Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen?

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 12:11 #116352

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
Einfach nur der Tip ein Lehrer wird es richten reicht nicht.
Es hängt stark vom Lehrer ab.
Ich leite und coache selber öfters Big Bands und musste da dann schon öfters feststellen, daß einige Lehrer ihren Schülern nicht immer die Basics eines guten Ansatzes vermitteln und mitunter sogar Unsinn erzählen. Noch schlimmer wird es wenn man Saxophonschüler bekommt, die bei anderen Lehrern aufgehört und jetzt nochmal eine Versuch starten, was die manchmal für Probleme haben, weil der Lehrer gepennte hat oder es ihn nicht interessiert hat was da schief geht. Es hängt wirklich von der Qualität des Lehrers ab.

Man kann die Basics eines Ansatzes gut vermitteln. Trotzdem wird der Ansatz bei unterschiedlichen Menschen nie identisch sein, denn durch die unterschiedliche Anatomie ist das gar nicht möglich. Die Basics sind gleich aber die genaue detailiert Ausformung kann leicht variieren und es dauert recht lange bis man einen gut trainierten und flexiblen Ansatz entwickelt hat.

Lg Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 13:23 #116353

  • Owl
  • Owls Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
Moin,

als ich 2011 mit Saxophon angefangen habe, fand ich den Ansatz - dh wie man als Anfänger Lippen, Zähne und Zunge richtig um das Mundstück herum sortiert - recht gut erklärt in den Videos von Katrin Scherer (Anfängerkurs).

LG, Claudia
"You're playing all the wrong notes! - I'm playing all the right notes ... but not necessarily in the right order."

Andre Previn and Eric Morecamb, The Morecamb and Wise Show
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunkl

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 14:25 #116355

  • ThoWi1982
  • ThoWi1982s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 17
Hallo Claudia.
Generell kann man das in vielen Büchern und Videos gut sehen. Aber trotzdem weiß ich nicht woran es liegt wenn es nicht klappt.
Warum mehr blechendes Getute kommt als wirklich sauberer Ton.

Oder warum mal der Ton gut ist. Ich nur Lufthoheit ohne abzusetzen und danach es nicht mehr annähernd klingt.
Oder warum manchmal nur getröte kommt und ich drücken kann was ich will.

Das sind so Probleme die ich selbst kaum Weg bekomm ohne zu wissen wie oder warum es so ist.

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 17:45 #116356

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Hallo!
Den richtigen Ansatz kannst Du in 2 bis 3Stunden gelernt haben, das ist kein Problem.
Falls Du von Ansbach bei Neuwied bist wäre es nicht so weit zu mir.
Kannst, wenn Du willst, vielleicht an einem Wochenende zu mir kommen.
Beste Grüsse
Otto
interessant: www.jupiter.info/wissen/profitipps/saxophontipps/ansatzuebungen-fuer-saxophonisten.html
Letzte Änderung: 23 Jan 2015 17:46 von saxophonotto.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 17:50 #116357

  • Guggimusikant
  • Guggimusikants Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 12
OTTO das glaube ich nicht. vielleicht hat man das theoretische Wissen....vielleicht ein Idee wie es sein sollte .. aber das beherschen und trainieren der zig tausend kleinen muskeln die einen guten sound machen braucht länger...

Und Ansatz ist nicht alles
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 17:54 #116358

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Den richtigen Ansatz lernen ja Kinder mit 8 bis 10 Jahren.
Es ist alles kein Hexenwerk.
Man muss nur wollen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 18:48 #116359

  • schiffsdiesel
  • schiffsdiesels Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 6
Hallo zusammen.

Gutes Thema, für mich persönlich ebenso. Hatte vor etlichen Jahren als ich anfing, einen guten Lehrer. Er spielte selbst Tanzmusik wobei ich eigentlich immer Blues/Jazz spielen wollte. Nun denn, es GAB einfach keinen anderen in der Nähe. So lernte ich auch Noten lesen und danach spielen. Fundamental eine gute Sache, finde ich. Nun ist das alte Feuer wieder erwacht und ich bekam von meiner lieben Frau zu Weihnachten eine Übungsstunde bei einem absoluten Profi hier in Düsseldorf. WHÄM BÄÄM! hats gemacht als er mir einen anderen Ansatz als den von mir jahrelang (wahrscheinlich Klarinettenansatz) gespielten zeigte. Leute, es war wie eine Offenbarung. Mein olles Taiwansax konnte plötzlich fetteste Klänge produzieren, so einen Sound hatte ich da noch nie rausgekitzelt. Und wenn der Lehrer mein Sax spielte -logisch- klang es noch mal doppelt fetter. Jetzt übe ich natürlich fleißig die neue Technik, denn nach ca. 30 Minuten sind die Kinnmuskeln fertig. Aber es kommt.
Fazit: Im Zweifel immer das Richtige trainieren! ;)

Gruß, A.
Diejenigen, die es draufhaben, tun es einfach. Der Rest diskutiert im Internet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eve

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 19:58 #116362

  • Guggimusikant
  • Guggimusikants Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 12
ja ne is klar ...
ist ja auch kein Unterschied wie Kinder und Erwachsene lernen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 20:34 #116363

  • ThoWi1982
  • ThoWi1982s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 17
Ich glaube er wollte damit sagen das es auch Kinder hinbekommen.
Also sollte das nen erwachsener auch schaffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 23 Jan 2015 21:49 #116366

  • Spyke
  • Spykes Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 13
den richtigen ansatz in 2 bis 3 stunden können,haha der war wirklich gut
mal ganz ehrlich für einen guten ansatz braucht man jahre,frag mal die ganzen profis. ich spiel seit 30 jahren täglich saxophon,hab eine 10 jährige klasische ausbildung und mein ansatz entwickelt sich immer noch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SaxDocM, RainerBurkhardt
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Alt Select Jazz ( / Mundstücke)

Alt Select Jazz
Ich verkaufe noch ein Mundstück, das praktisch nie zum Einsatz gekommen ist. D`Addario Select Jazz 6[...]
95.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
26 Klick(s)

Alt Van Doren V16 6 m ( / Mundstücke)

Alt Van Doren V16 6 m
Dieses war ein Fehlkauf und wurde nur etwa 2 Stunden gespielt. Ich konnte dann nicht mehr umtauschen[...]
80.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
27 Klick(s)

Sopran Theo Wanne Gaia 7 ( / Mundstücke)

Sopran Theo Wanne Gaia 7
Ich verkaufe ein sehr gut erhaltenes Sopranmundstück Theo Wanne Gaia. Mit Bkatschraube und Tasche. G[...]
275.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
30 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang