Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: wellige Blattspitzen

wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 09:51 #47144

  • stromlos
  • stromloss Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 381
Salute!

Ich habe mal eine Blattfrage.
Ich spiele seit vier Jahren Vandoren Blätter (Java, inzwischen 2,5) und war mit ihnen immer glücklich. Sie klangen weich und voll und hielten relativ gut (meistens).
Seit einiger Zeit bin ich nicht mehr so zufrieden damit. Manchmal wellen die Blattspitzen schon nach zwei/dreimal spielen und das Blatt verliert exterm schnell an Power. Mitunter spiele ich es nur einen Auftritt lang und dann ist es hin...
Außerdem finde ich den Klang häufig eher muffig als weich und es kommt vor das ich aus einer ganzen Packung nur noch zwei oder drei Blätter spiele...früher war das umgekehrt...

Seltsam das!

Was meint ihr?
Woran könnte das liegen?

Ich hab mir vorgenommen nochmal herumzuprobieren, bin aber vom Blattangebot etwas erschlagen :-\.

Ich suche nach einem Blatt das weich und trotzdem kraftvoll ist, obendrein auch noch superleicht anspricht, Höhen und Tiefen meistert und vor allem im leisen Bereich zuverlässig spielt...

blattlose Grüße :-s
Jazz ist, was ihr draus macht ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 09:58 #47146

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 10:10 #47147

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar

Ich hab mir vorgenommen nochmal herumzuprobieren, bin aber vom Blattangebot etwas erschlagen :-\.

Ich suche nach einem Blatt das weich und trotzdem kraftvoll ist, obendrein auch noch superleicht anspricht, Höhen und Tiefen meistert und vor allem im leisen Bereich zuverlässig spielt...

blattlose Grüße :-s

Hallo,
ich denke, dass Deine Anforderungen alle von den AW-reeds erfüllt werden. Probier mal die 722-er in Deiner gewohnten Stärke aus.

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 11:52 #47155

  • wolfgang26
  • wolfgang26s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 788
Manchmal wellen die Blattspitzen schon nach zwei/dreimal spielen Was meint ihr?
Woran könnte das liegen?
Hmm, wie bewahrst Du die denn auf?
Hast Du son geiles Teil zum befestigen oder klatscht Du die wenigstens auf ne Glasscheibe - wie hier auch schon vorgeschlagen wurde?
Kunst ist die letzte Freiheit, die uns geblieben ist - laßt uns sie verteidigen!
Wolfgang 26
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 12:17 #47158

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Stimmt, die AW reeds sind auch sehr unkompliziert im Handling.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 16:00 #47164

  • Saxophoneman
  • Saxophonemans Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 49
Hallo,
also ich finde die AW-Reeds auch super. Würde ich auf jeden Fall testen. Falls du aber bei Vandoren bleiben willst, würde ich die V16 einnmal probieren.

Viele Grüße,
Saxophoneman
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 19:00 #47174

  • wallenstein
  • wallensteins Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Frischhorn
  • Beiträge: 1090
in meinem Saxkoffer habe ich rico-royal Blätter gefunden -- keine Ahnung, ob die was taugen.

Mein erster Eindruck war, dass die sauer schmecken. äh .. ja! Dann fiel mir auf, dass die -- obwohl dünner, eine höhere Lebenserwartung haben als meine ex-Vandoren. Nun hab ich sie mal ans Licht gehalten: die rico-royals haben mehr Holzfasern,vor allem nicht so viele Abstände zwischen den Fasern. Die werde ich jetzt weiterbenutzen, denn sie kommen mir robuster vor.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 19:23 #47176

  • 48tmb
  • 48tmbs Avatar
Jau, Blätter sind denn dann auch "Geschmackssache"

Da kommt man denn man nicht um das Probieren drum herum. :-s >:( :-s >:( :-s :-\ :-s :"( :-s :-ß O0

Ich spiel gerne das Legere normal (also nicht StudioCut). Das spielt sich heute so wie gestern und wird es morgen auch wieder genau so machen.

Bei Holz spiel ich für den "warmen, vollen" sound gerne das Queens
http://saxwelt.de/Shop/product_info.php?info=p97_Einzelblatt-Rigotti-Regal-Queen-f-r-Altosaxophon.html
oder alternativ das Alexander http://smartandsold.stein-it.net/product_info.php?products_id=14&XTCsid=ed71a0c3ceca1109c6ed307439963074

Bei allen dreien unbedingt die Hinweise zu den Stärken beachten!

Ich persönlich komme mit den Ricos gar nicht zurecht. Klingen bei mir irgendwie dünn.

Cheerio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 09 Nov 2007 23:44 #47184

  • stromlos
  • stromloss Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 381
Danke für eure Tipps.
Das macht die Sache schon etwas überschaubarer...

Werd mich mit euren vorgeschlagenen Blättern mal ausführlicher beschäftigen und dann einfach drauflos probieren.

AW Reeds kannte ich noch gar nicht, vom Rest hab ich zumindest schon mal gehört.

@wallenstein:
Mit Rico hab ich damals angefangen und fand sie zu "plärrig", vielleicht hätten sie ja aber trotzdem eine zweite Chance verdient.

@wolfgang26:
Normaler Weise glätte ich sie nach dem Abwaschen per Hand einfach zwischen den Fingern in einem Tuch (ist wohl eher suboptimal, hat bislang aber immer gereicht) und dann kommen sie in so kleine Plastikschienchen, fertig.
Zwischenzeitlich hatte ich mir mal einen Humidor selbst gebastelt. Allerdings ließ sich die Feuchtigkeit nicht so gut einpendeln und am Ende sind sie leider alle verschimmelt... :"(

@48tmb:
Die Idee mal ein Plastikblatt zu probieren "bebrüte" ich auch schon länger....


stromlose Grüße :-s
Jazz ist, was ihr draus macht ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: wellige Blattspitzen 10 Nov 2007 12:39 #47191

  • Saxfriend25
  • Saxfriend25s Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Musik ist die Sprache, die jeder versteht.
  • Beiträge: 1056
  • Dank erhalten: 7
Hallo stromlos,
sicherlich ist mal wieder alles gesagt, aber trotzdem....mein Senf kommt auch noch ;-)
Ich spiele seit längerem Queensblätter und bin sehr zufrieden. Sie sind leicht zu spielen, sprechen sehr gut an und sind bei guter Pflege auch länger haltbar.
Abwaschen unter fließenden Wasser und trocken abwischen, danach lagern in einer speziellen Box ( Ich lasse den Deckel immer offen ) Da hatte ich mit welligen Blättern noch nie Probleme. Ricoblätter habe ich auch probiert....Rico Select Jazz und auch ein paar andere. Das Rico Jazz gefällt mir auch recht gut, aber das Queens besser :-ß Ein Musikus empfohl mir das Vandoren Java und ist von diesen Blättern total begeistert. Ich bin noch in der Testphase und noch unentschlossen.......... Die Blätter sind meiner Meinung nach recht anstrengend zu spielen. Also, bis jetzt ist das Queens meiner klarer Favorit :-ß
Mußt du probieren,
Saxfriend25
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
V.H.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Yamaha Baritonsaxophon YBS 62 ( / Saxophone)

Yamaha Baritonsaxophon YBS 62
Das professionelle Saxophone hat die Seriennummer 039304 und stammt aus dem Jahr 2010. Der Korpus is[...]
6 000.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
33 Klick(s)

An alle Hobby-Instrumentenbauertr und Saxophone-Doktoren! ( / Saxophone)

nopic
Das Minus vor dem Preis bedeutet, dass das Gesamt-Konvolut für bis zu Euro 2'000.- zu kaufen ist. F[...]
-2 000.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
41 Klick(s)

Vollsilber Querflöte Miyzawa MFG 1010 ( / Flohmarkt)

Vollsilber Querflöte Miyzawa MFG 1010
Die Querflöte ist ein professionelles Instrument und besteht zu 100% aus 925er Sterling Silber. Ich [...]
1 500.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
27 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 158 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang