Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Russenpanzer

Russenpanzer 14 Okt 2008 23:24 #63636

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Beim Musikzug gibt es ein russisches Leihinstrument.
Wenn ich die recht dünne Prägung richtig gedeutet habe, steht dort ЛЕНИНГГАД.
Unter Google finde ich nichts brauchbares.
Es macht einen guten Eindruck, nichts wackelt, es lässt sich alles gut greifen, nur die Palmkeys sind etwas gewöhnungsbedürftig. Die Vernickelung ist fast komplett vorhanden, es sieht bildhübsch aus.

Allerdings lässt es sich recht schwer anblasen. Die oktavierten Töne d (da hilft es auch nicht, das Cis zu drücken!!) bis zum f klingen recht dumpf. Mir scheint, dass die unteren Klappen (F bis C) recht weit zu sind. Allerdings soll es für rund 500 EUR überholt und eingestellt worden sein.
Vielleicht liegt es auch an meinem MPC, was nicht zum Sax passt, wobei auch andere sagten, dass es sich schwer spielen lässt.

Kennt jemand die Marke, weiß jemand näheres über Qualität oder Klang oder Intonation.
Sollte man das Instrument besser abstoßen und ein Yamaha dafür anschaffen?
Oder nochmal einstellen lassen und ein passendes MPC wählen?
Kann jemand helfen oder einen Tip geben?
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 14 Okt 2008 23:39 #63638

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
ЛЕНИНГГАД

Hmm... Leninggad... nicht Ленинград? Bringt uns aber wohl auch nicht weiter... :-\
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 14 Okt 2008 23:54 #63639

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin !

Es handelt sich um ein Saxophon aus neuerer Fertigung, dessen Hersteller nicht bekannt ist!
Grausame Qualität! >:(

Es ist der Name - Leningrad -

Aber nur ein altes Federov mit diesem * Федоров *--->Построенный в Москве<--- Namen, ist echt gut! ;-)


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 09:27 #63652

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Ленинград?
Könnte sein, Billy, aber die Prägung ist wirklich arg schwach, einige Buchstaben habe ich anhand der MS-Zeichentabelle eher erraten, als wirklich erkannt. Ich gucke heue Abend nochmal drauf. Vielleicht erkenne ich jetzt mehr, wo ich weiß, was es heißen soll.

@Hans
Wie weit reicht bei Dir "neuere Fertigung"?
Ich glaube Dir gern, wüßte es nur gerne etwas genauer, falls es möglich ist. Der Koffer ist definitiv älter, aber der muss auch nicht original sein.
Ist das bei den Russen heute auch noch üblich, den Gis-Triller für die rechte Hand einzubauen?
Der ist vorhanden - und bitter nötig, denn mit dem linken kleinen Finger bekomme ich bei dem Sax keinen Triller hin!
Ich würde gerne Fotos einstellen, ich habe nur noch nicht rausgefunden, wie ich Bilder mache, die klein genug sind, um sie hier einstellen zu können.
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 10:16 #63653

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
Ленинград ist richtig! Also Sankt-Petersburg.

Ich habe mal so ein Sax ausprobiert. Die Ansprache war gut, die Mechanik - veraltertes Konzept aber ansonsten nicht schlecht, der Klang - Geschmacksache, aber auch nicht schlecht. Intonation - keine Ahnung, ist schon lange her. Gewicht - gefühlte 25 Kg aber die Panzer sind halt schwer... ;-)

Mein Rat: Finger weg, und wenn die Möglichkeit besteht solltest Du keinen Moment zögern und ein YAMAHA anschaffen!


@HWP: m.E. sind nur die Kalaschnikovs gut! :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 10:37 #63655

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

@Zebrion- Das mit den Städte Namen läuft seit den 60er Jahren, daher kann ich es nicht genau sagen!

Ein Federov kommt so um 1900-1914 aus Moskau, ein elegantes Teil, tolle Gravuren, tief Bb ca. ab 1905!

Das Saxophon war in Russland ein minimal verbreitetes Instrument, teilweise nicht gern gesehen/gehört! :"(

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 12:38 #63667

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
Moin!

Ein Federov kommt so um 1900-1914 aus Moskau, ein elegantes Teil, tolle Gravuren, tief Bb ca. ab 1905!

Wieviele Instrumente hat denn Herr Fedorov produziert?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 13:12 #63670

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

@RMC

Schwierig!

Ich weiß nur von älteren russischen Blechbläsern:

von 1870 bis ca.1893 ca. 500
danach bis ca. 1905 stark reduziert, und vereinzelt teilw. Heimarbeit bis 1913/14!

Die Mittel waren mager!

Gegenfrage an RMC: Wo ist das Bernsteinzimmer? ;-)

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 13:20 #63671

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27

Gegenfrage an RMC: Wo ist das Bernsteinzimmer? ;-)

LG Hans

@HWP, nicht so eilig, das eine nach dem anderen, erstmals besorge ich mir ein gutes Barisax, erst dann kommt das Bernsteinzimmer...... ;-)

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Russenpanzer 15 Okt 2008 13:38 #63674

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Erstmal danke an alle.
Nun bin ich schon mal ein Stück schlauer.
Schwer ist das Sax nicht. Ist ja auch nur ein Alto, und mein Mexiko-Alt ist auch nicht leichter.
Das Handling finde ich gut, besonders den Tisch für den linken kleinen Finger (ähnlich Weltklang) finde ich sehr angenehm, nur dass die Töne im oktavierten Bereich so schlecht kommen ist schade.
B, H, C und Dis lassen sich auch einstellen. Vielleicht drehe ich mal etwas am C, damit das d besser wird.
Ich kann es ja später wieder zurückdrehen. Dafür, dass es für 500 EUR überholt worden ist, verwundert es mich aber, dass B und H nur mit Kraftaufwand wirklich dicht schließen...

Ich sprech mal mit unserem Zugführer, was er meint, im Moment ist kein Bedarf für das Instrument da, vielleicht behalte ich es spaßeshalber noch ein wenig und probier nochmal anders Mundstücke aus.
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.264 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Modell 26 - Altsaxophon ( / Saxophone)

Selmer Modell 26 - Altsaxophon
Selmer Modell 26, S-Nr. 11261, Baujahr 1929, versilbertes Horn mit sehr schönem Ton und guter Intona[...]
1 950.00 €
12.09.2021
von BigF
701 Klick(s)

Theo Wanne Gaia Tenor ( / Mundstücke)

Theo Wanne Gaia Tenor
mein Mundstück ist ein Theo Wanne Tenormundstück Bahnöffnung 8 in Gold. Das Mundstück ist bekannt fü[...]
400.00 €
Althütte
04.08.2021
von jogiold
173 Klick(s)

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
342 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang