Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Über Harmonie, Akkorde und Melodien

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 00:52 #69054

  • mckoi
  • mckois Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 355
  • Dank erhalten: 4
Meine Herrn, wie manche Kinder singen können, dass kann einen schon aus den Latschen hauen..

Das mit der Pentatonic und den Quinten hat mich gerade überrascht. War so richtig ein Pusselstückchen was mir noch gefehlt hatte.

Ja wenn du sagst, meine lieber pü, mit etwas Phantasie könnte man nun die Lücken leicht schließen, dann kommt mir natürlich sofort die Idee einfach noch zwei weitere Quinten drüber zu setzten. Und schon habe ich meine Durtonleiter.

C D E Fis G A H C

Nur leider habe ich dadurch gerade unsere wunderschöne Subdominante zum Mond geschossen. So ein ärger. Dabei wäre das jetzt so schön logisch.. ???
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 02:26 #69055

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Hast alles richtig gemacht und gerade C-Lydisch wiederentdeckt, Chapeau. Die Löcher hast du erfolgreich geschlossen und das in der logischen Fortführung der pentatonischen Quintenreihe. Lydisch ist eine der so genannten Kirchentonarten. Früher gab es neben Dur und Moll noch andere Tonleitern mit 7 Tönen, so auch Lydisch.

Irgend wie hat deine Erfindung auch etwas von G-Dur, oder?

Und, bemerkenswerterweise hast du sofort gesehen, dass der Grundton der Subdominante futsch ist. Versuch mal, weniger hoch zu stapeln; vielleicht ist das C am unteren Ende der Perlenkette einfach nur ein wenig einsam. Das Fis ist dem C als Grundton recht fremd. Man versuche mal, das Intervall zu singen. Nicht so einfach. Es nennt sich Tritonus und teilt die Oktave genau in der Mitte, ein spannendes Intervall.

Vielen Dank für die Mitarbeit, mckoi. Weitere Vorschläge? Weitere Fragen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 08:08 #69058

  • TorstenB
  • TorstenBs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
Guten Morgen zusammen,
irgendwie fehlt mir da was. ???

Warum ist die Subdominante dann futsch?
Bei deinem Beispiel liegen jeweils 3 Töne zwischen den einzelnen Tönen.
Nach meiner Recherche bei Wikipedia beginnt dort die lydische Skala bei f.

Kann mir jemand diese Zusammenhänge/Unterschiede erläutern?

Sorry für die dämlichen Fragen. :"(

Gruss,
Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 08:23 #69059

  • WolfgangB
  • WolfgangBs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 40
@pue
Klasse

@mckoi
Stimmt, das Fis stört irgendwie

Wie wärs, wenn wir oben eine Quinte aufsetzen und unten eine.
Also oben, das von dir bereits erwähnte H.
Und unten eine Quinte unter dem 1 Ton, dem C das F

@Torsten
Und da haben wir auch den Grundton der Subdominante

@all
Klasse Thread !

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 08:41 #69061

  • saxolina
  • saxolinas Avatar
Oh, das macht mir Spaß!

Danke und weiter so!
Guten Morgen zusammen,
irgendwie fehlt mir da was. ???

Warum ist die Subdominante dann futsch?
Bei deinem Beispiel liegen jeweils 3 Töne zwischen den einzelnen Tönen.
Nach meiner Recherche bei Wikipedia beginnt dort die lydische Skala bei f.

Gruss,
Torsten

Die Subdominate in C-Dur (dem Beispiel von pue) ist nun mal F-Dur, da hat ein Fis nix verloren.
Und lydisch heißt, ganz vereinfacht gesprochen, eine Durtonleiter mit einer #4, in C also
C D E #F G A H C.
Wenn Du lydisch aus der C-Dur Tonleiter herleiten möchtest, dann ist es die 4. Stufe, beginnt also auf dem F (s. Wikipedia): F G A H (also ein #B) C D E F, kurz gesprochen aus dem Grundmaterial von C-Dur gebaut. Die 4. Stufe (in F-Dur) wäre ja B, die wird erhöht.

War das jetzt zu durcheinander ???

Gruß
Saxolina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 17:29 #69081

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Nein, nicht zu durcheinander. Aber das Lydische lassen wir erst einmal lynks lygen.

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt somit die Durtonleiter gefunden. Man nehme also einen Grundton, hier C, packe fünfquinten oben drauf und pappe eine darunter. Das ergibt 7 quintverwandte Töne mit den beiden Endgliedern F und H. Tja, die Lücken in der pentatonoschen Tonleiter waren leider etwas klein, so dass unsere Neuen zwar hinein passen, aber dennoch nicht so ganz. Es sind nämlich 2 Tonabstände etwas enger geworden. Es sind genau die Schnittstellen dieser beiden Töne F und H, wo nun plötzlich Halbtonschritte entstanden sind. Zwischen E und F und zwischen H und C. Denkt mal drüber nach.

Heute gehts nicht mehr weiter, Aldi weil ich gleich Premiere mit dem neuen Programm habe (*schalotter*). Es gibt übrigens für Köln noch Karten für den 1.,2. und 3. Februar. Wer also Lust hat, kommt in die Comedia. Bis sPeter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 18:59 #69084

  • wallenstein
  • wallensteins Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Frischhorn
  • Beiträge: 1090
:-ß :-ß doppelt hält besser, also zwei mal zwei Däumchen gedrückt :-ß :-ß
toi, toi, toi und erzähl uns sPeter, wie"s gewesen war!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 19:06 #69085

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hallo,

schön soweit. Lohnt sich da tiefer einzusteigen.
Was mich an der Sache stört, ist die Quinte unter dem C. Das ist etwas gekünstelt, wenn ich das so sagen darf. Ist ja klar, wir wissen ja, dass wir ein F haben wollen.
Aber konsequent zu Ende gedacht lässt sich die C-Dur-Tonleiter nicht durch Quintschichtung über der Basis C erstellen, sondern wir bekommen wie schon von mckoi gemacht eine lydische Tonleiter.

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 21:03 #69091

  • royrogers
  • royrogerss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
Ich traue mich kaum, zu posten, um diesen Thread nicht in Unordnung zu bringen, wo er sich so spannend liest. Vielleicht sollte man einen parallelen Diskussinsthread eröffnen? :-\

@ Chrisdos:

Man bekommt aber durch Quintschichtung auf C die Durtonleiter der Dominante G, und durch weitere Schichtung die Durtonleiter der G Dominanten D und so weiter bis wir irgendwann die C Durleiter als Dominante von F kriegen. Also das Grundprinzip Durtonleitern über Quintschichtungen scheint mir stimmig.

Gruß

Roy
Think of Ray Charles and you think of sunglasses at night!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Über Harmonie, Akkorde und Melodien 22 Jan 2009 22:36 #69095

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hallo Roy,

ja, das Prinzip ist stimmig. Das kann man sehr schön am Quintenzirkel ablesen. Egal von welcher Note aus Du 7 aufeinanderfolgende Quinten oder Quarten(linksherum gelesen) nimmst, bekommst Du Töne für eine Durtonleiter. Ich finde aber interessant festzustellen, dass das am meisten etablierte System nicht das stimmigste ist, zumindest in diesem Punkt. Vom Grundton aus einfach 6 Quinten gestapelt, das hätte schon was naturgesetzliches, aber in unserem Kulturkreis hat sich eben Ionisch statt Lydisch durchgesetzt.

Liebe Grüße

Chris

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen TN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
599.00 €
26.04.2022
von odie
166 Klick(s)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen AN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
399.00 €
26.04.2022
von odie
139 Klick(s)

Berg Larsen Altsax Steel 100 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Altsax Steel 100
Hiermit biete ich ein unbenutztes Berg Larsen Altsax Steel 100 Mundstück in perfektem Zustand an: -[...]
130.00 €
Mainz
15.04.2022
von boddyman
136 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang