Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Über die Einsamkeit des Bariton

Über die Einsamkeit des Bariton 16 Sep 2009 20:28 #79269

  • JES
  • JESs Avatar
Hi Gordon
nö, ehrlich nicht.
Was Du mir erklärt hast, oder was ich zumindest verstanden habe, ist, daß es je nach Bigband-Leader unterscheidliche Vorlieben dafür gibt, wer die Melodieführung hat, Blech oder Holz. So etwas nenne ich Arrangement.
Meine Frage war aber, was its der Unterschied zwischen einem Arrangement für ein Salonorchester und einem für eine BigBand.
Für mich wäre ein Salonorchester eine kleine BigBand. Wenn da weniger Saxophone wären, dann müßte das Bari eigentlich mehr zu tun haben außer der Baritonbereich würde auf ein anderes Instrument wie Klavier verlegt. Aber ehrlich, ich habe keine Ahnung!!
JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über die Einsamkeit des Bariton 16 Sep 2009 23:54 #79281

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin,

es kommt ja nicht nur darauf an, wer wann mit welchem Instrument wo sitzt (das ist sicher wichtig für den Klang), sondern, wie Bigband-Stücke arrangiert sind. Wir spielen viele Stücke, die von Sammy Nestico arrangiert sind. Da hat jeder was zu tun,auch das Bariton, wenn auch nit Pausen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über die Einsamkeit des Bariton 17 Sep 2009 18:40 #79298

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
JES schrieb:
nö, ehrlich nicht.

Meine Frage war aber, was its der Unterschied zwischen einem Arrangement für ein Salonorchester und einem für eine BigBand.

JEs


@ JES

sorry, wenn ich mich undeutlich ausgedrückt habe.
ich versuchs nochmal. (hoffentlich jetzt besser)

der unterschied zwischen einem salon-orchester und einer
bigband besteht zum einen in der besetzung.

Oft wird BigBand erklärt mit:
viele verschiedene instrumente auf einem haufen,
machen gemeinsam musik.
Oder: da sind 30instrumente auf der Bühne. is ne BigBand.

BB- rythmus, 5Sax, 4Trp, 4Trb. das wars.
( ja, da haben wir noch Sänger oder Solisten.
die lassen wir jetzt mal außen vor)

SO- rythmus, und alles mögliche, was tröten kann.
( sorry dafür, wenn ichs sooo drastisch schreibe,
ich meine es wirklich nicht böse )


unterschiede in der notation
( bitte nicht meckern, es ist extrem stark vereinfacht)

BB- klare gliederung der Melodie und begleitstimmen.
entweder saxsatz hat melodie oder posaunen oder trompeten.
manchmal auch zwei sätze gemeinsam die melodie
trp und trb sind jeweils ( idealerweise ) 4-stimmig gesetzt
sax ( idealerweise ) 5-stimmig.
aber manchmal klingt unisono in einem satz besser als z.B. 5-stimmig.

SO- verschiedene instrumentengruppen haben melodie,
(z.B. meist Trp mit Flöten, Klarinetten und Altsax)
verschiedene instrumente die 2. stimme,
(z.B. meist Tenorhorn mit tenorsax und Posaunen )
und der rest spielt für mich meist rythmischen unfug.
der steht bedauerlicherweise meist im Baritonsax,
Baritonhorn, Euphonium usw. damit es nicht so leer klingt.

deshalb fällt es auch oft nicht auf, wenn in einem SO
z.B. eine 2. stimme fehlt,
denn irgendein anderer spielt die stimme ja auch.

wenn in einer BB eine 2. stimme in einem satz fehlt,
klingts unter umständen grauslig.
Wenn man viel glück hat, erwischt man mal ein SO-arrangement,
das "amerikanisch" gesetzt ist und sogar gut klingt.
dann hat der arrangeur sich echt mühe gegeben.

leider feuern die verlage heutzutage viel müll raus.
die menge machts halt.
aber was kann man von einem arrangement für € 12,- erwarten?

deshalb kosten richtige BB-druckarrangements auch locker € 80,-.
und wenn du eins geschrieben bekommst, werden min. € 150,- fällig.
ich hab noch SO-arrangements aus den 50er- und 60er Jahren.
die sind klasse gemacht und klingen gut.
da haben sich die arrangeure und verlage noch gedanken gemacht.
heute schickt jeder arrangeur per e-mail seine arbeit
in den verlag und der prüft kaum noch nach, sondern schickts
gleich in die druckerei und raus damit.
entsprechend klingts dann auch.

so schön auch richtige notensatzprogramme sind
( ich rede jetzt von programmen ab € 500,- aufwärts ),
letztendlich ist der arrangeur für das ergebnis verantwortlich.
und es kommt immer nur das raus, was man auch eingibt.
viele meiner kollegen und ich schreiben immer noch
mit papier und bleistift.
wir sind damit schneller, als das umständliche eingeben am pc.

jetzt bin ich doch etwas abgeschwiffen, sorry.

@JES
ich hoffe, es wurde etwas verständlicher

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über die Einsamkeit des Bariton 18 Sep 2009 08:51 #79332

  • JES
  • JESs Avatar
Hi Gordon

Ja, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Klar soweit.

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.192 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
102 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
330 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
235 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang