Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: GEMA-Petition

GEMA-Petition, Abgabetermin verlängert 29 Sep 2008 11:04 #62755

  • Weso
  • Wesos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

kurze Info, der Abgabetermin ist verlängert bis Ende Oktober, s.
www.kult-werk.de

Gruß
werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 11:14 #62757

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Ich kann solche Aktionen nur unterstützen.

Was ich bis jetzt gehört habe aber noch nicht endgültig Glauben mag, ist unfassbar.

Unser WS wird aufgeteilt. Statt einer Veranstaltung, ist es nun pro Tag und je Raum eine. Bei 5 Räumen und 5 Tagen macht das Sage und Schreibe 25 Veranstaltungen die jeweils einzeln berechnet werden. Und das nach Quadratmetern der Räume. Dabei ist der Größte gut und gerne über 1000m².

Das heißt, keine Gemastücke außerhalb eines bestimmten Raumes.

Die Spinnen doch, die Deutschen.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 12:47 #62761

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Das heißt, wenn ich z.B. auf dem Spielplatz "song for my father" spielen will, muss ich das vorher (bis wann? 8-)) anmelden????? >:( >:D

Muss da Tag und Uhrzeit genannt werden? Und ob ich alleine spiele oder vielleicht jemand Bock hat mit zu machen?

Ridiculous

Das heißt, ein RealBook braucht man gar nicht einpacken,gelle?
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 13:12 #62762

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Hiho,

ja!

Ist das von dir gespielte Werk "Gemabehaftet" dann musst du es mind. 10 Tage vorher anmelden, musst sagen wann du was wie lange spielst und in unserm Fall (WS) auch sagen wieviele dir zuhören. Dann werden die Zuhörer durch 1,5 geteilt und das ergibt dann die m² Zahl die wiederum für die Berechnung der Gebühren die Grundlage bildet. Das gilt für Veranastaltugnen im Freien. Die ham wa nicht. Wir haben Veranstaltungen in Räumen und da gelten die tatsächlichen Quadratmeterpreise + 80% Aufschlag weil ich die Lieder nicht von meinen CD"s abspiele sondern vorher auf das Notebook packe.

Alles schon a bißerl Gaga :-)

Dann aber ist es egal ob du 1 (in Worten EINEN) oder 100 Titel spielst.

Zum Glück wurden wir von einem ehemaligen Mitglied unserer Saxwelt darauf aufmerksam gemacht, dass es Probleme geben könnte sollten wir Gemastücke spielen ohne dies vorher anzumelden.

Ich kläre gerade, ob wir tatsächlich eine öffentliche Veranstaltung sind und was genau (bzw. wie lange 1 Abend oder die gesamten 5 Tage) eine Veranstaltung geht und was ein Verantaltungsort ist (Raum oder das Gut). Dabei werde ich gleich klären was ist wenn sich 3 oder 4 Leute in der Zeit zusammenfinnden und für sich ein Stück aus dem Realbook oder änliches dudeln.

Da es aber auschließlich um unseren kleinen Discoabend geht auf dem Gemastücke gespielt werden, ist das Ganze so oder so recht übersichtlich. Denn, in den Kursen werden nur Gemafreistücke gespielt und von euch erarbeitet.

Was definitiv nicht gehen wird. sind Titel am Konzertabend die auf GEMAkrams basieren. Hatten wir aber auch noch nie. :-)

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 16:18 #62764

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
allmählich ists ein vorteil , daß wir 2008 haben ...

es gibt durchaus gemafreie jazzmusik . das liegt daran daß sämtliche rechte abgelaufen sind und daher sind die stücke online zu finden - janz legal .

und : haben jazzmusiker nicht schon immer durch hören und nachspielen gelernt ?

www.archive.org/details/78rpm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 17:39 #62769

  • saxtune
  • saxtunes Avatar
da hätt ich doch dann mal ne frage,

ich spiele ein lied ein als mp3/clip und stelle es in youtube oder sonstwo (natürlich nicht in sw) ein und mache es damit der öffentlichkeit zugänglich.

habe ich da aufgeführt?

intune
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 19:17 #62772

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Youtube hat wohl eine Vereinbarung mit der GEMA und kann daher die Stücke dort senden.
Saxwelt hat diese nicht und muss daher GEMA verseuchtes Material entfernen.

Verantwortlich ist also der Betreiber der Webseite sobald er denn Kenntnis davon hat, das etwas geschütztes eingestellt wurde. Der aber wird im Falle eines Falles wohl auf den verweisen der solche böse und unrechtmäßige Dinge tut, denn in aller Regel hat der Betreiber dies in die NUB aufgenommen.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 21:26 #62777

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Gema und Urheberrecht müssen aber getrennt betrachtet werden, oder etwa nicht?

Ich hatte letztens einen Anbieter für gemafreie Playalongs gefragt und er meinte, dass man damit aber nicht gleich das "Urheberrecht" hat. Playalongs, die man verwendet, um darüber Saxophon-Solo zu spielen, sind dann nicht ungefragt zu veröffentlichen.
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 22:37 #62779

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Jepp,

die GEMA hat im Prinzip nichts mit dem Urheberrecht zu tun.

Die GEMA vertritt ihre Mitglieder lediglich bei den Nutzern und sammelt dort die Gelder ein, um sie, quasi wie ein Fond, zu verwalten und an alle zu verteilen. Das Urheberrecht ist ein nicht übertragbares Recht welches der "Schöpfer" eines Werkes inne hat.

Leider klappt das verteilen anscheinend nicht wirklich so wie wohl die meisten der Mitglieder sich das wünschen würden.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: GEMA-Petition 29 Sep 2008 23:12 #62781

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Ich habe über die angezeigte GEMA-Petition hinaus eine eigene Petition an den Bundestag verschickt, die nun geprüft wird und kann nur dazu auffordern, Misstände über diesen Weg anzuzeigen.

Smatjes, dir würde ich empfehlen, gar nicht auf die Quadratmeter- und Mitgliederzahlen einzugehen, sondern den WS als das zu verkaufen, was er ist. Ein sich selbsttragendes, kommerzielles Lernangebot. Es kann nicht sein, dass künstlerisches Material zu Studienzwecken der Abgabepflicht unterliegt. Der WS ist ganz klar eine Lernveranstaltung und dient nicht der kommerziellen Verbreitung der Musik.

Ich finde es seit Jahren traurig, wie hier noch nicht einmal ein Saxsolo über "Summertime" eingestellt wird. Es war die (Über-)Reaktion auf ein paar Abmahnungen dubioser Herkunft, die vor Jahren dafür sorgte, dass alle Foren die Hose voll hatten und verboten, dass Hinz oder Kunz sein erstes "How High The Moon" hier posten durften.

Dabei war es noch nicht einmal die GEMA, die das tat, oder irre ich mich? Wo sind denn all die Geschädigten, die 10.000 Euronen haben bezahlen müssen? Nein, das war die Musikindustrie, die dermaßen Angst und Schrecken verbreitet hat, dass der Saxophonanfänger nicht einmal mehr Hänschen klein vor seiner Familie vorspielt. Und sie hat einiges an Boden gut gemacht.

Ich als Komponist lebe mit von der GEMA und bin natürlich dafür, dass ich eine Vergütung bekomme, wenn meine Werke gespielt werden. Ich möchte meine Musik auch nicht als GEMA-verseucht bezeichnet wissen, da die GEMA-Anmeldung meiner Werke die einzige Möglichkeit bedeutet, mein Urheberrecht wahr zu nehmen, Herr Admin. Die GEMA hat ausschließlich mit dem Urhebergesetz zu tun, sie nimmt es für mich wahr.

Man sieht, eine komplexe Situation, diskutieren wir weiter.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.350 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
87 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
311 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
213 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang