Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Übekabine (mal wieder?)

Übekabine (mal wieder?) 09 Nov 2015 17:38 #119233

  • FoPh
  • FoPhs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • To be a successful musician, you must first ....
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 20
Hallo Bert,
das unter deiner Kabine nur "Gummifüsse"sind ist echt ÄRGERLICH, gerade vor dem Preis, der dafür aufgerufen wird......

Such im Netz mal nach YLOMER.
Das ist ein dauerelastischer Schaumstoff, den es in verschiedenen Gewichtsklassifikationen gibt. Er wird vornehmlich in der Industrie eingesetzt gegen z.B. die Schwingungen, die Generatoren produzieren. Ausserdem nutzen Tonstudios dieses Material zum entkoppeln.

Damit hättest du auch die Möglichkeit nach 22 Uhr zu spielen. Alles andere ist mMist, weil der Körperschall nicht entkoppelt wird.

LG Bjiane
To be a succesful musician, you must first become a successful human being. For Eddie Harris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übekabine (mal wieder?) 09 Nov 2015 17:38 #119234

  • FoPh
  • FoPhs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • To be a successful musician, you must first ....
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 20
SYLOMER sollte es heissen B)

LG
To be a succesful musician, you must first become a successful human being. For Eddie Harris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bert_cottbus

Übekabine (mal wieder?) 09 Nov 2015 19:07 #119235

  • first Steps
  • first Stepss Avatar
Auch auf die Gefahr das mir jemand wieder „Besserwisser „vorwirft…….

Nach >15 Jahre bei einem TV Sender sowie der Bau von Tonstudios in Frankfurt ,Mannheim , Wiesbaden geben mir die Gewissheit das solche Tonkabinen zum Üben denkbar ungeeignet sind.
1,2 x 1,2 m wer da keine Platzangst bekommt, es geht auch nicht darum den Schall nach außen zu dämmen sondern das von außen bei einer Aufnahme kein Fremdschall reinkommt.
Als Sprecherkabine (Sänger) ok aber zum Üben nein danke dafür gibt es ja im Keller die Sauna!
Ein Zimmer in einem Mehrfamilienhaus so zu dämmen das niemand gestört wird ist kein „Hexenwerk“
Alles was dazu benötigt wird gibt es in jedem Baumarkt.
Als Basis wird an den Wänden 30mm Styropor aufgebracht (kleben aber nicht vollflächig )es werden Leisten 20x5mm gesetzt abstand ca. 50-60cm vorbohren ein Stück Gummischlauch ins Loch verschrauben hierauf wird eine Plastikfolie gespannt, diese wurde zuvor mit einem Nagelbrettchen gelocht, jetzt kommen wieder Leisten und die Folie (gelocht) wieder darüber dies machen wir 4-5 mal. Jetzt kommt eine Lage Steinwolle mit Leisten gegenläufig zum Schluss als endgültige Wand auf keinen Fall Gipsplatten sondern Platten mit einer Zementbindung diese haben von Haus aus einen Wert von >-60db.
Und wenn es ganz gut werden soll machen wir Pyramidenschaustoff auf Wände und Türen .
Es ist klar das die Decke auch so wird, für die Lüftung (ohne ist Mist) wird eine Mäanderbox gebaut hat innen min. 10 Styroplatten ca. 10mm diese werden so eingebaut das es von oben aussieht als würdet ihr eure Finger ineinander verschränken Abstand der Platten 30-40mm. Die Größe der Box ist abhängig von Raum und Lüfter Größe so eine Box ist auch für die Zuluft notwendig diese könnt ihr kleiner Bauen.
Die Tür sollte doppelt ausgeführt sein mit Schaumstoffdämmung innen.
Der Boden kann mit 50mm Styro darauf Spanplatte (kein MDF) und weichem Teppich belegt werden auf jeden Fall darauf achten das die Holzplatte „schwimmt“ also keine Kontakt zu den Wänden hat.
Bisher habe ich in dieser Bauweise einige Studiokabinen gebaut man bekommt die Platten mit Folie gefaltet auch fertig der Preis ist ein klein wenig heftig.
Es wurden Schallgeber >130db 50-10000 Hz. Zur Messung innen eingesetzt , außen wurden < 40 db gemessen.
Verstärker Glühlampen sonstige Elektronik haben in so einem Raum nichts verloren das Ding wird von alleine Warm.
Sollte einer auf die Idee kommen hier ein Fenster einzubauen auf keinen Fall winklig und schön grade beide Glasscheiben (Innen außen) gegeneinander (stehende Wellen) versetzt einbauen.
Gebaut wurde in Größen von 2x2m bis 4x6m für eine genaue Berechnung gibt es im Netz Rechenbeispiele für die Physik eines Raumes.
Die Innenmaße kann man nicht willkürlich festlegen.
Irgendwo habe ich in meiner Softwaresammlung sowas rum liegen.
Es kann dabei zu stehenden Wellen im Raum kommen ihr hört euch dann in Raum irgendwo 2 mal
Also viel Spaß dabei mehr wie das Werkzeug was jeder im Keller hat wird nicht benötigt.
Gruß Kurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übekabine (mal wieder?) 09 Nov 2015 20:57 #119238

  • solli
  • sollis Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 5
Danke für die langen Antworten, Top waren auch die Messwerte zum Vergleichen. Ich wollte mir dieser Tage eine Kabine anschauen, innen 76 bB außen 60 bB :blink: ...ich werd's mal drauf ankommen lassen wenn ich in der Nähe bin und probe sitzen und spielen...ob sie dann noch da ist und wie sich die Dämpfung anhört ..ansonsten warten bis sich bei ebay was günstiges auftut und in der Zwischenzeit meinen Nachbarn dankbar sein, für deren Toleranz ;-)
Wenn ihr was wisst - immer gerne! 1m*2m wäre ideal
danke, liebe Grüße,
Oliver
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Übekabine (mal wieder?) 10 Nov 2015 05:42 #119241

  • bert_cottbus
  • bert_cottbuss Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 2
@FoPh okay - SYLOMER habe ich mir notiert.

Wenn meine Übekabine das nächste Mal ab- und wieder aufgebaut wird, werde ich SYLOMER als erste Lage unter die Bodenplatte legen.

Momentan steht die Kabine (600 kg) unverrückbar FEST in meinem Wohnzimmer, so schnell wollte ich eigentlich nicht schon wieder umziehen ...

Gruß aus der Lausitz
Bert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übekabine (mal wieder?) 10 Nov 2015 06:00 #119242

  • bert_cottbus
  • bert_cottbuss Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 2
@Kurt

Deine do-it-yourself-Anleitung -> Vielen Dank!

Du beschreibst eine Alternative zu fertigen Übekabinen-Bausätzen, also sozusagen für den willigen Handwerker bzw. handwerklich begabten Saxophonisten.

Bevor ich mir eine Übekabine bestellte, dachte ich natürlich auch intensiv über Eigenbau nach. Letzten Endes habe ich mich gegen Eigenbau entschieden, da das Rest-Risiko, nicht die gewünschte Lärmminderung zu erreichen, mir den Aufwand nicht wert war. Die zu verbauenden Materialien müssen käuflich erworben werden, dann gibt es auch noch weitere Aspekte: Brandschutz, Ausdünstungen etc.

"Der Schall geht durch die kleinste Ritze" . . .will sagen, man muß schon SEHR genau arbeiten! Wenn das jedoch gelingt, ist man vermutlich kostengünstiger.


Gruß Bert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übekabine (mal wieder?) 10 Nov 2015 08:28 #119244

  • first Steps
  • first Stepss Avatar
@Bert

Ich muß wohl noch dazu sagen mein erstes Tonstudio welches ich für einen guten Freund in einem Villenviertel in Frankfurt Nähe Rennbahn gebaut habe da war die Enttäuschung und Nachbessern Lernen an der Tagesordnung.
Aber man lernt ja im laufe der Jahre dazu.
Wenn ich hier den genauen Bauplan mit allen Einzelheiten aufrolle, stellt sich die Frage wer will das.
Es soll nur ein Überblick sein wie es gehen kann.
Wer genaueres Wissen möchte darf gerne vorbeikommen und mir in einer kleinen dunklen Kneipe Löcher in den Bauch Fragen !

Gruß Kurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Modell 26 - Altsaxophon ( / Saxophone)

Selmer Modell 26 - Altsaxophon
Selmer Modell 26, S-Nr. 11261, Baujahr 1929, versilbertes Horn mit sehr schönem Ton und guter Intona[...]
1 950.00 €
12.09.2021
von BigF
701 Klick(s)

Theo Wanne Gaia Tenor ( / Mundstücke)

Theo Wanne Gaia Tenor
mein Mundstück ist ein Theo Wanne Tenormundstück Bahnöffnung 8 in Gold. Das Mundstück ist bekannt fü[...]
400.00 €
Althütte
04.08.2021
von jogiold
173 Klick(s)

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
342 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang