Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen?

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 28 Jan 2015 14:51 #116450

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
EmmaPeel schrieb:
Ich kämpfe auf dem Alt immer noch gegen einen zu festen Ansatz.
Anfängliches Beißen hat sich zwar gelegt, aber der Ansatz ist immer noch zu fest.
Zwischenzeitlich klappt es schon ganz gut, aber eben noch nicht auf Dauer.

Auf dem Bari hab ich dieses Problem nicht.
Liegt das eventuell an dem größeren Mundstück?
Es fällt mir viel leichter "locker zu lassen"!


Liebe Grüße,
EmmaP

Eventuell ist deine Wahl und Kombi von Mundstück und Blatt für Dich nicht optimal (was spielst Du auf dem Alt und was auf dem Bariton). Da man bei Bariton den Ansatz sehr locker haben muss im Vergleich zum Alt und Du es auf dem Bariton anscheinend hinbekommst, ist es wahrscheinlich, daß das Problem woanders liegt.

Lg Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: EmmaPeel

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 28 Jan 2015 15:38 #116454

  • EmmaPeel
  • EmmaPeels Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 21
Moin Saxhornet!

Danke, dass Du Dich kümmerst. :-)

Ich denke, dass es von meinen Anfängen rührt.
Schlechte Gewohnheiten wird man nur langsam wieder los.

Ich habe jahrelang auf einem "nichtdichten" Instrument und den "falschen" Mundstücken gespielt!

Nun wird es besser mit dem Ansatz.
Ich muss mich nur konzentrieren, um nicht wieder in die alten Gewohnheiten zu verfallen. ;-)
(Das "Alt" wird auch etwas weniger oft zur Hand genommen.)

Zu Deiner Frage:
Bariton, Selmer S80**, Rico orange, 3,5
Alt, AL3, Rico classic, 2,5

Liebe Grüße,
EmmaP
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 28 Jan 2015 15:55 #116455

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
EmmaPeel schrieb:
Moin Saxhornet!

Danke, dass Du Dich kümmerst. :-)

Ich denke, dass es von meinen Anfängen rührt.
Schlechte Gewohnheiten wird man nur langsam wieder los.

Ich habe jahrelang auf einem "nichtdichten" Instrument und den "falschen" Mundstücken gespielt!

Nun wird es besser mit dem Ansatz.
Ich muss mich nur konzentrieren, um nicht wieder in die alten Gewohnheiten zu verfallen. ;-)
(Das "Alt" wird auch etwas weniger oft zur Hand genommen.)

Zu Deiner Frage:
Bariton, Selmer S80**, Rico orange, 3,5
Alt, AL3, Rico classic, 2,5

Liebe Grüße,
EmmaP

Man muss Alto regelmässig üben, wie alle Saxe, die man spielt, sonst leidet der Ansatz beim jeweiligen Instrument, gilt leider auch für Profis.
Ich würde eventuell nochmal bei den Mundstücken fürs Alto oder bei den Blättern schauen, ob es da nicht noch Etwas angenehmeres gibt, was Dich klanglich auch anspricht. Generell ist der Ansatz beim Alto leicht fester als beim Bariton, generell geht es bei der Spannung aber eh eher um die Mundwinkel als die Lippenmitte.

LG Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 28 Jan 2015 23:34 #116477

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1177
  • Dank erhalten: 228
Hallo EmmaPeel,
wenn Du am Alt ein Vandoren AL 3 Mundstück spielst, probier doch Vandoren Classic Blätter der Stärke 3 (u.U. auch 3 1/2). Das ist meines Erachtens eine ausgezeichnete Kombination, vor allem für klassische Musik.
LG,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 29 Jan 2015 09:19 #116482

  • EmmaPeel
  • EmmaPeels Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 21
Moin
SaxDocM,

genau das hab ich meiner Lehrerin auch gesagt. Allerdings wollte ich Rico classic, 3, ausprobieren.
Leider sind diese Blätter schwer zu bekommen.( Wir haben sie schon über Holland bestellt.)
Vandoren 2,5 hab ich noch rumliegen, die probiere ich heut mal. ;-)

Aber, ich bin wirklich zufrieden mit der Entwicklung meines Ansatzes am Alt,.... auch wenn's lange dauert. :-)
Wirklich! :-)

Liebe Grüße,
EmmaPeel
Letzte Änderung: 29 Jan 2015 09:23 von EmmaPeel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 29 Jan 2015 10:00 #116483

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1177
  • Dank erhalten: 228
EmmaPeel schrieb:

... Vandoren 2,5 hab ich noch rumliegen, die probiere ich heut mal. ;-) ...

Das Vandoren AL3 ist hat eine relativ enge Bahn; meines Erachtens sind Vandoren Classic-Blätter der Stärke 2 1/2 dafür zu leicht. Probier neben den 2 1/2-ern auf jeden Fall (zumindest) auch 3-er aus.

LG,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 29 Jan 2015 14:01 #116493

  • Rubax
  • Rubaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 9
Die Vandoren classic Blätter sind ca 1/2 Stufe härter als die übrigen Vandoren Blätter und wohl auch die Rico.

Ein Rico 3 entspricht damit wahrscheinlich eher einem Vandoren classic in 2,5.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 29 Jan 2015 17:04 #116497

  • Joe60
  • Joe60s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 71
Hier gibt es eine Vergleichstabelle zwischen den Blattstärken verschiedener Hersteller. Vielleicht hilt die auch ganz allgemein zum Ausprobieren.

Herzliche Grüße,

Joe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: EmmaPeel

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 30 Jan 2015 11:05 #116515

  • EmmaPeel
  • EmmaPeels Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 21
Moin,
diese Tabelle ist mir bekannt.

Trotzdem, vielen Dank.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Rico Reserve classic jetzt unter einem anderen Namen zu erhalten sind.

D'addario fertigt die nun anscheinend.... :dry:


Das war wohl auch der Grund, weshalb wir sie hier nirgends mehr bekommen konnten und den Weg über Holland gehen mussten.

Testblätter, Stärke 3, sind bestellt.
Ich bin gespannt!

Liebe Grüße,
EmmaP
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann man den richtigen Ansatz nur selbst lernen? 30 Jan 2015 11:44 #116517

  • Rubax
  • Rubaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 9
EmmaPeel schrieb:
Moin,


D'addario fertigt die nun anscheinend.... :dry:

Rico wurde schon vor einiger Zeit von D'addario gekauft...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: EmmaPeel
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.223 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Alt Select Jazz ( / Mundstücke)

Alt Select Jazz
Ich verkaufe noch ein Mundstück, das praktisch nie zum Einsatz gekommen ist. D`Addario Select Jazz 6[...]
95.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
26 Klick(s)

Alt Van Doren V16 6 m ( / Mundstücke)

Alt Van Doren V16 6 m
Dieses war ein Fehlkauf und wurde nur etwa 2 Stunden gespielt. Ich konnte dann nicht mehr umtauschen[...]
80.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
27 Klick(s)

Sopran Theo Wanne Gaia 7 ( / Mundstücke)

Sopran Theo Wanne Gaia 7
Ich verkaufe ein sehr gut erhaltenes Sopranmundstück Theo Wanne Gaia. Mit Bkatschraube und Tasche. G[...]
275.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
30 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang