Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung?

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 01 Apr 2009 23:03 #72874

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
So Leute,

heute das Das ATG-System aus Texas (oh - Post aus Amiland) erhalten, bischen rumgelesen, das Video angeschaut und nachgemacht.

Es funktioniert tatsächlich. Eigentlich ist es nur eine Anleitung, eine Idee mit Umsetzung. Mein alter Klarinettenlehrer hat seine Methode mit ins Grab genommen - er hat mir nie erzählt, was er genau da macht, um meine totgespielten Blätter wieder zu reinkarnieren.

Tja - er hat alles auf einem echten Brocken geschliffen - hier wird alles von oben geschliffen.

Also: "Its a trick, its not a Ridenour"

Das Material ist das Geld nicht wert, aber für mich wars die Anleitung schon.

Hat wer ähnliche Erfahrungen? ;-)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 01 Apr 2009 23:54 #72877

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 12
Ist das denn jetzt war wirklich neues/anderes, oder könnte ich mir das aus den vielen Verfahren, die hier oder auf SOTW geposted werden, auch zusammenschustern?
Remember Joe Cocker
Letzte Änderung: 01 Apr 2009 23:54 von RainerBurkhardt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 02 Apr 2009 09:18 #72890

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
@ Rainer

Also eigentlich ist das absolut nix neues und nix umwerfendes.

Ich habe es zwar gekauft und auch bezahlt ***heul*** aber ich erzähle mal, was da passiert. Muß aber unter uns bleiben.

Das Set besteht aus einem Video und einem Büchlein. Teile sind eine Glasplatte (normal) in der Größe von einer Zigarrenschachtel, vier kleine Schleifpapierblättchen, ein gummiratiger Schleifklotz (super primitiv) und ein einfacher Ringgummi.

Das ist alles. Wert: 3 Euro. Das Büchlein habe ich nur partiell gelesen, werde mir das nochmal irgendwann reinziehen. Aber da steht ja nur was über Reeds drin und nach dem Film hatte ich dann auch erstmal genug davon.

Was kannte ich bisher:

Schleifen der Blätter auf einem Brocken Messerschleifstein mit Wasser / Spucke. Was mein Meister da gemacht hat, war mir nie klar. Er hat von oben auf das BLatt gedrückt und dann kreisförmig auf dem Schleifstein rumgeschliffen, probiert, rumgeschliffen - probier mal :) - fertig.

(Er war Soloklarinettist an der Berliner Philharmonie unter Karajan - der konnte wirklich was.)

Oben auf den Blättern hat mein Meister nichts gemacht.

Hier:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Irgendwo habe ich noch eine normale andere Anleitung für unten wegschleifen - wenn ich die finden stelle ich die hier auch noch mal ein. Wenn man die gedanklich auf oben anwendet ist das das gleiche.

Ergänzung:

Hier diesen Link hatte JES in diesem Fred schon mal erwähnt.

www.saxlessons.com/reeds.htm

Lesenswert! Und kostet nischt.
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Letzte Änderung: 02 Apr 2009 20:49 von saxlover. Begründung: Link ergänzt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 02 Apr 2009 10:05 #72893

  • taurenis
  • taureniss Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
Offensichtlich gibt es verschiedene Wege ein Blatt zu verbessern. Vielleicht sollte da mal jemand eine Diplomarbeit drüber schreiben.

Ich habe ein neues Werkzeug für die Bearbeitung gefunden, eine Diamantfeile mit einem Handgriff und einer rechteckigen sehr planen Diamantschleiffläche (38 mm * 19 mm) zum Nassschleifen. Gibt es z.B. beim Künstlerbedarf Boesner (www.boesner.com) in drei verschiedenen Körnungen und kostet ca. 6 Euro (und heißt Rodin Diamant-Feile).

Das Teil ist viel handlicher als mein vorher benutzter Schleifblock und man kann präziser damit arbeiten. Aber Vorsicht: das Teil schleift auch jede Unterlage, also vielleicht nicht am Küchentisch probieren.

Johannes
Das Beste kommt noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 02 Apr 2009 19:04 #72913

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
@taurenis

Danke für den Link mit den Diamantfeilen.

Da habe ich ja endlich die Diamantschleifklötze gefunden, die mein Schwiegervater für seine kleine Messermanufaktur sucht!

Werde ich für meine Reeds auch gleich mit probieren.

:)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Blattbearbeitung - wer hat da Erfahrung? 05 Apr 2009 05:46 #72975

  • daskli
  • dasklis Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 47
Hi Leute,

ich schneide mir seit Jahren meine eigenen Blätter. Wenn ich welche benütze, die ich gekauft habe, werden sie grundsätzlich nachgeschliffen.

Ich habe alles aufgeschrieben. Unter:

www.saxophonforum.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=97357#forumpost97357

Findet Ihr weiterführende Links.

Sorry, bin gerade ziemlich schreibfaul.
Gruß daskli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Baritonsaxophonkoffer Bags ( / Zubehör)

nopic
Baritonsaxophonkoffer von Bags, guter Allgemeinzustand. Privatverkauf ohne Gewährleistung, Garant[...]
55.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück ( / Mundstücke)

Theo Wanne NY Bros 7 Altsaxophon Mundstück
Theo Wanne NY Bros - 7er Bahn. In Originalverpackung, ungebraucht, wie neu. Sehr guter Allgemeinzust[...]
195.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
8 Klick(s)

Buescher True Tone Baritonsaxophon ( / Saxophone)

Buescher True Tone Baritonsaxophon
Buescher Baritonsaxophon, Serien-Nr. 23935 - Baujahr ca. 1914. Komplett überholt beim Fachmann in 20[...]
2 090.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
15 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang