Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt

Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 19 Nov 2007 16:12 #47514

  • Benny1980
  • Benny1980s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 6
Hallo!

Am Freitag war ich in der Orchesterprobe. Alles lief die ersten 10 Minuten einwandfrei. Hatte auf meinem Bari einen schönen vollen Ton... und plötzlich hat das Blatt angefangen leise zu quietschen, kurz darauf kam kein einziger Ton mehr raus!

Das kam mir doch sehr merkwürdig vor. Dann hab ich ein anderes älteres Blatt genommen ... selbes Lied... 3 Min gespielt, dann kam gar nix mehr ... ein 3tes ... das selbe in grün... Ich verstand gar nix mehr...

Also ich spiele ja schon sehr lange Klarinette und Alt- Sax... sowas ist mir bei den Instrumenten noch gar nie passiert. Da hat sich das langsam angekündigt, dass das Blatt nachlässt... Und seit gut 2 Jahren spiele ich noch Bari Sax in einem Orchester...

und mir ist das vor einem Jahr schon mal passiert... und zwar in der Generalprobe... da kommt man dann ins Schwitzen...

Am nächsten Tag hab ich die Blätter nochmal probiert ... waren tatsächlich hinüber...

Ich frag mich jetzt, ob das ein Bari Sax Blatt Problem ist, weil die ja viel größer und länger sind, und bei meinem Mundstück mit Öffnung 2,9mm ja recht viel aushalten müssen... habt ihr das schonmal erlebt??

Im Proberaum war suuper stark geheizt und eben trockene Luft... kann das die Ursache sein?


Grüße Benny

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 19 Nov 2007 16:36 #47515

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
Vielleicht schief aufgespannt oder gebissen?! Schraube zu fest? Einfach nen schlechter Tag/Woche?

Mir noch nie in dem Maße passiert, auch mit großen Öffnungen nicht. Vor allem, dass garkein Ton kommt?

B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 19 Nov 2007 22:56 #47525

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin, moin,

irgendwie hab ich das Gefühl, dass Dein Problem nicht mit dem Blatt zusammenhängt...
Am nächsten Tag hab ich die Blätter nochmal probiert ... waren tatsächlich hinüber...
Hast Du nur am Spiel gemerkt, dass die Blätter hinüber waren? Oder hast Du auch Beschädigungen gesehen resp. Schlappheit der Blätter gefühlt?

Wenn überhaupt kein Ton mehr rauskommt, würde ich darauf tippen, dass Dein Sax ein Problem "oben herum" hat, also abseits weit unterhalb des MPs.
Verstehe ich das richtig, dass Deine Kanne überhaupt keinen Laut mehr von sich gibt?
Ich habe mein Bari gerade nicht da, um es mir anzuschauen, weil es zur GÜ ist. Aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist ja am S-Bogen keine Oktavklappe. Richtig?
Wenn dem so ist, würde ich vermuten, dass das Problem ein klein bisserl tiefer liegt, aber eben nur ein klein bisserl, vielleicht da, wo die Oktavklappe liegt oder im S-Bogen.
Wie reinigst Du diesen Bogen des Baris?
Also meines war da oben irgendwann total versifft und wollte nicht mehr funzen. Jetzt habe ich die Oktavklappe mal mit einem Pfeifenreiniger entsifft und mir einen Bari-Wischer aus MOS" Laden (weiss nicht gerade nicht, wie der heisst - das sagt Dir MOS aber sicher schnell) zugelegt und habe jetzt ein besseres Gefühl. Ein Altsax kannst Du ja einigermaßen durchwischen, ein Bari eben nicht...
Ich würde mal selbst schauen, ob weit oben im Sax oben herum etwas merkwürdig aussieht oder die Okatavklappe nicht funktioniert (bei so einem Riesending stößt man ja gerne mal irgendwo an) oder zum Sax-Doc gehen.

Herzliche Grüße

Karin

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 20 Nov 2007 15:54 #47558

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Das ließe sich ja leicht raus finden, ob es am Sax liegt, indem man neue Blätter benutzt, was er wahrscheinlich auch getan hat.
Deshalb gilt für die Blätter nur:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 20 Nov 2007 21:19 #47566

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin,

in Bennys Posting hört es sich so an, als hätten 3 Blätter gleichzeitig nach je 3 min Spielzeit den Geist aufgegeben. Das hört sich so unwahrscheinlich an wie -ich gebe zu irgendein - Gewinn im Lotto.

Benny, hast Du denn mal ein ganz neues Blatt getestet?

Ich halte es jedenfalls für eher unwahrscheinlich, dass es sich um ein Blätter-Problem handelt, wenn ich sein Posting aufmerksam lese.

Herzliche Grüße

Saxophonegirl

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 20 Nov 2007 22:51 #47569

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Aber wenn es nen Problem am Sax ist, hätte das Blatt beim neu aufschnallen sofort nicht gehen dürfen, und nicht erst nach 3 Minuten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 20 Nov 2007 23:04 #47570

  • BariPapa
  • BariPapas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
Hallo,

mir geht es so ähnlich. Spiele auch Klarinette und die anderen Saxofone. Aber bei dem Bari ist das immer so eine Sache mit den Blättern. Es scheint einfach sehr wählerisch damit zu sein. Manchmal kommt gar kein anständiger Ton raus, manchmal ist ein Blatt schon nach einer Probe hin. Das dumme ist ja noch, daß die Bariblätter so unverschämt teuer sind. Habe mich oft gefragt, ob es am Instrument oder am Mundstück liegt, hatte aber nicht die Gelegenheit das zu überprüfen. Irgendwann hatte ich mir mal von jeder Sorte Bariblätter eines in meiner Stärke besorgt und so getestet. Einige hielten viel länger als die, die ich sonst immer gepielt hatte. U.a. hatte ich auch ein Plasticover probiert. Es hält wirklich lange, aber ich komme bei dem nicht damit klar, daß es andauernd beim Spielen wieder trocken wird. Dann gibt es wieder das Problem, daß Töne gar nicht kommen. Im Moment habe ich Blätter von noch einer anderen Marke, die schon viele Wochen halten. Also meine Meinung ist, probier einfach mal andere Marken aus.

Schöne Töne
Werner

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 04:09 #47575

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Auch hier kann ich nur mal wieder empfehlen, mal Kunststoff auszuprobieren, gerade beim Bari rentiert sich das schnell wieder.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 08:31 #47577

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
Im Moment habe ich Blätter von noch einer anderen Marke, die schon viele Wochen halten. Also meine Meinung ist, probier einfach mal andere Marken aus.

Hallo BariPapa,
verrätst Du uns, um welche Marke es sich hierbei handelt?

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 11:56 #47580

  • Benny1980
  • Benny1980s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 6
Ja, also ich hab auch schonmal das Instrument in Verdacht gehabt ! Aber ich putze es jedesmal nach dem Spielen mit einem Bari Sax Wischer. Son Wischer mit elends langer Schnur und vorne en Gewicht dran damit mans durch das Instrument "fädeln" kann.
Das Instrument ist grad mal 2 1/2 Jahre alt ... kann mir das also fast nicht vorstellen...

Ganz neue Blätter hatte ich bestellt, waren aber zur Probe leider noch nicht da...

Aber wie gesagt ich hatte genau das gleiche Problem schon mal ziemlich genau um die gleiche Zeit vor einem Jahr...

Ich glaube echt das das an der trockenen suawarmen Heizungsluft liegen kann...
Daher wollt ich wissen ob andere schon das gleiche Problem hatten...

Ich probiere die neuen Blätter morgen gleich aus und geb dann Bescheid ob die funzen.

Ich bin unter der Woche nicht zu Hause und nehme das Bari auch nicht mit, weils einfach zu groß is... deshalb nicht früher...


Vielleicht ist aber tatsächlich was mit der Überblasklappe... kann ja sein dass die manchmal nach dem Öffnen nicht hundertprozentig schliesst ...

Nächstes mal nehm ich einfach den S-Boden ab ... und wenn dann auch nix rauskommt, dann liegts nicht am Instrument.


Ich spiele 2er rigotti Concert Barre auf ner 2,9 er Öffnung... geht normalerweise Butterweich los... passt sonst echt perfekt... nur das von jetzt auf nachher gar nix kommt ... unbegreiflich...


Oder mein Bari ist ne Zicke ... hehe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Yamaha Baritonsaxophon YBS 62 ( / Saxophone)

Yamaha Baritonsaxophon YBS 62
Das professionelle Saxophone hat die Seriennummer 039304 und stammt aus dem Jahr 2010. Der Korpus is[...]
6 000.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
33 Klick(s)

An alle Hobby-Instrumentenbauertr und Saxophone-Doktoren! ( / Saxophone)

nopic
Das Minus vor dem Preis bedeutet, dass das Gesamt-Konvolut für bis zu Euro 2'000.- zu kaufen ist. F[...]
-2 000.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
41 Klick(s)

Vollsilber Querflöte Miyzawa MFG 1010 ( / Flohmarkt)

Vollsilber Querflöte Miyzawa MFG 1010
Die Querflöte ist ein professionelles Instrument und besteht zu 100% aus 925er Sterling Silber. Ich [...]
1 500.00 €
Ortschwaben
07.04.2021
von Marbos
27 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang