Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: abgesägtes Mundstück

abgesägtes Mundstück 25 Jun 2009 18:13 #75833

  • taurenis
  • taureniss Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
Bei meinem Erwerb eines 50 Jahre alten Weltklang Alto war ein Mundstück dabei, das offensichtlich am Schaft abgesägt wurde. Meine Fragen dazu:

Wozu hat einer der Vorbesitzer das gemacht und welche Auswirkungen hat das?

Was ist das eigentlich für ein Mundstück? War das vielleicht original dabei?
Dazu noch ein paar Daten, die ich so gut es ging erhoben habe:
Gesamtlänge (nach dem Absägen): 73,3 mm
Bahnlänge: 25 mm
Bahnöffnung: 1,6 mm
Fensterlänge: 37,2 mm
Fensterbreite: 14 mm an der Spitze, 10,5 mm an der Rundung
größter Außendurchmesser: 28,5 mm
Kammerform: rund
Kammerdurchmesser: 19 mm
Linse: breit, offen
Gegenwand: gerade

Vielen Dank für Eure Hinweise
Johannes

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Das Beste kommt noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 25 Jun 2009 18:26 #75834

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
taurenis schrieb:
Bei meinem Erwerb eines 50 Jahre alten Weltklang Alto war ein Mundstück dabei, das offensichtlich am Schaft abgesägt wurde. Meine Fragen dazu:

Wozu hat einer der Vorbesitzer das gemacht und welche Auswirkungen hat das?

Was ist das eigentlich für ein Mundstück? War das vielleicht original dabei?
Dazu noch ein paar Daten, die ich so gut es ging erhoben habe:
Gesamtlänge (nach dem Absägen): 73,3 mm
Bahnlänge: 25 mm
Bahnöffnung: 1,6 mm
Fensterlänge: 37,2 mm
Fensterbreite: 14 mm an der Spitze, 10,5 mm an der Rundung
größter Außendurchmesser: 28,5 mm
Kammerform: rund
Kammerdurchmesser: 19 mm
Linse: breit, offen
Gegenwand: gerade

Vielen Dank für Eure Hinweise
Johannes

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Moin!

Es dient dazu, einen besseren Sitz auf einem Microtuner zu haben!
Manche nehmen normal lange MPC und drehen den Mikrotuner ganz rauf, das ist nicht sinnvoll weil die Bohrung zu lang ist und damit das höhere Register Ausreißer hat!

Mikrotuner MPC haben eine bestimmte Länge, ----IDEAL----wenn die Bohrung innen abschließt und der Rest Kammer ist, dann befindet sich auch der Mikrotuner so in der mittleren Einstellung!

Auf Saxe ohne Mikrotuner hat eine kurze Version keine Auswirkungen!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 29 Jun 2009 22:01 #75959

  • taurenis
  • taureniss Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
Danke, Hans.

Jetzt weiß ich, wozu das Mundstück wohl abgesägt wurde. Da mein Weltklang aber keinen Mikrotuner besitzt, kann das MPC aber vermutlich nicht dazu gehört haben.

Was aber ist das nun für ein Teil. Gibt es etwas Vergleichbares mit ähnlichen Daten? Spielt jemand so was Ähnliches?

Grüße
Johannes
Das Beste kommt noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 29 Jun 2009 23:53 #75966

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Alle Mikrotuner MPC, wo die meistens als Standard beigelegt werden, sind so gekürzt, Kohlert, Adler, Hüller, u.a.

Oder z.B. das Conn Bonacio Steelay ist extra so gefertigt!

Auch viele Sopran MPC sind aufgrund der oberen Oktavhülse so gekürzt!

Dieses wurde nun mal abgesägt und liegt halt bei einem anderen sax dabei!

Ein NO Name Standard MPC, millionenfach gebaut!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

abgesägtes Mundstück 30 Jun 2009 08:25 #75971

  • JES
  • JESs Avatar
Moin Johannes

also warum jetzt die Hatz auf ein anderes Mundstück??

Paßt es??
Sitzt es ausreichend fest??
Klingt es für Dich gut??

DANN SPIEL ES?
Ich glaube kaum das ein original Weltklangmundstück wesentlich anders wäre (außer ein paar mm länger)

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 30 Jun 2009 08:29 #75972

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Er hetzt doch gar nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 30 Jun 2009 10:34 #75974

  • taurenis
  • taureniss Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
Nein wirklich, ich will gar kein anderes Mundstück. Ich wollte nur wissen, was ich da habe. Das Weltklang spiele ich auch noch nicht, muss ich erst mal herrichten.

Das Sax, das ich spiele, ist ein Cannonball Alto Global Series und das spiele ich mit einem Johnston-Selmer-Mundstück. Und da ändere ich in absehbarer Zeit auch nichts dran. Vielleicht sollte ich mein Setup mal im Forum eintragen.

Gruß
Johannes
Das Beste kommt noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 30 Jun 2009 11:31 #75977

  • JES
  • JESs Avatar
pue schrieb:
Er hetzt doch gar nicht.

Ich hatte den Eindruck, daß es jetzt unbedingt ein Originalmundstück sein müsse.
Tschuldigung :)

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 30 Jun 2009 23:01 #75998

  • taurenis
  • taureniss Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
@JEs: Ist schon in Ordnung. Bei dem Aufstand, der manchmal um die Mundstücke gemacht wird, kann ich Deine Reaktion verstehen.

Ich war mit dem Originalmundstück meines Cannonball auch nicht zufrieden und habe mir dann auf der Basis einer Empfehlung von hwp für 30 Euro ein gebrauchtes Mundstück gekauft. Das liegt mir sehr viel besser und es macht für mich jetzt keinen Sinn, weiter zu suchen. Jetzt muss ich erstmal Saxophon spielen lernen (ich übe ja erst ein paar Monate), dann können wir weiter sehen.

Daher auch meine Empfehlung von Anfänger zu Anfänger: Man kann und darf ein paar Mundstücke ausprobieren. Schließlich muss man sich das Leben ja nicht unnötig schwer machen (insbesondere wenn man ein gebrauchtes Sax mit Mundstück gekauft hat). Und aus der Handvoll sollte man sich zügig für eines entscheiden und kein Vermögen dafür ausgeben. Am Anfang ist die persönliche Tagesform bei Weitem größer als die Unterschiede im Mundstück ausmachen.
Ich denke das ist in Deinem Sinne, JEs.

Johannes
Das Beste kommt noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

abgesägtes Mundstück 01 Jul 2009 12:13 #76023

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
taurenis schrieb:
@JEs: Ist schon in Ordnung. Bei dem Aufstand, der manchmal um die Mundstücke gemacht wird, kann ich Deine Reaktion verstehen.

Ich war mit dem Originalmundstück meines Cannonball auch nicht zufrieden und habe mir dann auf der Basis einer Empfehlung von hwp für 30 Euro ein gebrauchtes Mundstück gekauft. Das liegt mir sehr viel besser und es macht für mich jetzt keinen Sinn, weiter zu suchen. Jetzt muss ich erstmal Saxophon spielen lernen (ich übe ja erst ein paar Monate), dann können wir weiter sehen.

Daher auch meine Empfehlung von Anfänger zu Anfänger: Man kann und darf ein paar Mundstücke ausprobieren. Schließlich muss man sich das Leben ja nicht unnötig schwer machen (insbesondere wenn man ein gebrauchtes Sax mit Mundstück gekauft hat). Und aus der Handvoll sollte man sich zügig für eines entscheiden und kein Vermögen dafür ausgeben. Am Anfang ist die persönliche Tagesform bei Weitem größer als die Unterschiede im Mundstück ausmachen.
Ich denke das ist in Deinem Sinne, JEs.

Johannes

Moin!
Ach du hast das Selmer Johnston gekauft!:P
Die sind verdammt gut!:)

Ist wie ein altes Link slant Sign.

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
795 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1555 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2315 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang