Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mundstücke für c Melody

Mundstücke für c Melody 02 Mär 2010 00:10 #87232

  • xcielo
  • xcielos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 221
hwp schrieb:
Das ist eine Alto Steigung bei größerer Länge!
pue schrieb:
Ein Alto, um drei Halbtöne verlängert.
Ist mir unverständlich, warum das C-Mel nicht wuchs, wie unsere Kinder, also auch im Umfang.
Moin,

merkwürdig, dass es sauber oktaviert :ohmy:

oder nicht ? :blink:

Gruß,
xcielo
Letzte Änderung: 02 Mär 2010 00:11 von xcielo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 02 Mär 2010 11:32 #87244

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

erhellende Antworten fürwahr. Aber die Sache bei den C-Mels ist doch die: Wenn man sie nicht museal spielen will, also wie ein Exponat aus der guten, alten Zeit, sondern seinen eigenen Klang auf das C-Instrument bringen will(analog zu Alt, Tenor und Sopran), dann ist die Auswahl wohl gering...
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 22:31 #88902

  • stone
  • stones Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
bluemike schrieb:
Aber die Sache bei den C-Mels ist doch die: Wenn man sie nicht museal spielen will, also wie ein Exponat aus der guten, alten Zeit, sondern seinen eigenen Klang auf das C-Instrument bringen will(analog zu Alt, Tenor und Sopran), dann ist die Auswahl wohl gering...

... aber mal etwas "anders" zu klingen kann ja auch sehr beflügelnd sein.

ich habe gestern mein cmel bekommen, nachdem ich schon seit langem mit der anschaffung geliebäugelt habe (conn "chu"). nach einigem ausprobieren mit diversen mundstücken kam ich dann acuh weiter. normalerweise spieleich gerne berg larsen mit kammer 1 (alto und bariton) bzw. ähnlich gestufte "bullets" (macheinlein auf tenor). Ging alles nicht so richtig: diverse bergs und auch andere waren entweder sehr scharf, manche eher zu muffig. die offenbarung brachte dann ein Alt(es) Link ToneEdge mit Tenorblatt. Klingt zwar gaz anders als meine doch vergleichbaren Tenor/Alt/Bariton-Sound(s) aber schööööööön: etwas ruhiger als mein sonstiges "brachial-gehupe", leiser, feiner, sehr farbenreich, nostalgischer und bestimmt auch etwas "museal" angehaucht ... genau richtig für eine kleine entspannungspause, ein bisschen hausmusik mit meiner klassisch-gitarre-spielenden Tochter und vielleicht die ein oder andere "ruhigere" session.

wie ihr seht: ich mag's auch mal "museal", bin regelrecht begeistert und das heißt schon was. andere sax-neu-errungenschaften hatten es nicht so leicht bei mir wie dieses "chu"...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 22:40 #88903

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

interessant - das deckt sich mit meinen Erfahrungen: Einige MPCs, die ich als recht obertonreich kenne, waren regelrecht muffig. Für mich hats dann ein Zhenghao-Alt getan. (Aufnahme habe ich hier eingestellt).
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:05 #88908

  • stone
  • stones Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
wo??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:07 #88910

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

steht hier in der Liste unter den Beiträgen. Heißt Threesome. Zhenghao alto MPC, 8*, Rico 3 Plasticover.

edit: hab gerade gesehen, dass es auch im SOS Player unten links steht.
next time you see me...
Letzte Änderung: 08 Apr 2010 23:08 von bluemike.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:17 #88913

  • stone
  • stones Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 79
Sehr sehr schön bluemike!! gefällt mir auch mal wieder sehr sehr gut - wie alles was Du hier so einstellst. Kompliment!!

vielleicht liegt "unser" c-mel-mpc-"problem" auch an den plasticovers?? Spiele die seit Jahren fast nur noch und komme damit ganz prima klar, aber in so manchen Situationen (z.B. anderes MPC oder Sax) empfinde ich sie oft in eingespieltem Zustand als etwas zickig. Kaum nehme ich dann ein neues aus der packung läuft's schnell "rund" - ist doch merkwürdig, oder?

p.s. muss allerdings anmerken, dass ich die blätter oft auch sehr lange und sehr weit "runter" spiele - am besten gefallen sie mir meist kurz vor dem "verrecken" ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:24 #88915

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Alto MPC,...mhm scheint zu gehen,....jedenfalls bei Bluemike!

Bei S-Bogen Form und minimal auf dem Kork, geht es auch, aber der Ausgleich ist alles `Crack-sache`kann ich nicht jedem empfehlen.

Bei C-Melody ist eine gute MPC-abstimmung schon sehr wichtig, noch mehr Bauch und Hub/Power ist durchaus möglich, bei kleineren MPC verschiebt es sich alles in eine Höhenlastigkeit, .....da klingt Alto irgendwie homogener.

Gleichwohl ist Klang auch eine Gewohnheitssache, was anders klingt ist nur zuerst fremd, irgendwann hört man auf das was gesagt/gespielt wird!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:41 #88918

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

@stone: Ich spiele seit ca. 20 Jahren oder länger Plasticover. Und ja, ich spiele die Dinger auch, bis sie ganz runter sind. Ich muss zugeben, dass ich die Teile so gewohnt bin, dass ich kaum noch andere Sachen ausprobiere. Den Effekt kenne ich, dass ein Neues aus der Packung dann wieder losgeht wie Sau.

@Hans: Ein bisschen sonorer wäre mir auch ganz lieb. Aber das kriege ich mit dem Setup vielleicht noch hin. Das MPC ist übrigens recht gut und fest mitten auf dem Kork.
Du hat Recht, der Sound ist zuerst einmal (auch für mich) ein wenig fremd. Die Aufnahme ist übrigens so weit runterkomprimiert, dass sie gurgelt und sehr spitz ist.
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstücke für c Melody 08 Apr 2010 23:47 #88919

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

@Bluemike-
Hast du auch einen geraden Bogen dabei, oder nur S-Bogen?

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
99 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
286 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
395 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang