Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: *Neuer MPC Refacer im Süden*

*Neuer MPC Refacer im Süden* 17 Sep 2010 16:17 #94572

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Heute Sonic zugeschickt bekommen, na so was, fein!

Es gibt einen neuen MPC Refacer im Süden, nun habt ihr auch einen
in der Nähe! :)

www.mouthpiece-pro.com/index.html

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 17 Sep 2010 21:16 #94574

  • low
  • lows Avatar
Hallo zusammen ,
das klingt ja interessant und vielleicht gibt es ja mal ein Vergleich.
Wenn so etwas überhaupt möglich ist .
Interessant wäre das doch bestimmt.

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 17 Sep 2010 23:20 #94576

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!
:laugh:

So ein Vergleich ist möglich wenn man ein CNC Maschinen MPC als Ausgangsmodell hat!

Seine Webseite ist echt gut! ;)

Small line facing auch gut!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 17 Sep 2010 23:42 #94578

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Die Website von Jo Schnabl (Mouthpiece-Professional) ist übersichtlich und klar. Die Leistungen und Preise sind so genau wie möglich determiniert. Der Betrieb macht einen seriösen Eindruck.

Gefällt mir!

B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

*Neuer MPC Refacer im Süden* 10 Nov 2010 18:27 #96232

  • ottoguard
  • ottoguards Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 16
Hallo zusammen,

ich habe das Glück dass Jo Schnabl in meiner Nähe wohnt. Habe bereits
2 MPC's bei ihm machen lassen (STM 7* mit Sturzschaden auf die Spitze und ein Dukoff M8). Beide Mundstücke sind sehr gut geworden, klanglich und intonationsmäßig.Bahn, Tisch und Tiprail waren sehr sauber nachgearbeitet.Ich war persönlich in seiner Werkstatt und ich muss sagen seine Methode die Bahn zu vermessen ist absolut hitech-mäßig (nicht wie bei vielen Refacern mit Glasplatte und Fühlerlehre). Er ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 10 Nov 2010 21:07 #96234

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
ottoguard schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe das Glück dass Jo Schnabl in meiner Nähe wohnt. Habe bereits
2 MPC's bei ihm machen lassen (STM 7* mit Sturzschaden auf die Spitze und ein Dukoff M8). Beide Mundstücke sind sehr gut geworden, klanglich und intonationsmäßig.Bahn, Tisch und Tiprail waren sehr sauber nachgearbeitet.Ich war persönlich in seiner Werkstatt und ich muss sagen seine Methode die Bahn zu vermessen ist absolut hitech-mäßig (nicht wie bei vielen Refacern mit Glasplatte und Fühlerlehre). Er ist auf jeden Fall empfehlenswert.


Moin!

`Hitech` wozu? :laugh:

So ein digitales Meßverfahren macht Eindruck, aber ohne CNC Radial-Kopierfräse, macht das gemessene nicht viel Sinn!

Die besten Refacer ziehen die Bahn von Hand ab!Jo Van Wie,
Er konnte Bahnschenkel auf 2/100 inch genau abziehen!

Das ist `Handtech`! :laugh:

* Die Bahn öffnet sich nicht durch ein digitales Vermessen!

** Die Bahnkurven stehen im Verhältnis zum Einlauf und zur Schrägstellung des Blattes!

***Das Wissen der alten Mundstückbauer (es umfasst ca. 650 Din A 4 Seiten) und die goldenen Hände garantieren ein gutes Ergebnis, NICHT ein digitales Messverfahren!

Eine Taster- Meßuhr und ein Haarlineal genügt!

Naturaler Arundo reagiert nicht besonders gut auf digitale Genauigkeit! (+/- 1/500 mm) ;)

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 11 Nov 2010 01:53 #96241

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Genau, Hans. Wer einen Maßanzug schneidert, arbeitet auch heute noch mit Kreide, Maßband und Schere. Und nicht mit computergesteuerten Nähmaschinen. Die sind nur für industrielle Standard-Klone in großer Stückzahl sinnvoll.
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 11 Nov 2010 19:15 #96257

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
HWP schrieb:
Das Wissen der alten Mundstückbauer (es umfasst ca. 650 Din A 4 Seiten)

Ich bin der Letzte, welcher handwerkliches Können in Zweifel ziehen würde (bin ja selber einer :) ), aber mit was zum Henker will man zu diesem Thema 650 A4 Seiten füllen? :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 12 Nov 2010 13:17 #96279

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 405
  • Dank erhalten: 23
Hi Antonio
Wie bekommt man hier zu einem Thema 8 Seiten Kommentare.
5% harte Fakten und 95%....
JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Neuer MPC Refacer im Süden* 12 Nov 2010 20:21 #96297

  • ottoguard
  • ottoguards Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 16
Sorry jungs ihr habt da was falsch verstanden. Jo bearbeitet natürlich tisch und Bahn genauso von Hand wie jeder andere auch. Wenn ihr mal in die aktuelle Sonic Ausgabe reinkuckt kommt ihr vielleicht drauf wie das mit dem messverfahren genau gemeint ist. Die Messvorrichtung die er selbst konstruiert und gebaut hat ist auf jeden Fall genial und sucht seinesgleichen.

LG
ottoguard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
99 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
286 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
395 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang