Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Dirko Juchem Saxophonschule 2

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 27 Nov 2008 12:53 #66262

  • Tina
  • Tinas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
So gesehen gebe ich dir recht. Eine gute Instrumentalschule als Leitfaden macht in jedem Fall Sinn. Aber wenn ich mich mal nicht für eine entscheiden kann (aus welchem Grund auch immer), habe ich auch weiter kein Problem damit, verschiedene zu kombinieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 27 Nov 2008 17:45 #66276

  • Happi
  • Happis Avatar
Wenn du das Geld hast, ist ja alles in Butter. Aber das Geld würde ich dann lieber statt in eine "Schule" in "richtige" Noten investieren. ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 27 Nov 2008 20:25 #66287

  • vrouw
  • vrouws Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 1000
  • Dank erhalten: 4
hoi tina :-)

ich hab auch mehreres hier - liegt wohl daran, dass ich mich so schnell langweile.

mir ging es die tage darum, anhand welcher schule mein unterricht weitergehen kann. letztendlich gebe ich dir recht: eigentlich müsste mein lehrer die struktur seines unterrichts anhand meiner bedürfnisse und lücken/kenntnisse mit mehreren materialien bestreiten - mal sehen, ob mein gemecker die tage was in bewegung setzt ;-) er wollte jedenfalls ne schule für die struktur auswählen, kam daraufhin mit DJ, weshalb ich dagegen setzen wollte, indem ich ihm zeige, was es sonst noch so alles gibt.

lieben gruß und dank :-*
nadja



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 27 Nov 2008 20:37 #66288

  • skjoni14
  • skjoni14s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • out of every harmonic oszillation
  • Beiträge: 478
@Tina/Happi: Zum Thema Saxophonschule - natürlich kann man nun darüber diskutieren, ob eine Saxophonschule überhaupt notwendig ist. Ich persönlich habe in meinem ganzen Leben noch nie mithilfe einer Schule gelernt. Mir wurden immer die meinem Niveau entsprechenden Noten herausgesucht - Wünsche durfte ich immer äußern, aber habe dennoch immer Empfelhungen bekommen wie "jetzt solltest du vielleicht mal wieder was klassisches spielen, weil das gut für blabla bla ist... und vielleicht mal wieder n Jazz-Duett mit Schwerpunkt auf xy...". Da bin ich richtig froh, denn ich kann bisher nicht viel mit diesen ganzen Schulen anfangen... Vielleicht sind die ja gut, wenn man seinen Schwerpunkt ausschließlich auf Jazz legt, das kann ich natürlich nicht beurteilen!

@Vrouw: Ich glaube, du wirst relativ schnell merken, wie dir die Schule dann liegt. Finde die Bücher vom Juchem net schlecht, aber auch net besonders gut - und deine Aversionen kann ich gut nachvollziehen :-D
Lass rüberklingen, obs mit der neuen Schule gut klappt :-)

LG

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  Humor ist der Knopf, der verhindert, dass der Kragen platzt!!! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 28 Nov 2008 06:34 #66301

  • Happi
  • Happis Avatar
Klugscheiß: Vorteil einer Schuloe besteht auch darin, dass man hinterher nachschauen kann. Arbeitet man ohne Schulen, ist man selber gefordert, für die korrekten Notizen zu sorgen. >:(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 28 Nov 2008 08:08 #66306

  • Tina
  • Tinas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 75
Wenn du das Geld hast, ist ja alles in Butter. Aber das Geld würde ich dann lieber statt in eine "Schule" in "richtige" Noten investieren. ;-)

Als Instrumentallehrer sollte man ohnehin über mehr als eine Schule verfügen, da man die eigentlich für jeden neuen Schüler ziemlich individuell auswählen muss. Von daher sehe ich nicht so das Problem in gelegentlichem Wechseln. Das heißt natürlich nicht, dass der Unterricht nicht trotzdem durch die Arbeit mit "richtigen" Noten (was auch immer das heißt) ergänzt werden soll.

@vrouw: Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass ihr eine gemeinsame Linie findet! ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 28 Nov 2008 09:59 #66308

  • Happi
  • Happis Avatar
Da haste Recht.

Allerdings verstand ich das als Tipp an die "Enduser" sozusagen. da ist das u.U. nicht so doll, zumal viele Menschen recht schnell Vermeidungsstrategien entwickeln, um Dinge, die ihnen schwerfallen, nicht oder "anders" zu erlernen. Ich nehme mich da nicht aus.

Ich habe in der Anfangszeit einige Schulen erworben, welche nun nutzlos herumliegen.......Schade um"s Geld.

Deshalb rate ich aus eigener Erfahrung zu einer "guten" Schule mit mehreren Stilen:
1. Dirko Juchem
2. Dapper
3. Saxophon ab...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 04 Dez 2008 20:55 #66711

  • jürgenfröhlich
  • jürgenfröhlichs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 1
hallo
melde mich hier zum ersten mal. bin mehr oder weniger autodidakt, nach klarinettenunterreicht auf tenorsax umgestiegen. übe nach snidero, o"neill und juchem 2. bei mir hapert"s mit der schnelligkeit. gibt"s spezielle übungsmethoden dafür? wäre für anregungen dankbar.
juerfroeh
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 04 Dez 2008 21:08 #66713

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
hallo
melde mich hier zum ersten mal. bin mehr oder weniger autodidakt, nach klarinettenunterreicht auf tenorsax umgestiegen. übe nach snidero, o"neill und juchem 2. bei mir hapert"s mit der schnelligkeit. gibt"s spezielle übungsmethoden dafür? wäre für anregungen dankbar.
juerfroeh

Geht mir genauso. Einfache Methode:

Langsam und richtig phrasiert und intoniert spielen.

Wird von selber schneller. O0
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Dirko Juchem Saxophonschule 2 04 Dez 2008 21:16 #66714

  • vrouw
  • vrouws Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 1000
  • Dank erhalten: 4
hoi ihr :-)

wir haben uns nun darauf verständigt, den juchem und snidero parallel zu fahren. ich werde berichten, wie"s läuft :-)

jürgenfröhlich: für die schnelligkeit finde ich erwähnte "Sax Cliinics" prima, weil alle übungen in drei tempi angeboten werden.

groetjes und danke in die runde :-)
nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Geoff Lawton für Tenorsax ( / Mundstücke)

Geoff Lawton für Tenorsax
Hiermit verkaufe ich ein Mundstück von Lawton, Modell 8* B in sehr gutem Zustand
295.00 €
18.09.2020
von RMC
42 Klick(s)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus ( / Zubehör)

[Verkauft] Studiobricks Übekabine OnePlus
Übekabine Studiobricks für Saxophon, Trompete etc. Sehr hochwertige Verarbeitung, sehr gute Schalld[...]
3 500.00 €
Stuttgart
18.09.2020
von saxyMartin
51 Klick(s)

Selmer Mark VI 1970 ( / Saxophone)

Selmer Mark VI 1970
Hallo Saxwelt, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mein Selmer Mark VI Altsaxophon B[...]
4 500.00 €
Hannover
09.09.2020
von steffensteffen
110 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang