Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vipers Homerecs

Vipers Homerecs 23 Mär 2015 09:31 #117362

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
SaxDocM schrieb:

Was ich aber immer bei homerecordern, etwa wie Dir und Wuffy, bewundere, ist das technische Geschick, mehrere Spuren sauber übereinander zu legen und exakt abzumischen. Das bleibt für mich vorerst - mangels Zeit und Möglichkeiten - ein Rätsel. Aber man muss Prioritäten setzen und sich so nach seinen Möglichkeiten seine Nischen suchen.

Beste Grüße aus Wien,
SaxDocM
Servus SaxDocM,
da ich mit einem normalen Mehrspurrecorder (Zoom R16) direkt aufnehme,
ist von mir kein technisches Geschick erforderlich, um einzelne Spuren
übereinander zu legen. Ich nehme einfach eine Spur nach der anderen im
Overdub-Verfahren auf und mixe am Schluss alles auf eine Masterspur.
Tempo, Timing, Tonart, etc. sind natürlich nicht mehr korrigierbar. :huh:
Dafür muss ich mich auch nicht stundenlang vor einem Computer quälen. ;)

Viele Grüße :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 26 Mär 2015 00:42 #117390

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1200
  • Dank erhalten: 236
Das synchron, von der Stimmung her sauber und von der Lautstärke her ausgewogen hinzubekommen, erscheint mir dennoch mirakulär. Zum Ausprobieren fehlt mir - neben dem technischen Equipement - dazu noch der Mut zum Einstieg, da die Scheu hoch ist, und der Aufwand lässt mich noch zögern.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 27 Mär 2015 21:53 #117402

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Für einen Gerry Mulligan-Fan (also ich) gehört natürlich
die eine oder andere Westcoastjazz-Nummer dazu.
Hier ist der Klassiker "Walkin' Shoes" gespielt mit Baritonsax und Soprano
(Thema unisono, Chorusse im Wechsel), aber nur mit Drum- und Bass-Begleitung:
soundcloud.com/klaus-viper/walking-shoes-2

Viele Grüße B)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 03 Apr 2015 07:58 #117489

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Beim Nachvollziehen der Jazzgeschichte bin ich gerade in der Swingzeit und den Bigbands.
Kennzeichnend ist neben dem Swingrhythmus natürlich das Zusammenspiel der Brass-und Reedsections.
Ein typisches Beispiel aus der Glen Miller Ära ist „Tuxedo Junction“ (1940):
Für die Brass-Section wurde diesmal eine billige Zugposaune z.T. mit Wah-Dämpfer benutzt.
Das Thema wird im A-Teil mit Tenor- und Baritonsax gespielt, im B-Teil kommt dann wieder die tb dazu.
Chorusse in der Reihenfolge ts, bs, tb…und jetzt seid bitte gnädig:
Das Posaunensolo hört sich leider furchtbar an (Blechblasen ist irgendwie nicht mein Ding).
Ich hab‘s schon extra leise gedreht, aber m.E. gehört in so ein Stück auch ein Blechblassolo.
Wen es stört, bitte einfach weghören, danach kommt ja nochmal das Thema mit Saxophonen.
Und wer es genauso lustig findet wie ich, darf gerne so herzhaft lachen wie ich …
soundcloud.com/klaus-viper/tuxedo-junction :laugh:

Viele Grüße
klaus :)
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Letzte Änderung: 03 Apr 2015 07:59 von Viper.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Vipers Homerecs 06 Apr 2015 19:14 #117567

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Wer an Bigbands denkt kommt an Duke Ellington nicht vorbei.
Ein sehr beliebtes Stück von ihm (bzw. J. Tizol) ist "Caravan".
Typisch ist der von Ellington be-/geliebte Dschungelrhythmus.
Dieser Standard ist auch ein schönes Beispiel für die Verwendung
der HM5-Skala beim Chorus (die ersten 12 Takte).
soundcloud.com/klaus-viper/caravan

Viele Grüße :)
klaus

PS: Ich habe das Stück schonmal vor einem Jahr vorgestellt und
möchte es vollständigkeitshalber in diesen Thread einfügen.
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 22 Apr 2015 10:52 #117707

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Es ist zwar Frühling (zumindest kalendarisch), aber dennoch möchte ich zwei Tenorsax-Versionen von „Autumn in New York“ vorstellen:

Version 1 ist im gemütlichen Balladentempo gespielt, mit einem Kautschuk-Mundstück Aron Drake Son Of Slant 8*L .
Beim Chorus habe ich versucht die Akkordstruktur, d.h. auch die Neben- und Subst.-Dominanten zu berücksichtigen
(HM5, Mixolydisch, etc.), was das eine oder andere lustigen Intervall erklärt...
soundcloud.com/klaus-viper/autumn-in-new-york-slow

Version 2 ist ein funkiger Versuch mit angezogenem Tempo, gespielt mit einem Mundstück Bobby Dukoff PL8 (Metall).
Hier habe ich den Chorus einfachheitshalber eher horizontal abgespult, also mit den entsprechenden Skalen …
soundcloud.com/klaus-viper/autumn-in-new-york-fast_ts

Viele Grüße :)
Klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 04 Mai 2015 21:05 #117823

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
„Body And Soul“ ist eine traurige, aber schöne Ballade, geschrieben 1930 von J.W. Green.
Von den vielen Coverversionen ist natürlich die von Coleman Hawkins aus dem Jahre 1939
hervorzuheben und das Stück gilt seither als einer der Evergreens der Jazzstandards,
das auch mich als Hobbymusiker gereizt hat:
soundcloud.com/klaus-viper/bodysoul
V.G. :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: doctorj, Gabriele

Vipers Homerecs 05 Mai 2015 21:07 #117833

  • doctorj
  • doctorjs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 4
Schönes Stück, schön gespielt, auch die Impro gefällt mir. Danke!

VG/J. :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 05 Mai 2015 21:23 #117834

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 865
  • Dank erhalten: 562
Ja..schön und gekonnt versaxt,kommt gut rüber !

Klassiker für jeden engagierten Saxer, sollten man auch mal in Angriff nehmen.

LG Wuffy
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 05 Mai 2015 23:49 #117837

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1200
  • Dank erhalten: 236
Schön gespielt, gefällt mir!
Bitte weiter so & Grüße aus Wien,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper
Ladezeit der Seite: 0.243 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
269 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
262 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
468 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 289 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang