Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: B&S-Saxophone

B&S-Saxophone 18 Feb 2012 11:38 #107128

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
B&S-Saxophone werden ja schon seit 2005 nicht mehr gebaut, was angesichts der Qualität der Instrumente sehr bedauerlich ist. Ich habe 3 davon (meine Saxophone) und spiele sie mit Begeisterung (joyful ride)...

Wer hier hat (oder kennt) B&S-Saxophone und was sagt Ihr dazu, was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Das würde mich einfach mal so interessieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 18 Feb 2012 12:24 #107134

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 28
Hallo Ruediger,

ich hab eins. Tenor. Steht Antoine Courtois drauf. Wurde von B&S für Antoine Courtois hergestellt. Ist absolut baugleich mit dem Medusa-Modell.

Ich habs 2006 gekauft und den Kauf noch keine Sekunde bereut. Eine Zeit lang hatte ich parallel dazu ein Yamaha YTS 62, ein Selmer SA 80 II, ein Selmer Reference 54.

Die "brauchte" ich unbedingt! Auf der Jam-Session will man ja nicht mit einem "no name" einlaufen...

Dann bin ich noch dem Sequoia-Hype verfallen. Dieses hatte mich anfänglich auch begeistert. Aber schon nach wenigen Wochen war klar, dass auch das Sequoia nicht dauerhaft bei mir bleiben würde.

Die anderen sind alle wieder weg. Das B&S ist geblieben. Und bleibt auch weiterhin. Ein Super-Horn!

Für mich persönlich im Vergleich zu den oben genannten stets das bessere......

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd

Edit: Hab gerade gesehen, dass Du auch ein Antoine Courtois hast....
Achtung - die Rückseite dieses Posts ist selbstklebend! www.beauty-wellness.de
Letzte Änderung: 18 Feb 2012 12:29 von AfterEight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 18 Feb 2012 13:29 #107136

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
Hallo,


ich hatte einige, alle aus DDR-Produktion:

1. Sopransax, war ein gutes Instrument.

2. zwei Altos, haben mir überhaupt nicht gefallen.

3. drei Tenorsaxophone, alle gut, aber mir gefiel zu der Zeit ein AMATI Classik-Super besser.

4. ein Tenor, schwarzlackiert, versilberte Mechanik, immer noch mit dem " Blue Label" aber mit größerem Becher. Ich bereue es immer noch dass ich es verkaufte.




Bluemike spielt ein "blue Label" , schaut Euch
seine Videos an - für diejenigen die das noch nicht gemacht haben :)

Es klingt einfach Klasse - was natürlich nicht unbedingt nur am Instrument liegt :)


Hier noch ein Video von einem Bekannten, spielt auch ein " blue Label"


Viel Spass !

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 19 Feb 2012 16:45 #107162

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
AfterEight schrieb:
Das B&S ist geblieben. Und bleibt auch weiterhin. Ein Super-Horn!
Für mich persönlich im Vergleich zu den oben genannten stets das bessere......

Kannst Du das genauer beschreiben im Vergleich zu den von Dir genannten Saxophonen?

(Ja, ich habe ein "Medusa für Courtois"-Tenor-/Alto-Paar in Silber)



RMC schrieb:
ein Tenor, schwarzlackiert, versilberte Mechanik, immer noch mit dem " Blue Label" aber mit größerem Becher. Ich bereue es immer noch dass ich es verkaufte.

Verstehe ich gut, wenn ich zu meinem B&S-Guardala 501 blacknickel goldbrass hinüberblicke...

(Video habe ich angesehen, einige von "bluemike" auch)
Letzte Änderung: 19 Feb 2012 16:48 von Ruediger Kramer. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

B&S-Saxophone 19 Feb 2012 18:10 #107166

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 28
Ruediger Kramer schrieb:

....kannst Du das genauer beschreiben im Vergleich zu den von Dir genannten Saxophonen?

(Ja, ich habe ein "Medusa für Courtois"-Tenor-/Alto-Paar in Silber)

[/quote]

Gerne. Das B&S ist erstklassig verarbeitet. Ergonomie passt mir sehr gut. Dank Gis-Heber hatte ich noch nie Klappenpappen. (Bei den anderen dauernd!) Das B&S musste noch nie justiert werden. Alle Klappen schließen immer noch einwandfrei und dicht. (Die andern mussten ca. 1x pro Jahr zum justieren. Ganz schlimm wars beim Sequoia. Da verstellten sich die Klappen schon, wenn ich es nur anschaute.

Die Intonation finde ich einzigartig. Keine wirklcihe Problemtöne wie bei vielen anderen z.B. das D´´.

Optisch mit ein paar Leckerbissen, wie z.B. die massive runde Korpus-/Becherverbindung (Bei anderen oft ein flaches Press- oder Gussteil)
Sodann die "gemuckelte" konvexe metalloene Daumenstütze (bei anderen ein billiges flaches Plastikteil) und die ebenso schön ausgeführte Oktavklappe. Bei allen anderen, die ich kenne, ist der Drücker flach gehalten.

Dann der große Schallbecher.

Die Ausführung der S-Bogen-Klappe, die innerhalb der Böckchen läuft, finde ich viel eleganter als bei Saxophonen, wo die S-Bogen-Klappe die Böckchen umschießt.

Ich merke, ich komme bei der Beschreibung schon wieder ins Schwärmen....
Reicht vorerst auch.... :-)

Und den Sound finde ich auch großartig.

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Achtung - die Rückseite dieses Posts ist selbstklebend! www.beauty-wellness.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 19 Feb 2012 18:28 #107168

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
AfterEight schrieb:
Ich merke, ich komme bei der Beschreibung schon wieder ins Schwärmen....

Und den Sound finde ich auch großartig.



Da schwärme ich mal mit... :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 21 Feb 2012 23:50 #107245

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1177
  • Dank erhalten: 228
Als begeisterter B&S Series 1000 Bariton-Sax - Spieler muss ich zu diesem Thread meinen seinerzeitigen aufwärmen:

saxwelt.de/index.php/de/home-topmenu-17/deutschland-/93779-bas-series-1000-baritonsaxophon.html

Die Begeisterung dauert an! Abgesehen davon, dass ich leider kaum Informationen über mein Sax bekommen kann, hab' ich dazu vorerst nichts hinzuzufügen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 24 Feb 2012 02:14 #107339

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
SaxDocM schrieb:
Als begeisterter B&S Series 1000 Bariton-Sax - Spieler muss ich zu diesem Thread meinen seinerzeitigen aufwärmen:

saxwelt.de/index.php/de/home-topmenu-17/deutschland-/93779-bas-series-1000-baritonsaxophon.html

Die Begeisterung dauert an! Abgesehen davon, dass ich leider kaum Informationen über mein Sax bekommen kann, hab' ich dazu vorerst nichts hinzuzufügen.

Deinen Thread hab ich gelesen - da wissen viele nix...

Es gibt ja einige, die die B&S-Saxe für die besten Saxophone halten, die je gebaut wurden, aber die meisten kennen sie nicht und werden sie wohl auch nicht mehr kennenlernen, da ja nur wenige noch auf dem Gebraucht-Markt sind (und dann - weil die Leute sie nicht kennen - schlecht weggehen, hier: 3x eingestellt und nicht verkauft).

2006 hatte ich ein paar Mal mit Herrn König, dem Geschäftsführer von B&S telefoniert. Viel hat er nicht herausgerückt an Information. Nur: Dass die Maschinen eingelagert sind und sie nie wieder Saxe produzieren wollen (mangels Marketings und Absatz). Keilwerth war ja nach Marktneukirchen gegangen (und dann verkauft worden) - ob die die B&S-Maschinen genutzt haben?

Bis ca. 2009 hatte B&S noch eine Webseite für die Saxe (nicht sehr inhaltsreich), die ist nun weg. Die Serien 2001, Guardala und Medusa waren ja die B&S-Spitzenprodukte (wovon insgesamt nur 16000 Stück produziert worden waren, Altos und Tenöre zusammen), die Serie 1000 eher intermediate...

Randall auf SOTW wollte mir vor Jahren ein B&S-Guardala-Bariton verkaufen, vielleicht will er es immer noch verkaufen, frag ihn mal... Er weiss auch einiges über B&S.
Letzte Änderung: 24 Feb 2012 02:35 von Ruediger Kramer. Begründung: Korrektur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 24 Feb 2012 09:48 #107342

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5444
  • Dank erhalten: 154
Hiho,

zur Geschcihte der B&S und der NAchfolgefirmen bis 2006 habe ich hier ien paar Infos zusammengetragen: Geschichte B&S in der Saxwelt

Ein Interview mit Herrn König findest du hier: Interview B&S in der Saxwelt

Allgemeinere Infos zu B&S bzw. deren Vorgänger VEB Blas- & uns Signalinstrumente findest du hier: Geschichte des Saxophons in Deutschland

Vielleicht hilft es dir oder anderen B&S Begeisterten ja ein wenig.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B&S-Saxophone 24 Feb 2012 18:47 #107357

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
Danke, Smatjes - haben wir längst mit großen Interesse gelesen...

Mir ging es darum, zu fragen, ob jemand eigene Erfahrungen mit B&S-Saxen gemacht hat und was er zu seinem Instrument nun sagt, vielleicht postet noch wer was.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.283 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

P.Mauriat PMSA-86 UL Alto Saxophone ( / Saxophone)

P.Mauriat PMSA-86 UL Alto Saxophone
P.Mauriat PMSA-86 UL Alto Saxophone Der Korpus aus unlackierter Phosphorbronze in Verbindung mit de[...]
1 300.00 €
Arnsberg
22.11.2019
von Saxman41
7 Klick(s)

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
57 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
681 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 197 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang