Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa?

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 04 Jun 2011 21:16 #101475

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
jes schrieb:
@saxophonotto
Also Thomann hat von sowas mal schon gar keine Ahnung. Wenn, dann eher wohl HWP.
Intonation eines Bogens wird bestimmt durch Länge, Krümmung und Mensur. Nur einen Teil dieser Faktoren kannst Du durch Auslitern überhaupt erfassen. Zum Teil beeinflussen sie das Ergebnis in umgekehrter Weise. Daher ist Auslitern das wohl ungeeignetste Mittel...
Also entweder fragt HWP, oder wer den warum auch immer nicht fragen mag, seinen SaxDoc des Vertrauens..
JEs
O-.K., dann fragen wir halt HWP.
Er wird es bestimmt wissen und beweisen können.
Gruss
Otto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 04 Jun 2011 21:45 #101477

  • Bluesgerd47
  • Bluesgerd47s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 314
  • Dank erhalten: 15
Otto, so wird das nichts mit dir und dem Saxwelt-Forum. Wenn du nicht bereit bist, ein wenig von deinem hohen Ross herunterzukommen und auch mal nichts zu schreiben, machst du dir hier keine Freunde mehr. Denk an deine Erfahrungen aus der Parallel-Welt. Es gibt so viele andere schöne Beschäftigungen ausser hier zu schreiben; du findest sicher auch welche.

Bluesige Grüße, etwas angenervt,
Bluesgerd47 (der viel Geduld hat)
Letzte Änderung: 04 Jun 2011 21:47 von Bluesgerd47. Begründung: Schraipfäla
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 04 Jun 2011 22:06 #101479

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

T500 und underslug Bogen passt nicht, leicht andere Mensur
bzw. Tonlochmaske und Durchmesser leicht anders!

Erst ab T880 : www.ronschi.co.uk/yanagisawa/

Das mit dem Volumen ist Kokolores, denn es stellt sich die Frage
Volumen zu was!
Wenn der Bogen in der neutralen Phase(Mittelpunkt d. Bogens)
kürzer oder länger ist hat er mehr oder weniger Volumen, obwohl die Mensur
eventuell gleich ist:
Mensur = Öffnungsmaß auf der Länge des Bogens (neutrale Phase)
z.B. 12,8 auf 26,2mm innen bei einer Länge von 240mm.

Auch die Rundung des Bogens entscheidet über Farbe aber auch Höhe der Oberen.
Ebenfalls der Durchlass, wie auch der Sitz der Oktavhülse.


Hier noch mal die Bogen-Zusammenhänge in Skizze:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Empfehlung:
MPC würde ich eines mit größerer Kammer nehmen.
Yanagisawa der ersten Generation T3/T5 / T500 / T800/ T880 –Elimona
sind supergute Hörner, aber die kleinste Veränderung lässt die gute Berechnung an irgendeiner Ecke schwanken.

LG Hans

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 04 Jun 2011 22:13 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 04 Jun 2011 22:42 #101482

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
hwp schrieb:
"MPC würde ich eines mit größerer Kammer nehmen.
Yanagisawa der ersten Generation T3/T5 / T500 / T800/ T880 –Elimona
sind supergute Hörner, aber die kleinste Veränderung lässt die gute Berechnung an irgendeiner Ecke schwanken.

LG Hans"

Hallo lucacora !
Ich hoffe, dass HPW Dir damit die Lösung Deines Problems offenbart hat!
Beste Grüsse aus Mainz
Otto
Letzte Änderung: 05 Jun 2011 15:59 von saxophonotto.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 11:48 #101513

  • Bluesgerd47
  • Bluesgerd47s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 314
  • Dank erhalten: 15
Otto, warum stellst du das nochmal ein, was Hans hier veröffentlicht? Lass doch mal die Tastatur in Ruhe und gehe in dich.

Genervte Grüße
Bluesgerd47
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 12:09 #101514

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
@Bluesgerd47:

höchstwahrscheinlich weil beim "Zitieren" man die Fotos im Fenster nicht sieht, nur die Links.......

nichtdestotrotz sollte man aufmerksam sein, und unnötige Wiederholungen am besten weg lassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 15:20 #101522

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
@RMC: Richtig. Otto ist auch nicht das einzige Forenmitglied, das Vollzitate macht. Egal, es ist hier im Forum momentan Sport, ihn zu weisen...
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 23:16 #101530

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Och, ich bin froh wenn keiner seinen Bogen verlängert oder absägt,
um dann vor einem noch größeren Dilemma zu sitzen! :S

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 23:27 #101532

  • lucacora
  • lucacoras Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 6
Hallo,

nein, die Säge wollte ich nicht ansetzen. Besten Dank für die Infos - ich lege den neuen Bogen erst mal zurück.

Zu den Fotos: Ich habe definitiv kein 880er Tenor (aber mein liebes altes 880er Alt von ca. 1987). Trotzdem ist die Fis-Triller-Klappe (nicht: hoch Fis) glatt (und hat auch kein Perlmutt).

Beste Grüße.
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Yanagisawa-Bögen zu hoch für alte Yanagisawa? 05 Jun 2011 23:58 #101534

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
lucacora schrieb:
Hallo,

nein, die Säge wollte ich nicht ansetzen. Besten Dank für die Infos - ich lege den neuen Bogen erst mal zurück.

Zu den Fotos: Ich habe definitiv kein 880er Tenor (aber mein liebes altes 880er Alt von ca. 1987). Trotzdem ist die Fis-Triller-Klappe (nicht: hoch Fis) glatt (und hat auch kein Perlmutt).

Beste Grüße.
Andreas

Moin!

Ja die ist glatt, das bedeutet, das dein 500er kurz vor dem Übergang zur 800er Serie gebaut wurde!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
41 Klick(s)

Studiobricks Übekabine OnePlus ( / Zubehör)

Studiobricks Übekabine OnePlus
Übekabine Studiobricks für Saxophon, Trompete etc. Sehr hochwertige Verarbeitung, sehr gute Schalld[...]
3 500.00 €
Stuttgart
18.09.2020
von saxyMartin
40 Klick(s)

Selmer Mark VI 1970 ( / Saxophone)

Selmer Mark VI 1970
Hallo Saxwelt, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mein Selmer Mark VI Altsaxophon B[...]
4 500.00 €
Hannover
09.09.2020
von steffensteffen
102 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 163 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang