Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: MIDI Wind Instrument - was issn das?

MIDI Wind Instrument - was issn das? 24 Apr 2009 21:56 #73779

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Habe gestern abend im Dirko Juchem "Saxophone-Sound" (Schott Verlag) gelesen, daß es MIDI-Wind Intrumente gibt, die quasi ein Saxophon digitalisieren: Micheal Brecker soll DER Vertreter dieses Genres sein.
Also eine Art Saxophon-Keyboard für den Computer.

*Schäm*

Wo findet man was darüber?
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 24 Apr 2009 22:11 #73780

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Hier im Saxwelt-Saxophonglossar in der Kürze

oder hier: bei Wikipedia

Auch als Blaswandler bezeichnet.

Quasi das Keyboard für Saxophon.

ICh glaube saxclamus hat ein solches und kann dir sicher ausführlich Auskunft geben.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 24 Apr 2009 22:19 #73782

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
smatjes schrieb:
Hier im Saxwelt-Saxophonglossar in der Kürze

oder hier: bei Wikipedia

Auch als Blaswandler bezeichnet.

Quasi das Keyboard für Saxophon.

ICh glaube saxclamus hat ein solches und kann dir sicher ausführlich Auskunft geben.

Gruß
Smatjes

HA! Du hast also keines :laugh: Danke für die schnelle Antwort.

Ja - soweit habe ich das auch verstanden. Es ist auch so ein Photo beim Juchem abgebildet. Sieht halt merkwürdig aus.

Bei Ebay findet man keines - hat sich wohl nicht bewährt für Aufnahmen, oder?
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 24 Apr 2009 23:52 #73787

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Viele spielen das EWI (Electronic Wind Instrument) von AKAI. Du findest also viele AKAI EWI auf Ebay

Michael Brecker mit EWI 3000:

Michael Brecker mit Mike Stern:


Hier Michael Becker über das EWI (hier ist es das EWI 4000s):



Der japanische Musiker Masato Honda spielt auch öfter das EWI:







Er spielt neben Alto auch so einige andere "Wind Instruments":



Hier noch eine Präsentation:


Das Dingen bietet wohl 7 Oktaven, also kein Stress mit Obertönen und so - einfach Knöpken drücken. ;-)

Gruss,
Billy

Einen hab ich noch:
(da geht's auch schon mal höher)
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Letzte Änderung: 25 Apr 2009 00:27 von Billy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 00:19 #73790

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

jau ... ich habe so´n Ding.
Und schon oft was darüber gesagt ...

Aber... man kann ja noch mal wieder fragen.

saxclamus
Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 07:24 #73792

  • michat
  • michats Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 628
  • Dank erhalten: 1
Hab ein Yamaha WX7. Im Gegensatz zu den EWIs, die die Sounds schon im Instrument drin haben, sind die Yamahas (es gab die WX 5, WX 7 und WX 11) reine "Masterkeyboards", die über Midi an einen Synthy angeschlossen werden und dann die Sounds des Synthies ansteuern und spielen.
Man kann die über Midi auch an nen Computer anschliessen und dann die Sounds von z. B. Cubase oder anderen Sequenzer Programmen oder Sound Libraries anspielen.

Der Vorteil ist, dass man mit ner Sax Tastatur alle möglichen Sounds ansteuern und spielen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 08:31 #73795

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Danke Euch.

@Billy: Du bist ja ein wandelndes Lexikon :laugh:

@saxclamus: hatte ich nicht gefunden. Daher noch mal gefragt, bist Du zufrieden und würdest Du es HEUTE nochmal kaufen (damit ist das Thema wieder aktuell ;-) )


Nachtrag: Habe mir gerade Michael Brecker angehört - na ja, nicht mein Ding. Ich dachte eher, das wäre auch die Möglichkeit, lautlos zu üben / spielen. Aber der Klang ist eben doch nur synthetisch.

Aber "heraushören" von Noten müßte das doch ganz interesant sein, oder? Wenn man das Instrument mit einem Notationsprogramm verbindet?

Ein Mundstück hat es auch nicht richtig, nur so eine Art Nuckel, oder?
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Letzte Änderung: 25 Apr 2009 09:38 von saxlover.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 11:10 #73803

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Ich interessiere mich eigentlich für das EWI 4000s von AKAI Professional. ;-)


Laut englischer Bedienungsanleitung gehören das weisse Sensorstück und der schwarze Bereich zum Mundstück. In den Videos wie hier




sieht man allerdings nicht, dass die Lippen über den schwarzen Bereich gehen. Sie scheinen nur das weisse Sensorstück zu umschliessen.

Zum Mundstück steht da:
"Hold the mouthpiece gently in your mouth with your teeth, and exhale so the breath is passed through both ends of your mouth. The EWI4000s detects this wind pressure with the breath sensor and expresses the change in sound volume and character. The EWI4000s unique breathing structure is designed so that very little breath is required to pass through the instrument. You can use various breathing techniques to sustain or shape notes for powerfully expressive performances."

Ich verstehe das mit dem "und atme aus, sodass der Atem an beiden Enden des Mundstücks vorbei strömt" nicht. Ich weiss nicht, was mit beiden Enden gemeint ist. Vielleicht hat das weisse Sensorstück zwei Löcher.

Es werden wohl Atemintensität und Mundstücksdruck über Sensoren gemessen. Zum Schutz des weissen Sensorstücks soll es eine Kappe geben.

Laut Bedienungsanleitung erzeugt man ein Vibrato durch leichte Beissdruckänderung auf das weisse Sensorstück, allerdings soll man auch nicht so feste beissen, weil man dadurch den Vibrato-Drucksensor beschädigen kann. Ich finde das etwas widersprüchlich und glaube eher, dass auch schon Lippendruck reicht. Das kann wohl nur jemand bestätigen oder widerlegen, der das schonmal gespielt hat.
Man soll es auch mit der Zunge anstossen können.
Vibratodruck-, Atemdruck-Sensor und Ansprache lassen sich wohl einstellen.

Laut dem von Smatjes verlinkten Wikipedia-Artikel sollen sich das Verhalten der Tastendrucks zwischen dem Yamaha WX5 und das AKAI EWI insofern unterscheiden, dass man beim WX5 die Tasten drücken und beim EWI sie lediglich berühren muss. Das mit dem Berühren finde ich allerdings nicht so gut, da man möglicherweise dazu tendieren könnte, die Finger abzuspreizen, um ein Berühren zu vermeiden.

Vielleicht klärt mal jemand auf, der oder die das mal ausprobiert hat oder spielt. Ich hab' verpennt, auf der Musikmesse dran zu denken.

Gruss,
Billy

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EWI USB

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EWI 4000s

Quelle: www.akaipro.com/ewi4000s
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Letzte Änderung: 25 Apr 2009 11:15 von Billy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 11:39 #73806

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

verd... Sch.... sorry,
hatte gerade was geschrieben - und nu ist alles weg.

Jetzt muss ich was Anderes machen.

Vielleicht findet ja einer meine Beiträge.

Ansonsten bis später - dann sag ich gern noch was zu meinenErfahrungen.

saxclamus
Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MIDI Wind Instrument - was issn das? 25 Apr 2009 12:10 #73811

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Hallo,

in diesem Thread sind mehrere Beiträge von Saxclamus dazu:

Passendes Soundmodul zu Blaswandler (EWI 4000s)

Hier noch ein Thread, eingeleitet von mos:

Synthophone ein richtiges Sax als Midi-Sax

Gruss,
Billy
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
771 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1530 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2282 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang