Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Keilwerth-Amati Toneking ohne "Amati"-Schriftzug

Keilwerth-Amati Toneking ohne "Amati"-Schriftzug 11 Mär 2011 11:48 #99566

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
und hier der stempel meines "Tonekings" 1940.
anzumerken ist noch, dass dieses sax in die Schweiz ging.
(jaa, bilder kommen irgendwann auch in die galerie)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



lg
gordon

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne "Amati"-Schriftzug 11 Mär 2011 13:27 #99568

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
und noch ein Keilwerth:
diesmal ein tenor King baujahr '38

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



(die beiden Bilder vorher waren Altos)
lg
gordon

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Mär 2011 13:30 von gordon.shumway. Begründung: zusatz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 11 Mär 2011 13:52 #99570

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
warum ich meine bilder hier einstelle?
als antwort auf diese fragen:

Saxland schrieb:
Man müsste in Erfahrung bringen,
wie die Keilwerth Saxophone vor 1938 gestempelt waren.
Wie waren die Saxophone zwischen 1938 und 1945 gestempelt?

dann war noch ein Zitat:
weltklangstarter schrieb:
Hi Fories und Keilwerth-Interessierte,

zur Kennzeichnung der Keilwerth-Saxe mit dem Keilwerth-Zeichen gibt es zumindest einen Zwischenbericht mit Informationen "aus erster Quelle". Bei meiner Frage ging es darum, ab wann das Keilwerth-Zeichen verwendet und wann welches Herstellerland eingeprägt wurde.
Gerhard Julius Keilwerth hat mir dazu die nachfolgende Auskunft gegeben:

"Zum Keilwerth-Zeichen:
Ab Anfang der 30er Jahre hatten alle JK Saxophone das Zeichen JKG.
Graslitz/Kraslice war von 1919 bis 1938 tschechisches Gebiet. Die JK Saxophone waren in dieser Zeit meistens ohne Made Bezeichnung. Nur für den Export z.B. in die USA wurde Made in Czechoslovakia eingeschlagen (war Vorschrift). Ab 1938 bis 1945 war es ebenso mit Made in Germany."

.......
Beste Grüße
Weltklangstarter

ich will in keinem Fall das Wissen und die Kompetenz von Herrn Keilwerth in Frage stellen,
aber irgendetwas stimmt an seiner Auskunft nicht.

ich vermute:
eine einheitliche regel für die stempelung gab es nicht,
denn 3 hörner können kein zufall sein.

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 11 Mär 2011 15:50 #99573

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
Vor einer halben Stunde habe ich mit Gerhard telefoniert. Morgen um 11:00h bin ich bei Ihm. Wir können ja mal zusammen ins Internet gehen und Deinen Beitrag lesen. Bestimmt hat er noch jemand, der älter ist und den er fragen kann, wie es damals war.
Gruss aus Mainz
saxophonotto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Keilwerth-Amati Toneking ohne 11 Mär 2011 16:14 #99575

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
saxophonotto schrieb:
Vor einer halben Stunde habe ich mit Gerhard telefoniert. Morgen um 11:00h bin ich bei Ihm. Wir können ja mal zusammen ins Internet gehen und Deinen Beitrag lesen. Bestimmt hat er noch jemand, der älter ist und den er fragen kann, wie es damals war.
Gruss aus Mainz
saxophonotto

das ist eine gute idee.

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne "Amati"-Schriftzug 11 Mär 2011 19:04 #99579

  • weltklangstarter
  • weltklangstarters Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 3
@ saxophonotto

wirklich eine gute Idee. Im persönlichen Gespräch lassen sich die Dinge natürlich oft viel besser klären al per Mail oder Forum. Bitte erinnere ihn doch auch an meine Ergänzungsfragen per Mail zu diesem Thema - Danke und viel Spaß!

@ gordon.shumway

Vielleicht habe ich ein Brett vor dem Kopf, aberich kann im Moment die Widersprüche zur Aussage von Keilwerth noch nicht erkennen. Er hatte doch garde darauf hingewiesen, dass es keine einheitliche Regelung beim "made in .." gab und dass dies i.d.R. nur bei Exporten nach USA etc gestempelt wurde. Das paßt doch zu Deinen Saxen, oder?

Die Frage von saxland hatte ich so verstanden, dass es um das Keilwerth-Zeichen ging. Und da sind Assage Keilwerth und Fotos ja eindeutig. Das gab es ab Anfang der 1930er immer. Unterschiede gab´s also nur beim Herkunftsland.
__________

Was mich ursprünglich - und immer noch - interessierte, ist ja die Abgrenzung Keilwerth-Amati um 1945 herum. Vielleicht kann saxophonotto da im Gespräch noh etwas Licht ins Halbdunkel bringen?!

Beste Grüße
Weltklangstarter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 12 Mär 2011 02:35 #99590

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
weltklangstarter schrieb:
@ gordon.shumway

Vielleicht habe ich ein Brett vor dem Kopf, aberich kann im Moment die Widersprüche zur Aussage von Keilwerth noch nicht erkennen. Er hatte doch garde darauf hingewiesen, dass es keine einheitliche Regelung beim "made in .." gab und dass dies i.d.R. nur bei Exporten nach USA etc gestempelt wurde. Das paßt doch zu Deinen Saxen, oder?

Die Frage von saxland hatte ich so verstanden, dass es um das Keilwerth-Zeichen ging. Und da sind Assage Keilwerth und Fotos ja eindeutig. Das gab es ab Anfang der 1930er immer. Unterschiede gab´s also nur beim Herkunftsland.
......
Beste Grüße
Weltklangstarter

@Weltklangstarter
nein, du hast kein brett vorm kopf.
ich hab mich missverständlich ausgedrückt.

1. bis '38 meistens ohne "Made in"Bezeichnung.
( ich lag falsch, hab das "meistens" überlesen)

2. Nur für den Export z.B. in die USA wurde Made in Czechoslovakia eingeschlagen (war Vorschrift).

3. Ab 1938 bis 1945 war es ebenso mit Made in Germany.
( mein toneking ('40) war Export in die Schweiz.
ein Sondermodell für die Schweizer Armee.
es steht kein Made in Germany drauf
das war mir aufgefallen.
mein tenor ist '38. auch da steht kein Made in Germany drauf.
das war die zweite unstimmigkeit mit Herrn Keilwerths Statement.)

sorry dafür, dass ich es nicht gleich so geschrieben habe.
wäre besser gewesen.
aber wenn saxophonotto bei Herrn Keilwerth ist,
kann das ja vielleicht geklärt werden.

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 13 Mär 2011 12:59 #99604

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
Einen schönen Sonntag an Alle !
Ja, ich war gestern bei'm Herrn Keilwerth. Ich habe mich sehr gefreut, Ihn einmal wieder zu sehen.
Viel hat er mir aus den alten Zeiten erzählt, alte Fotos hat er mir auch gezeigt.
Ich kann das aber alles hier nicht wiedergeben.
Kurzentschlossen habe ich mit Gordon telefoniert. Wir haben festgestellt, dass wir beide tolle Leute aus dem Frankfurter Raum kennen.
P.S.: Gerhard Keilwerth wird mir meinen S-Bogen gravieren, freu' mich schon drauf.
Beste Gruesse aus Mainz
saxophonotto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 15 Mär 2011 08:38 #99660

  • weltklangstarter
  • weltklangstarters Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 3
Moin Saxophonotto,

schön, dass Du einen tollen Tag mit Herrn Keilwerth hattest und Ihr alter Erinnerungen wieder auffrischen konntet!

Hat Du im Gespräch auch etwas zu unseren Fragen erfahren können? Es wäre nett, wenn Du die Antworten von Herrn Keilwerth hier einstellen würdest. Vielleicht kommt die Info ja nach Eurem Telefonat auch von Gordon - Danke vorab an Euch Beide!

Beste Grüße
Weltklangstarter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Keilwerth-Amati Toneking ohne 15 Mär 2011 08:43 #99661

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
Moin zurück!
Das Ganze ist sehr kompliziert! Ich habe mit Gordon ausgemacht, dass wir uns, wenn er wieder in Frankfurt ist, treffen und zusammen Herrn Keilwerth besuchen. Gordon will auch seine Keili-Kannen mitbringen.
Gordon weiss viel besser um was es geht.
Bitte etwas Geduld.
Grüsse aus dem sonnigen Mainz
saxophonotto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
634 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
56 Klick(s)

GRAFTON Altsaxophon ( / Saxophone)

GRAFTON Altsaxophon
derKorpus des Altsaxophons ist aus Plastik bzw Acryl, Mechanik und Hals sind aus Messing. Charlie P[...]
2 200.00 €
27.10.2019
von sobrie
93 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang