein Hersteller den Anspruch hat zu den Besten zu gehören. Dann muss das auch sein Produkt betreffen. Und da gibt es zur Zeit bessere.

Also nicht alle Selmer sind schlecht, Mist oder K...e nur die heute produzierten genügen dem Selmerruf nicht mehr.
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 19:41 #2494

  • Toko
  • Tokos Avatar
Hm,

in einem muss ich Smatjes recht geben.
Selmer hat im Bau der heutigen Saxophone an einigen Punkten nicht mehr die Perfektion, die sie damals hatten.
Mit Sicherheit ist das auch auf die Entwicklung zur "Massenproduktion" zurückzuführen.

Was die Dichtigkeit angeht, so ist bis auf einzelne Ausnahmen, fast jedes neue Saxophone das in meiner Werkstatt eintrifft einzustellen.

Kaum ein neues Sax deckt perfekt, ein Selmer nicht, wie auch viele andere.

Aber wie Smatjes auch schon sagt, der Unterschied in Verarbeitung zwischen alt und neu ist deutlich erkennbar.

Ujuijui, ein heikles Thema ...

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 20:09 #2495

  • WStolz
  • WStolzs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 230
:was: wobei wir bei der Frage sind ob alle Mark VI so toll klingen oder ob sie nur toll klingen, weil es ein Mark VI ist? Gab es bei Selmer keine Montagssaxe? :was:
Theorie und Praxis sind untrennbar, auch im Jazz.
Musik ohne Theorie wäre blind, ohne Praxis taub. (Joe Viera)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 20:41 #2496

  • Naranjo
  • Naranjos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
Hallo ToKo,hallo Smatjes
da ich kein Händler bin,kann ich natürlich nicht wissen wie die Selmer's ankommen!
Aber als Kunde eines guten Fachgeschäft, sehr wahrscheinlich ähnlich wie deines Toko, kann ich mich nicht beklagen!
Ein Fachgeschäft wo der Kunde noch König ist, bei einem Blas-Instrumentenbauer der nicht nur nebenbei Saxophone verkauft, sondern sich mit diesen Indentifiziert!!!
Preise????Soviel ich weiss ist Selmer-Paris einer der wenige die noch selber produzieren und nicht in Billig-Länder alles machen lässt!
So ergibt sich auch der höhere Preis net????
Die Überschwemmung von billig Produkte aus dem Osten, macht es auch nicht einfacher!
Yamaha mit sicherheit ein gutes Produkt(!!!!)zum Bsp. hat natürlich so viele Stand-Beine, dass sie anderst gegen das Problem vorgehen kann, als Selmer!Doch das Spitzen-Produkt von Yamaha ist auch nicht gerade, als günstig zu bezeichnen??
Das Problem mit den Vintage-Hörner ist auch bekannt, wie alle von Hand gemachte Produkte ist Eines besser und das Andere schlechter da muss man sich keine Illusionen machen!
Aber das Märchen das von fünf Mark VI, vier sch... sind, können wir getrost den Neider überlassen!!!
Selmer Mark VI? Why not?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 20:48 #2497

  • rup
  • rups Avatar
Hi

Die Selmer Saxophone haben in der Schweiz den gleichen Standard. Allerdings gehen die Schweizer anders mit Materie um. Ansonsten würden ja nicht so viele Deutsche gerade jetzt ihr Kapital in der Schweiz anlegen (verstecken).

Zudem sind gerade die Schweizer, die, der Landesgröße gerechnet, die meisten Selmer Hörner (SA 80, SA 80 II) über Ebay verschenken. Da sollte der Schweizer schon auch einmal hinsehen, bevor er sich auf das deutsche Volk stürzt.

Zum Thema Selmer: hatte heute einen Saxprofi im Hause und durfte mit seinem Mark 7 spielen. Die vergangenen Selmer sind anders als die Neuen. Welches besser gefällt, ist Geschmackssache. Mir persönlich gefällt das SA 80 II gut, weil es einen ruhigeren Ton hat. Doch das Mark 7 hat ganz andere Qualitäten. Die beginnen bei einem spürbar besseren Material bis hin zu einer gediegenen Qualität der Verarbeitung, was an den Neuen laufend kritisiert wird.

Wenn sich ein Selmerspieler wirklich schämen muss ist dann, wenn er über seinen Instrumentennamen nur protzt und eigentlich kein Wissen hat, womit er arbeitet.

Und: Es gibt keine Montagssaxe. Das Saxophon tut immer noch genau jenes, was der Mensch aus dem Saxophon macht. Schlechtes Material und schlampige Arbeit gibt es von Montag bis Sonntag, und besonders bei Selmer (Nur wer die Krankheiten der Selmer Saxophone heilen kann, wird mit einem Selmer glücklich werden.)

Lg
rup
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 18 Apr 2005 21:30 #2499

  • AWW
  • AWWs Avatar
Moin so jetzt haben wir fast ALLE unseren Senf dazu gegeben.Nun dann ich auch.
Also ich habe auch mit einem Selmer SA 80 II angefangen und hatte auch Problem mit dem Sax.
Nun brauchte ich ein Neues und da habe ich auch Selmer Mark VI und Mark VII und Super Action und Balanced Action probieren können.
Es waren wirklich gute und schlechte Hörner dabei,gut das finde ich bei anderen Marken auch richtig.Es geht einfach um den Trubel der darum gemacht wird und daraus resultieren Preise die jenseits von gut und böse sind und keineswegs gerechtfertigt sind.
Warum möchte denn jeder ein Mark VI spielen ???
Warum möchte viele Mercedes oder BMW oder Porsche ....fahren.
Prestigeobjekt ,Selbstdarstellung,was weis ich !!!!
Jeder der mit seinem Selmer zufrieden ist ,da er es gerne spielt ,da ihm die Applikatur liegt und passt und da ihm der Klang und das Aussehen gefällt und das notwendige ;-) Kleingeld hat,da kann ich nur sagen Glückwunsch.:mylove:
Ob dieses Selmer nun zu den guten oder schlechten Hörnern gehört ist dann in diesen Fall doch wirklich
WORSCHT[size=large][/size]
deshalb viel Spass mit dem Mark VI
willex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 19 Apr 2005 07:50 #2502

  • Toko
  • Tokos Avatar
und wie oft kam es schon vor ....


....was für den einen ganz schlecht, war für den anderen der Himmel auf Erden ...

Meinungen und Geschmäcker können sowas von Grund auf verschieden sein, was die M VI Hörner angeht.

Die Aussage mit den Montagsprodukten finde ich allerdings auch immer etwas gewagt.
Natürlich gibt es Montagsprodukte, aber,ich als Fachwerkstatt der sich ein neues Instrument hinstellt,sehe das besagte Instrument, wie jedes andere aber auch, genau durch und überprüfe es auf Fehler.
Sogesagte Montagsprodukte würden im Falle eines Falles sofort an der Lieferant zurückgehen.
Ich denke Montagsprodukte sind absolute Einzelausnahmen, da so jeder Händler und jede Fachwerkstatt vorgeht, oder vorgehen sollte?!

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Der Neid der Besitzlosen????oder ist Selmer wirklich so sch......? 19 Apr 2005 12:14 #2503

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Eben, sollte!
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
256 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
247 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
451 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang