Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Postings editieren

Postings editieren 22 Mai 2010 14:40 #90775

  • wallenstein
  • wallensteins Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Frischhorn
  • Beiträge: 1090
smatjes schrieb:
Sämtliche Postings werden nun einem Anwalt übergeben und auf rechtswidrigen Inhalt überprüft. Danach werden die Posting wieder, sofern nötig editiert, eingestellt.

Hallo samtjes,

das möchte ich nicht. ich möchte nicht, dass ein Posting, über welchem mein Name steht, fremdeditiert wiederveröffentlicht wird.

Du kannst meine Postings löschen, meinetwegen, aber wenn ich meine Meinung äußere, hat daran niemand nachträglich zu editieren.

LG, wallenstein

P. S. brauchst du einen guten Anwalt? Ich meine, man vergeudet als admin viel Zeit für Unnützes. Zeit, die man an geeigneter Stelle in Rechnung stellen sollte.
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:54 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 22 Mai 2010 14:58 #90776

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Hallo Wallenstein

ich werde die Postings alle prüfen lassen und euch dann zunächst wieder vorlegen, wenn ihr dies wünscht. Sofern diese dann geändert wurden habt ihr natürlich die Möglichkeit zu entscheiden, ob das Posting so noch erscheinen darf.

Ich habe soeben einen Anwalt angeschrieben und ihm sämtliche Unterlagen zur Verfügung gestellt und ihn gebeten diesen Fall zu übernehmen. Tut er das nicht, würde ich mich freuen, auf dein Angebot wieder zurückkommen zu dürfen.

An alle Betroffenen deren Postings vorübergehend entfernt wurden, ist soeben eine PN herausgegangen mit der Information darüber, dass das Posting nicht gelöscht wurde sondern lediglich in einen geschlossenen Bereich verschoben wurden und der Öffentlichkeit zunächst nciht merh zugänglich sind.

Das vorübergehende entfernen der gesamten Beiträge dient ausschließlich dazu um Rechtssicherheit zu erlangen. Sie werden auch nur dann editiert, wenn es darin und im Zusammenhang mit dem gesamten Thread tatsächlich rechtswidrige Äußerungen gibt. Das ist dann das Recht des Unternehmens und diese werden hier gewahrt.

Viele Grüße
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:54 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 22 Mai 2010 15:21 #90778

  • wallenstein
  • wallensteins Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Frischhorn
  • Beiträge: 1090
Hallo samtjes,

ja, das ist nett von dir -- das Recht eines Unternehmens, das ein Verfahren gegen dich anstrebt, wahren zu wollen.

An und für sich kann ich für mein Gesagtes salbst Rechenschaft ablegen, daher wäre mir lieb, wenn die Herrschaften und Anwälte, die hinter besagtem Link stehen, direkt an mich heranträten. Ich freue mich immer, eine Abmahnung zu bekommen -- zumal von Anwälten, die darauf spezialisiert sind.

Gut, mir fallen sofort ein paar Dinge ein, die wir im geschlossen Bereich besser diskutieren.

An dieser Stelle kann man hier im thread vielleicht weiter damit machen, Webseiten und Linkadressen von Agenturen aufzulisten, die darauf spezialisiert sind, KünstlerInnen zu vermitteln.

LG, wallenstein
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:55 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 22 Mai 2010 16:20 #90781

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1185
  • Dank erhalten: 234
Ich nehme persönlich auch gerne jede Herausforderung an, vor allem dann, wenn ich mich zu 100 % im Recht fühle, und es um eine gute Sache geht.
Und obendrein gehören - ganz allgemein - unrechte Machenschaften (von wem auch immer) aufgedeckt, mit rechtmäßigen Mitteln bekämpft und abgestellt!
Glück ab - gut Land!

B)
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:55 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Postings editieren 22 Mai 2010 17:41 #90785

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Aus gegeben Anlass, möchte ich hier gerne einige Postings zusammenfassen, die darüber diskutieren ob Postings geändert werden sollten wenn das von Dritten verlangt wird.

Viele Grüße
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 22 Mai 2010 18:58 #90795

  • wallenstein
  • wallensteins Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Frischhorn
  • Beiträge: 1090
Ich freue mich, dass mein Posting das große Los gezogen hat und nun das Glück hat, sich auf den Weg zu einem Anwalt zu befinden.

Man muss aber einmal feststellen, dass die deutsche Rechtsprechung in Sachen Foren-Meinungsäußerung recht schlicht gestrickt ist, das kennen wir seit der heise Diskussion und aus zig Einzelfällen: Postet Forenuser XY: "DIEUNDDIEFIRMA ist Scheiße", so fügt er DIEUNDDIEFIRMA einen Schaden zu. Das ist nachvollziehbar. Nicht nachvollziehbar ist der Umstand, dass der Forenbetreiber nun für den Schaden haftet.

Das wäre in etwa, als würde ein Terrorist eine Bombe an mich adressieren und ich hätte nun den Inhalt dieses Päckchens zu verantworten.

Aber so ist es. Inzwischen allerdings wurde die Haftung des Forenbetreibers etwas gelockert: die geschädigte Firma kann den Forenbetreiber auffordern, das Posting von XY in dem steht "DIEUNDDIEFIRMA ist Scheiße" zu editieren oder zu entfernen. Das sollte der Forenbetreiber schnellstmöglich tun.

Natürlich haben die user nicht gerne, wenn ihre Beiträge editiert oder gelöscht werden.
Aber es gibt pfiffige Möglichkeiten.

So gesehen in einem Parallel(un)fall und -forum:
es gibt viele möglichkeiten kostenlos musiker zu suchen: thomann, musiker-sucht.de, musiker-sucht-musiker.de etc. da kann man auf derartig unseriöse [Begriff editiert] verzichten - [Schmähung editiert]!

Edit, BOo°m:
auf Wunsch von Anwälten wurde dieser Beitrag teilweise editiert, meiner Meinung nach liest es sich den Wünschen der Anwälte entsprechend nun viel besser....

Ich finde, das ist sehr gut gelöst worden. Zu erkennen ist, dass sowohl der betroffenen DIEUNDDIEFIRMA Genüge getan wurde, als auch der user in seiner "freien" Meinungsäußerung geschützt wurde.

LG, wallenstein
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:55 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 22 Mai 2010 20:04 #90800

  • bebob99
  • bebob99s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 9
smatjes schrieb:
ich werde die Postings alle prüfen lassen und euch dann zunächst wieder vorlegen, wenn ihr dies wünscht. Sofern diese dann geändert wurden habt ihr natürlich die Möglichkeit zu entscheiden, ob das Posting so noch erscheinen darf.
Ich bin ganz zuversichtlich, dass an meinen Postings nichts anzumeckern sein wird.

Ich schrieb schon Beiträge, da gab's noch gar kein Internet. Das war "Mailboxer Szene". Einige von den mittlerweile 20 Jahre alten Nachrichten haben es irgendwie in das ewige "Internet Archiv" geschafft.

Ich kann mich noch mit jedem einzelnen davon zu 100% identifizieren und würde nicht ein Wort daran ändern. Genau so halte ich es mit allen meinen Beiträgen.

Das Internet vergisst nichts. Niemals. Man muss so schreiben, dass das auch in 50 Jahren noch OK ist. Von MIR stehen auch nirgends Party-Bilder mit besoffenen Kumpels im Internet - weil die Fete ja sooo cool war.

Es gibt ja mittlerweile eigene Dienste um den eigenen Fußabdruck im Web zu überprüfen. Das mache ich ab und zu einmal und bislang ist mir noch nichts untergekommen, von dem ich mich im Nachhinein distanzieren wollte.

Solltest Du doch etwas daran ändern wollen oder müssen, dann traue ich Dir zu, dass Du das nicht so entstellst, dass ich mich nicht mehr damit identifizieren kann. Leserbriefe an Zeitungen werden ja auch oft "gekürzt".

Wenn ich wirklich einmal "böse" schreiben möchte, dann bietet die deutsche Sprache genügend Spielraum. Man muss nicht immer SAGEN was einem auf der Zunge liegt. Manchmal ist es viel eindrucksvoller, etwas auf besondere Art NICHT zu sagen.
Alto: Selmer SA80 Serie-II und Bauhaus-Walstein Bronze, Selmer S90/180, Vandoren Classic 3
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:56 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 23 Mai 2010 00:20 #90814

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1185
  • Dank erhalten: 234
@ bebob99
Ich stimme Dir voll und ganz zu, oft ist bei einem geschickt formulierten posting zwischenden Zeilen viel mehr herauszulesen, als aus dem Wortlaut. Und ich bin auch überzeugt davon, dass jede Art von unrechtmäßiger Vorgangsweise früher oder später entlarvt wird und vor den Fall kommt.

Keep swingin' B)
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:54 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 23 Mai 2010 00:34 #90817

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

so zu schreiben, dass ich mich auch in 50 Jahren noch damit identifizieren kann, dürfte mir, wie vermutlich auch den anderen schwer fallen.
Immerhin muss man seine Meinung mitunter revidieren. Niemand ist mit 50 noch derselbe wie mit 20. Und allzugroße Vorsicht macht eine Diskussion nicht unbedingt belebter. Postings wie hier bleiben zwar vielleicht erhalten aber sie zu einem Namen zu backtracken, dürfte Außenstehenden schwer fallen.
Wenn man aus aber rechtlichen Gründen einzelne Posts ändern muss, um Schaden vom Forum abzuwenden, dann bleibt wohl nichts übrig, als dem Genüge zu tun, fürchte ich.
next time you see me...
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 09:17 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Postings editieren 23 Mai 2010 10:15 #90845

  • bebob99
  • bebob99s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 9
Und ich bin auch überzeugt davon, dass jede Art von unrechtmäßiger Vorgangsweise früher oder später entlarvt wird und vor den Fall kommt.
Ich schrieb ja auch nicht, dass ich etwas unrechtes schreiben würde.

Es wird auch einem Juristen nicht immer leicht fallen zu beweisen, dass das, was sich der Betroffene dabei GEDACHT hat, auch das war, was ich damit ausdrücken wollte. Es geht ja nicht darum, ob sich jemand angegriffen FÜHLT, sondern, ob er angegriffen WURDE.

Angeblich soll ja auch jemand einen wegen Beleidigung geklagt haben, weil der ihm einen (ganz harmlosen) Brief geschickt hat, auf den Umschlag aber eine Briefmarke mit dem Portrait des "Reichsritter Gottfried von Berlichingen" geklebt hat.

Selbst wenn man durch wildes Haken schlagen auf die abstruse Idee kommen könnte, der Schreiber wollte damit auf das Werk von Goethe verweisen, in dem besagter Ritter eine wichtige Rolle spielt, und selbst wenn man dann noch mutmaßen möchte, dass damit ein berühmtes Zitat aus diesem Stück gemeint war, so wissen wir doch alle, dass es sich dabei um das bekannte Zitat: "Wo viel Licht, ist auch viel Schatten" handelt.

Honi soit qui mal y pense.

Manchmal projiziert man eben seine eigene Meinung in die Aussagen anderer und interpretiert die dann negativ. Das sagt aber mehr über den eigenen Charakter aus, als über die Absichten des Anderen. Ein Jurist könnte nun sicher feststellen, ob in so einem Fall nicht "Unterstellung" das richtige Wort wäre.
Alto: Selmer SA80 Serie-II und Bauhaus-Walstein Bronze, Selmer S90/180, Vandoren Classic 3
Letzte Änderung: 23 Mai 2010 18:53 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Yanagisawa Baritonmundstück Metal Nr. 9 ( / Mundstücke)

Yanagisawa Baritonmundstück Metal  Nr. 9
Topp in Schuss; fetter, satter Klang; mit Original-Blattschraube VB 320,- € , zuzüglich 7,49 € vers[...]
320.00 €
Hamburg
27.11.2020
von Mathias Bosch
21 Klick(s)

Wood Stone Ishimori Traditional 7M Alto ( / Mundstücke)

Wood Stone Ishimori Traditional 7M Alto
Super Altundstück aus Japan, handgefertigt und graviert von Ishimori in Tokio. "This mouthpiece i[...]
250.00 €
22.11.2020
von ollijazzz
33 Klick(s)

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
175 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang