Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wie klinge ich - wie klingt ihr?

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 24 Aug 2009 21:14 #78254

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Genau Pue!

Das ist die Aufnahme! :)

*Master Work* Bravo! :woohoo:


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 24 Aug 2009 22:42 #78260

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Chapeau!
Wow,

Pue,

ich bin fasziniert!
Was man so alles machen kann!
Und da rennen die Leute ständig irgendwelchen Mundstücken, Blattschrauben und sonstigen Dingen hinterher, um Tonveränderungen zu produzieren, und Du machst das mal eben so und kannst das hinterher auch noch beschreiben! Respekt!

Ich bin fasziniert, was es noch zu lernen gibt.

Herzlichen Dank @pue!

LG

Karin

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 25 Aug 2009 20:44 #78318

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin pue,

vielen Dank für die Aufnahme und noch mehr für die Ausführungen bzgl. deines Ansatzes. :)
Leider kann ich momentan nicht adäquat hören, aber nächste Woche
wird's wieder. Die "Ö-Stellung" fand ich besonders interessant.
(Vielleicht bringste ja mal das Saxophon-Kamasutra auf'n Markt -
1.000 verschiedene Stellungen für Mund und Zunge). Ganz im Ernst - ich finde es großartig. Ich glaube, es ist viel Erfahrung (auch Hör-Erfahrung) notwendig, um so flexibel zu spielen.

Danke, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 31 Aug 2009 16:06 #78517

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin,

ich hatte gestern einen Open-Air Gig in einem großen Garten (zusammen mit verstärktem Kontrabass und Schlagzeug).
Da in diesem Thread auch die Transformation zum Thema wurde, will ich kurz meine gestrigen Erfahrungen schreiben.

Die Kulisse war ein dichtbewachsener, großer Garten bei sonnigem Wetter. :) Wir standen - mit Hauswand im Rücken - direkt vorm Publikum und ich spielte unverstärkt Tenor- und Sopransax.
Komischerweise hat sich da kein Ton hinterm nächsten Busch verteckt.
Der Garten wirkte fast wie eine Monitorbox - und so konnte ich mich selbst im Piano gut durchsetzen. Grund dafür ist wahrscheinlich - so wie mir Hans mal gesagt hat - die Mauer (Konzertmuscheleffekt?).

Ein Freund (auch Musiker), der weiter hinten saß (ca. 30m entfernt), hat mir auch einen guten, homogenen und transparenten Gesamtsound bestätigt.

Also - im Freien immer schön 'ne Mauer suchen! :lol:

Gruß, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 31 Aug 2009 19:12 #78520

  • saxolina
  • saxolinas Avatar
Oder immer ein paar Backsteine im Gepäck, dann kannste Dir schlimmstenfalls schnell selbst eine Mauer bauen :-D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 31 Aug 2009 19:27 #78521

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Das kann ich nur bestätigen. Ich versuche, für unser 14-köpfiges Blasorchester immer einen solchen Reflektor zu bekommen. Wenn wir keinen finden, fällt die Band musikalisch schnell auseinander.

Keine schlechte Idee mit den Backsteinen. Man müsste ausprobieren, wie es mit einer Plane geht. Ich denke es funzt, wenn man so ein Alugestell hat, was man ruckzuck zusammen gebaut hat.
Letzte Änderung: 31 Aug 2009 19:29 von pue.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 31 Aug 2009 21:56 #78531

  • Pulco
  • Pulcos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 2
was ihr braucht ist 'ne Wanderdüne :-)

.. oder wahlweise eine Staumauer.
wenn alle mit anpacken ... :S


Gruß
pulco
Zitat bp : and sometimes a good player is better for the audience....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 02 Sep 2009 08:14 #78577

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin,

das Problem kennt man wohl auch im fernen Osten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 02 Sep 2009 15:34 #78615

  • Saxxy
  • Saxxys Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 260
Hallo Kai,

ich kann nur zu gut nachvollziehen, was Du mit diesem Thread meinst !

Ich habe die letzten 2 Jahre auf meinem Ref.54 Tenor ein Guardala MB II gespielt mit einem 3er FL Blatt. Mit dem Sound bin ich soweit sehhhhr zufrieden, aber ... .
Ich habe gerade ein LAW LCD Mpc mit einer riesen Kammer und ohne Baffle zu hause zum probieren. Ein geiles Teil geht von unten bis oben sehr gut, die Tops kommen damit fast so gut wie mit dem Baffle Mpc, nur nicht so scharf, viel weicher ein boahh. Spiele ich zu hause im Proberaum vor einem Spiegel oder Schrank dann klingt für mich das LCD angenehmer, aber ab zur Probe und Rock / Pop / Blues / Soul gespielt, es klingt gut, kann sich aber lange nicht so durchsetzen und klingt gegen das MB II wattig. jetzt ist es aber fast so, das mir selber Aufnahmen mit dem LCD teils besser gefallen. Sche... was nun !! Somit haben wir fast das gleiche Problem, nur bleibe ich bei einer Blattstärke :blink:
Es gibt selten Aufnahmen von mir selber die mir gefallen, nicht vom spielen her sondern vom Sound und dies müsste doch, anders als die eigene Stimme, nicht so sein , oder ?

P.s deine damalige Aufnahme klang super !
P.S.S die Garbarek Nummer ist sehr Geil !
Jazz is the teacher, Soul is the preacher !!!
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie klinge ich - wie klingt ihr? 07 Sep 2009 08:09 #78779

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin pue,

hab mir deine Aufnahmen jetzt mal ordentlich anhören können.
Vielen Dank! Das finde ich schon beeindruckend. :)
Wenn ich mal meinen Ansatz während des Spielens reflektiere, stelle ich fest, dass im Mund-/Zunge-/Rachenraum sehr viel abgeht. Meist unterbewusst, aber je nachdem wie der Ton erklingen soll, eben dementsprechend. Ich kann das noch nicht so bewusst steuern wie du, aber ich arbeite daran - das ist ja erstrebenswert.
Ich glaub' es ist die Gabe, den Ton(charakter) zu hören, bevor man ihn spielt.

Moin Saxxy,
Somit haben wir fast das gleiche Problem, nur bleibe ich bei einer Blattstärke

Soweit es das Mpc erlaubt, bleibe ich auch bei einer Blattstärke.

Einige Dinge lassen sich bestimmt besser mit dem einen oder anderen Mpc/Sax/Blatt spielen - ganz klar. Bei mir ist es so, dass ich, je mehr ich das Gefühl habe "eins zu werden" mit meinem Sax/Mpc, immer flexibler werde. Das bedeutet, ich kann jetzt mit meinem Guardala voll und warm spielen - das hätte ich vor 1-2 Jahren nie gedacht. Wenn ich längere Zeit auf einem anderen Mpc spiele (z.B. Mac Heinlein) schieße ich mich darauf ein und kann damit genauso funkig klingen, wie mit Guardala, etc.

Letztendlich siegt immer das "Ich fühl mich zuhause-Gefühl" :cheer:

Gruß, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor
Viel gespieltes und sehr gut spielbares Original Selmer Reference 54 Tenor Saxophon zu verkaufen. O[...]
4 000.00 €
München
24.05.2021
von Hcl991
98 Klick(s)

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
286 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
395 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 144 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang