Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 08 Nov 2006 10:19 #26473

  • kpsenior
  • kpseniors Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
Hallo, ich weiss nicht, ob dieses Thema hier schon diskutiert wurde.
Was ist der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Tenören. Lohnt sich die Mehrausgabe für das teurere Ref 54 ? Ich habe zwar das III testgespielt, nicht aber das 54. Ist der Sound sehr unterschiedlich.
Wer kann Beratungshilfe leisten.
Klaus aus Bonn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 08 Nov 2006 12:31 #26486

  • kpsenior
  • kpseniors Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
Hallo, ich möchte meine Frage noch ergänzen. Ich habe mich gerade durch das Forum geklickt und festgestellt, daß es hier einige Tenor MK VI Spieler gibt.Würde sich eine entsprechende Mehrausgabe für ein Mk VI gegenüber einem Reference 54 lohnen.
Gruß Klaus

<!-- editby -->

<em>editiert von: kpsenior, 09.11.2006, 19:46 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 08 Nov 2006 16:32 #26504

  • Tenor_Tim
  • Tenor_Tims Avatar
Lohnt sich überhaupt der Unterschied zwsichen Sa 80 I I und I I I??? Der Preisunterschied liegt bei ca. 300 ¤. Aber macht sich das auch in der Qualität und dem Sound bemerkbar?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 08 Nov 2006 17:37 #26508

  • kpsenior
  • kpseniors Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
Hallo, es geht ja nicht um SA II und SA III, sondern um den Unterschied zwischen SA III und dem Reference 54 , bzw. MK VI.
Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 09 Nov 2006 17:31 #26569

  • Tenor_Tim
  • Tenor_Tims Avatar
Hallo,

jo, ich frag ja auch nur. Hät ja sein können, dass das jemand weiß :lol: :lol: :lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 09 Nov 2006 18:48 #26575

  • kpsenior
  • kpseniors Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
Hallo,
mein " Ruf " versandet in der Wüste. Schade ,daß keine Antworten kommen.
Gruß Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 09 Nov 2006 19:25 #26578

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Hallo Klaus
Ich spiele seit längerer Zeit ein Ref 54 Tenor. Ich hatte Gelegenheit durch eine Freund kurz auf einem Serie III zu spielen, hatte das 2-3 Tage bei mir und zwischendurch mal drauf gespielt und auch verglichen. Ob ich diene Frage zufriedenstellend beantworten kann bezweifle ich, bin ich doch kein Profi, sondern spiel einfach seit ein paar Jahren Tenor. Mir ist aufgefallen, dass das Serie III anders klingt. Und jetzt fängts an: Wie anders? das ist nicht einfach auszudrücken, für mich klingt es irgendwie sanfter, nicht so erdig, bodenständig. Der Sound weist mehr Obertöne auf, aber das Horn ist nicht aufdringlich oder näselnd. Eher frei und offen. Das Ref klingt erdiger, irgendwie kantiger. Mehrmaliges hin- und herwechseln liessen aber dann die anfangs auffälligen Unterschiede plötzlich wieder schrumpfen und ich hätte am Schluss nicht mehr sagen können, was mir besser gefällt.
Ich glaube du solltest das direkt nebeneinander ausprobieren und dann entscheiden. Wenn du von Sound des Ref eindeutig mehr überzeugt bist, dann wird sich auch der Mehrpreis lohnen. Etwas ganz anderes: ich finde inzwischen die Selmer Hörner, vorallem die Ref's zu teuer. Es gibt eine Reihe günstigere und ebenfalls sehr gute Instrumente. Aber das wirst du ja auch wissen - drum, wei gesagt, wenns wirklich nur noch eins der beiden sein kann, Serie III oder Ref, dann solltest du nochmals direkt vergleichen können.

antonio

<!-- editby -->

<em>edited by: antonio, Nov 10, 2006 - 03:18 PM</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 09 Nov 2006 20:15 #26582

  • pharoah
  • pharoahs Avatar
kpsenior schrieb:
Lohnt sich die Mehrausgabe für das teurere Ref 54 ? Ich habe zwar das III testgespielt, nicht aber das 54. Ist der Sound sehr unterschiedlich.
Wer kann Beratungshilfe leisten.
Klaus aus Bonn


Diese Frage wird dir jeder anders beantworten der diese Hörner gespielt hat. Die beste Beratungshilfe die du finden kannst bist du selbst!!!!!
Spiel beide Hörner im Vergleich und du wirst einen Unterschied hören. Ob dieser Unterschied so groß ist um auch mehr auszugeben? Das muß du selbst entscheiden. Bedenke aber, egal für welches Horn du dich entscheidest, in allerhöchsten Tönen lobst - es kann sein das du irgendwann noch ein besseres findest.

Gruß aus BN/Röttgen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 10 Nov 2006 12:22 #26621

  • Saxxy
  • Saxxys Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 260
@kpsenior

Ich habe mir vor ca 1 jahr ein Ref.54 Tenor in Goldlack gekauft und habe viele weitere Tenöre angespielt, darunter auch ein Serie III, Yamaha 82Z, Yani 901 + 991, Shadow .......... .

Die Aussage,die schon getätigt wurden sagen eigentlich schon alles aus. TESTEN Testen

Mir hat das Serie III nicht gefallen, da es mir zu Hell von Grundsound war, ich habe aber auch ein Ref.54 Matt in die Ecke gestellt und war super enttäuscht, dagegen bei den Yani's 901 wie 991 total begeistert, aber diese beiden kamen dem Grundsound den ich suchte einfach viel näher. Meine persöhnlichen Preis/Leistungssieger sind die Yani's, aber dann bekam ich eben dieses eine Ref.54 in die Hand und beim ersten anspielen war klar, das ist es !! Es hatte für MICH einfach dieses gewisse etwas, diesen Sound den ich suchte. Ich habe es dann auch noch mit 3 MK VI verglichen, um bei dem Preis mir nicht sagen zu müssen, war es die richtige Entscheidung! Letzte Woche spielte ich beim Neff, das MK VI von Frank Kirchner, dem Saxophonisten vom Grönemeyer, geht ab wie die Hölle, trotzdem würde ich mich auch heute wieder für das meine Ref.54 entscheiden, aber das ist halt reine Geschmackssache und deswegen kann man hier keine allgemeine Aussage machen welches das bessere Sax ist, denn gut sind die meissten.
Also wie alle anderen schon sagten Testen. Im übrigen habe ich mein Sax auch bein Neff gekauft!
Jazz is the teacher, Soul is the preacher !!!
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Tenor SA III / Selmer Tenor Reference 54 11 Nov 2006 21:39 #26674

  • saxentouche
  • saxentouches Avatar
Hi,

Muss Saxxy zustimmen : das Ref 54 hat das gewisse etwas das es aus der Menge hervortragt !
Ich hatte die Gelegenheit mehrere zu testen (Selmer, Yamaha, Yanagisawa, Jupiter, Keilwerth).
Das einzige das mich wirklich ansprach war das ref. Nicht zu dunkel, oder muffig, nicht zu hell, Obertöne schön sanft, gut zentriert, und gut in der hand liegend.
Und das MK6 ? Mein Nachbar hat eins, klingt sehr schön, besser in manche Musikstücke als in andere. Er spielt es mit einem 7 LEBAYLE Metalmundstück.
Aber meine Whal bliebe doch dem Ref ! Leichter einsetzbar in allen Musikstylen.
Leider, kann ich mir keins so anschaffen (Preis +++) und leie mir das Tenor im Musikverein (Selmer SA80 II).Hoffe mir ein "billiges" Yanagisawa anschaffen zu können. Habe schon den Vollsilberbogen (Geschenk !) dafür. ;-)
Gruss



<!-- editby -->

<em>editiert von: saxentouche, 11.11.2006, 21:40 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
271 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
264 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
468 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 267 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang