Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 15:18 #47583

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Hallo, Benny,

wenn"s das Instrument nicht ist, würde ich auch mal mit den Blättern experimentieren, vielleicht auch mit der Blattstärke, vielleicht ist ein 2er mittlerweile zu weich für Dich, was sich vielleicht erstbemerkbar macht, wenn es nach einer Zeit des Spielens feuchter und damit weicher wird.

Mein Weltklang ist nämlich auch so eine "Zicke", und ich habe festgestellt, dass die tiefen Töne nicht so gut kommen, wenn ich gestresst oder ärgerlich bin - so wie kryz auch zu bedenken gab -. Und wenn ich dann auch noch ärgerlich bin über meine schlechtes Spiel, geht gar nichts mehr.
Seit ich ein Plasticover spiele, kann ich auch mit schlechter Laune und bei jeder Wetterlage spielen, das geht einfach immer zuverlässig - frag mich nicht warum das so ist, vielleicht weil es unabhängiger vom Feuchtigkeitsgrad des Blattes funktioniert - und kriege dann auch wieder bessere Laune. Ich habe auch ein Fibercell ausprobiert, das geht noch besser, gefiel mir aber vom Klang nicht so.

Herzliche Grüße

Saxophonegirl

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 16:12 #47585

  • kukko
  • kukkos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 1
Hallo Benny,

ich kenn das Problem auch. Bei mir ist es mit Sicherheit ein Feuchtigkeitsproblem, bedingt einmal durch trockene Raumluft und dann scheine ich auch relativ trockenen Atem zu haben. Da hilft bei mir nur: Blatt vor dem Spielen wässern und auch nach längeren Pausen kurz unter den Wasserhahn halten. Ist etwas umständlich, aber vor dem versammelten Orchester bzw Publikum herumzuquietschen ist ja auch nicht lustig. >:D
Die anderen genannten Gründe, z.B. zu harter Ansatz können natürlich noch erschwerend dazu kommen, sind aber nach meiner Erfahrung nicht das Hauptproblem.

Grüße
Christoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 17:26 #47594

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hi,

schönes Ratespiel. 3 min.....solange dauert es ungefähr bis ein Blatt sich wellt, wenn du es trocken aufspannst. Das hättest du aber sehen müssen, oder...?

Blatt zu weich oder Ansatz nicht locker, dann geht auch nix mehr, vielleicht erst nach 3 min....feuchter = weicher.

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 17:42 #47597

  • Dexter
  • Dexters Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 626
Auch hier kann ich nur mal wieder empfehlen, mal Kunststoff auszuprobieren, gerade beim Bari rentiert sich das schnell wieder.
Dies kann ich nur uneingeschränkt unterstreichen.

Nachdem ich mich mit immer mehr Frust über die deutlichen Qualitätsschwankungen durch diverse Blattsorten gekämpft hatte, habe ich mich auf der Messe in Frankfurt durchgerungen und ein Lègére-Blatt erstanden - alle Blattprobleme waren gelöst.

Ich habe noch ein wenig mit Blattstärken rumprobiert aber seitdem spiele ich Lègére und werde wohl auch nicht mehr wechseln.

Das mit dem »80%-Potential« eines Holzblattes kann man getrost unter Vorurteile verbuchen. Man muß sich einlassen und vor allem ein bißchen Zeit nehmen - mir bieten diese Blätter 100%.

Beste Grüße aus MH
Dexter
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben. (S. Kierkegard)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 20:30 #47609

  • BariPapa
  • BariPapas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
@ AfterEight
Mein Bari ist von B&S Baujahr wahrscheinlich kurz vor der Grenzöffnung. Das Mundstück ist noch das original dazu gehörende Weltklang ohne weitere Bezeichnung.

Ich habe immer Rico-Royal Stärke 2,5-3 gespielt. Komme bei meinen anderen Instrumenten mit denen auch gut klar. Und sie sind ja auch günstiger als die meisten anderen. Mit diesen Blättern hatte ich in letzter Zeit mit meinem Bari vermehrt die Probleme, daß sie manchmal nur ganz kurze Zeit hielten. Eines war nach einer einzigen Probe schon ganz schlapp auf der Unterseite braun geworden.

Vor einiger Zeit hatte ich über eBay eine 10-er Packung 3-er Blätter von Dave Guardala erstanden. Das sind die mit denen ich im Moment sehr gut zufrieden bin.

PS. Mir liegt es fern bestimme Marken gut oder schlecht zu reden. Dies sind meine eigenen Beobachtungen, es mag da sicher jeder jeder seine eigenen Erfahrungen haben, die von meinen abweichen können.

BTW: Vielleicht hat ja auch die Zusammensetzung des Speichels (da gibt es doch so ein cellulosezersetzendes Ferment drin) einen Einfluß auf die Alterung von Blättern. Der Speichel kann bei verschiedenen Menschen und auch an verschiedenen Tagen unterschiedlich sein. Vielleicht weis ja jemand was darüber.

musikalische Grüße
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 21 Nov 2007 22:43 #47614

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
Servus,
auch ein undichtes Instrument kann dafür verantwortlich sein, dass nur wenige Blätter gut gehen, warum auch immer. Nicht nen richtiges Leck eher so viele kleine Undichtigkeiten, die sich mit der Zeit einschleichen.
Vor einiger Zeit hatte ich über eBay eine 10-er Packung 3-er Blätter von Dave Guardala erstanden. Das sind die mit denen ich im Moment sehr gut zufrieden bin.

Ich benutze normal auch immer Rico Royal - aus Preis- und Gewohnheitsgründen - und hab" mir neulich auch die Blätter bei eBay geholt. Die sind bei mir sauhart und total dumpf. Noch schlimmer als die Vandoren blau :(
Jetzt liegen sie erstmal im Schrank :)

Unter Umständen kannste auch mal härtere oder weichere Blätter probieren. Bei mir ergibt sich da immer so ein Kreilauf, schlechte Blätter => schlechte Laune / schlechte Laune => schlechte Blätter.
Ich versuch mir immer nen paar wirklich gute "Auftrittsblätter" zurückzulegen, die ich an solchen Tagen dann mal rauszieh" und mein Tag ist gerettet :)

Viele Grüße

Chris
B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 22 Nov 2007 08:32 #47635

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
@ AfterEight

Vor einiger Zeit hatte ich über eBay eine 10-er Packung 3-er Blätter von Dave Guardala erstanden. Das sind die mit denen ich im Moment sehr gut zufrieden bin.

PS. Mir liegt es fern bestimme Marken gut oder schlecht zu reden. Dies sind meine eigenen Beobachtungen, es mag da sicher jeder jeder seine eigenen Erfahrungen haben, die von meinen abweichen können.

Hallo BariPapa,
genau darum geht es doch: Über die eigenen Erfahrungen zu berichten. Das Forum lebt u.a. auch vom Erfahrungsaustausch. So lang niemand sagt: "Die Blätter der Marke XX sind schlecht, die der Marke YY sind hervorragend, ist doch alles in Ordnung. Es ist durchaus legitim zu sagen: Ich komme mit den XX überhaupt nicht zurecht. Die YY dagegen gehen bei mir ab wie Sau....!

Da heißt nicht, dass jemand anders diese Erfahrung teilen wird. Aber er kann die Blätter YY mal probieren. Und vielleicht macht er damit genau die gleichen positiven Erfahrungen.

Oder: Holz ist Mist! Leute spielt Kunststoff!
Sicher ist Kunststoff mal einen Versuch wert für Spieler, die Probleme mit Holzblättern haben. Meine Erfahrung: Ich hab´s mal mit den Plasteteilen versucht. Ich bleibe lieber bei Holz.

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 02 Jan 2008 23:40 #49899

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
Servus,
ich hab" im Moment auch ein Riesen Blätterproblem. Klang ist gut, wenn ich ein gutes Blatt hab" und sonst auch nicht schlecht, aber irgendwie sind bei mir die wenigsten Blätter gut.
Hab" ne komplette Packung Rico Royal 3 aufgemacht. Bisher habich" schomal 1 mieses und 4 schlechte gefunden. Die anderen schienen zumindest brauchbar, hab sie daher zurückgelegt.

=> Qualitätsprobleme bei Rico?

viele Grüße

Chris
B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 03 Jan 2008 00:00 #49902

  • Freelancer
  • Freelancers Avatar
Rico Royal ist doch schon immer bescheiden gewesen.
Ich rate dringend zu wechseln. Es gibt deutlich bessere varianten, die in der Qualität deutlich homogener sind. Deshalb heißt es auch Rico SELECT jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Bari- Blatt ohne Vorankündigung abgenippelt 03 Jan 2008 00:10 #49905

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
Rico Royal => 2,50

Jazz Select => 4,60

Wenn das nicht wär" hätt ich schon längst ne Schachtel, aber bald bekomm ich zumindest eines von denen.

Ein gutes Royal klingt absolut Top, gibt blos zuwenige davon habich das Gefühl... :(
Und größere Schleifereien gehen irgendwie immer nach hinten Los... .:(

Viele Grüße

Chris
B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.343 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
87 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
311 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
213 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang