Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Saxophonaustellung Markneukirchen Mai-Oktober 2016

Saxophonaustellung Markneukirchen Mai-Oktober 2016 08 Apr 2016 13:16 #120084

  • Saxteufel
  • Saxteufels Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 61
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Sonderausstellung „Faszination Saxophon“ - Saxophonbau auf deutschsprachigem Gebiet - im Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen vom 21.Mai bis 31.Oktober 2016​

Unter Federführung des bekannten Musikinstrumentenkenners, -sammlers und Buchautors Günter Dullat und in Zusammenarbeit mit dem Musikinstrumenten-Museum in Markneukirchen, etlicher Musikinstrumentenhersteller und privater Sammler aus Deutschland, Tschechien und der Schweiz findet im Musikinstrumenten-Museum eine große Sonderausstellung von überwiegend historischen Saxophonen aus dem deutschsprachigen Raum statt, die ganz besonders für Sammler von Interesse sein dürfte.

Zu Recht kann die Zeit von 1920-1980 als die Blütezeit des Saxophonbaues bezeichnet werden. Unzählige namhafte und auch weniger bekannte Hersteller von Saxophonen fertigen im sogenannten „Musikwinkel“ um Markneukirchen, Klingenthal und dem benachbarten Graslitz/Böhmen in Heimarbeit und/oder Fabriken Saxophone, deren Bestandteile und Zubehör.

Die große Vielfalt, die Kreativität und das hohe handwerkliche Können der Saxophonhersteller aus dem „Musikwinkel“ und anderen Orten des deutschsprachigen Raumes soll mit dieser Sonderausstellung entsprechend gewürdigt und einer interessierten Öffentlichkeit nahe gebracht werden.

Unter den ca. 100 überwiegend historischen Saxophonen aus dem deutschsprachigem Raum werden Instrumente so namhafter Hersteller wie z.B.

Gebrüder Alexander - Oscar Adler - Johannes Adler - B&S - VEB Blechblas- und Signalinstrumentenfabrik – Dörfler & Jörka - Oscar Oehler - Franz Köhler - Karl Hammerschmidt - Heberlein & Häusler - Wilhelm Heckel - Ernst Hess – Gottlob Hermann Hüller – Matthias Hohner A.G., Franz Xaver Hüller – Max Keilwerth - Julius Keilwerth – V.Kohlert´s Söhne - Carl Kruspe -Meinel & Herold - Franz Michl – Johann Michl & Sohn – Mollenhauer - Gebrüder Mönnig – C.W.Moritz - Martin Reiner – Johann Riedel (Riedl) – Hans Riedl - Adolf Rölz - Werner Roth - Eugen Schuster - Franz Than - Gustav Rudolf Uebel - Siegfried Wolfram – Clemens August Wunderlich - Clemens Wurlitzer

sowie weitere Hersteller und deren „Stencils zu sehen sein.

Unter den Ausstellungsstücken befinden sich aber auch einige besondere Raritäten, wie z.B. ein Kontrabass-Saxophon der Firma F.X.Hüller, ein Vierteltonsaxophon der Firma V.Kohlert´s Söhne und auch einige neuere Saxophone, wie z.B. ein Tubax und das Soprillo des Instrumentenbauers Benedikt Eppelsheim.

Stellvertretend für die Anfangszeit nach Erfindung des Instrumentes um 1840 ist in der Ausstellung auch ein Original-Saxophon aus der Werkstatt von Adolphe Sax in Paris vertreten.

Auch ein nahezu unbekanntes Kapitel wird näher beleuchtet: Der Saxophonbau bei den Firmen Wilhelm Heckel, Biebrich am Rhein und Gebrüder Alexander, Mainz in den 1889/1890er Jahren.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog in der Version Deutsch/Englisch. Zu allen Instrumenten sind farbige und großformatige Fotos sowie technische Beschreibungen vorhanden. Zusätzlich zu weiteren Fotos, Dokumenten und Erläuterungen werden fundierte Informationen zu den Herstellern gegeben.


Die offizielle Eröffnung der Sonderausstellung findet am Samstag, 21.Mai 2016 um 19.00 Uhr statt. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt von dem Saxophonisten Frank Lunte (Berlin) und dem Klingenthaler Saxophon-Quartett. Herr Oberstleutnant Dr. M. Heidler (Mitarbeiter im Dezernat Militärmusik der Bundeswehr) wird einen Vortrag über das Saxophon und seine Verwendung in der Bundeswehr halten. Weitere Beiträge folgen, sowie daran anschließend eine Führung durch die Ausstellung.

Zusätzlich besteht am Sonntag, 22.Mai 2016 ab 11.00 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung der Firma Keilwerth (Buffet Group) in Markneukirchen.

Zeit und Ort der Ausstellung;

21.Mai bis 31.Oktober 2016, Di - So von 10-16 Uhr

im

OG des Historischen Sägewerks des

Musikinstrumenten - Museum Markneukirchen
Bienengarten 2
08258 Markneukirchen


www.museum-markneukirchen.de/start.html

Email: info(at)museum-markneukirchen.de

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 08 Apr 2016 13:16 von Saxteufel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Saxophonaustellung Markneukirchen Mai-Oktober 2016 08 Apr 2016 13:22 #120085

  • ToMu
  • ToMus Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 24
...Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog in der Version Deu?tsch/Englisch....

ab wann ist er denn verfügbar und was soll er kosten?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
50 Klick(s)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus ( / Zubehör)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus
Übekabine Studiobricks für Saxophon, Trompete etc. Sehr hochwertige Verarbeitung, sehr gute Schalld[...]
3 500.00 €
Stuttgart
18.09.2020
von saxyMartin
60 Klick(s)

Selmer Mark VI 1970 ( / Saxophone)

Selmer Mark VI 1970
Hallo Saxwelt, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mein Selmer Mark VI Altsaxophon B[...]
4 500.00 €
Hannover
09.09.2020
von steffensteffen
129 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang