Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Über Harmonie, Akkorde und Melodien

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 01 Jul 2009 15:28 #76035

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

das ebensowenig bezieht sich auf neu wie auch auf ausgeschöpft: Sind ebensowenig neu und ebensowenig ausgeschöpft. Sorry für die Mühe, die ich verursacht haben mag...:blush:

Hast Recht - die nächste Revolution muss nicht aus der Bronx kommen und nicht aus Kirgistan oder sonstwo her. Aber stellen wir uns einfach einmal folgende Situation vor: Zukünftige Archäologen stöbern in unserer Zeit herum. Was werden sie finden, wenn sie nach Musik suchen: Snoop Dogg oder Luigi Nono? Andre Rieu oder Alexander von Schlippenbach? Party Hits 98 oder Webern Miniaturen?

Oder noch einfacher: In 80 Jahren dreht ein Dokumentarfilmer einen Film über unsere Zeit. Was wird vorkommen? Lionel Ritchie oder Gunter Hampel?
next time you see me...
Letzte Änderung: 01 Jul 2009 15:37 von bluemike.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 01 Jul 2009 15:57 #76036

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Wer war noch mal Lionel Ritchie?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 01 Jul 2009 16:12 #76037

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Enkel von Lionel Hampton und Bruder von Guy Ritchie - also wirklich!
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 01 Jul 2009 17:21 #76040

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Sachen gibts.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 01 Jul 2009 19:28 #76048

  • michat
  • michats Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 628
  • Dank erhalten: 1
Ende 70iger / Anfang der 80iger gabs mal nen Synthi von einem Herrn Buchla aus Kalifornien, der konnte auch auf Vierteltöne gestimmt werden.

www.buchla.com/historical/

Hier die Homepage von dem Herrn.
Das Teil war damals sehr interessant. Ein Bekannter von mir, Klaus Fessmann hat damit viel gemacht und experimentiert. Leider ist das Teil im Live Einsatz öfters abgeschmiert. Ein Konzert das wir mal machen wollten, mit Buchla Synthie und Schlagzeug ist deshalb damals leider ins Wasser gefallen.

Klaus Fessmann spielt zwischenzeitlich auf Steinen. Hier seine Page: www.klangsteine.com
Ein völlig neuartiges Instrument mit völlig neuartigen und doch uralten Klängen.

Als neue Entwicklung der Musik habe ich durchaus auch Techno und das ganze andere Elektronische Zeugs gefunden. die Idee, aus vorhandenen Schnipseln neue Musik zusammen zu bauen, fand ich durchaus Revolutionär. Die "Musiker" nennen sich jetzt halt DJ's. Ein sehr interessanter Vertreter dieser Musik ist Carl Cox. dessen Live Performances von ständig in Nuancen sich ändernden Strukturen lebt - am ehesten noch mit der Minimal Music eines Steve Reich vergleichbar. Hier mal ein Beispiel, wenns jemand interessiert:



Ansonsten ist der breite Musikkonsens ja immernoch bei maximal Spätromantik, harmonisch gesehen. Im 20. Jahrhundert wurde erstmals der Rhythmus ausgelotet.

Irgendwie sind aber mit unserem chromatischen harmonischen Gerüst mit freier Atonalität, Zwölftonmusik und Freejazz alle Möglichkeiten ausgeschöpft.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 02 Jul 2009 00:15 #76077

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
So, das hat funktioniert. Etwas aufwendig, aber es geht: ich kann Mikrointervalle im Midiformat erstellen und habe versucht, diese nicht in moderner Form anzuwenden, sondern im Wissen um den Spätbarock.

Vom Ergebnis bin ich mehr als erstaunt, kommt mir die Harmonik doch fast herkömmlich daher.

Ich habe der Einfachheit halber mit Vierteltönen gespielt und die folgenden Akkorde gebraucht:

CEG
CEG' ('=Viertelton höher)
CEG#
CEG#'
CEA
CEG#'
CEG#
CEG'
CEG

Das Gleiche auf Unter- und Dominante.


Das kleine Experiment zeigt mir, dass man mittels dieser Mikrointervalle feine Farben zeichnen kann, auch ohne dass es gleich verstimmt klingt.


Hier das Ergebnis:

Wiesenwasserwellenwogenland
Letzte Änderung: 02 Jul 2009 00:16 von pue.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 02 Jul 2009 00:19 #76079

  • 3_4_tuuut
  • 3_4_tuuuts Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Es gibt nix gutet, ausser man tutet
  • Beiträge: 17
Hier http://www.youtube.com/watch?v=nUHjJyqzGcw versuchen sich die Herren Pahud und Ziegler auf Vierteltonflöten der Fa. Sankyo / Kingma. Die Darbietung des Workshops wurde auf TV Schirmen auch ins Foyer der Berliner Philharmonie übertragen, wo gerade das Berliner Abo Publikum zu einem Sinfoniekonzert hereinkam und kopfschüttelnd über diese "Katzenmusik" an den Bildschirmen vorbeirauschte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 02 Jul 2009 00:31 #76081

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Ja, fein. Auch hier sind die neuen Intervalle eher traditionell eingebunden, zumindest in der zweiten Hälfte des Stückes. Aus der Folklore kennen wir die Intervalle eh schon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 02 Jul 2009 00:37 #76082

  • 3_4_tuuut
  • 3_4_tuuuts Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Es gibt nix gutet, ausser man tutet
  • Beiträge: 17
Das kleine Experiment zeigt mir, dass man mittels dieser Mikrointervalle feine Farben zeichnen kann, auch ohne dass es gleich verstimmt klingt.
Da stimme ich Dir zu. Wenn ich die Harmonien so höre erinnern sie mich aber doch etwas an mir bekannte "Kämpfe um den richtigen Ton" im Hobbymusikbereich, wo's halt auch gern mal etwas "daneben" stimmt. Diese feinen Intervalle genau anzusteuern würde mir auch schwer fallen, ich treffe sie eher unfreiwillig :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Über Harmonie, Akkorde und Melodien 02 Jul 2009 00:49 #76083

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Logisch, denn wir sind es nicht gewohnt, Vierteltöne auseinanderzuhalten. Wie magnetisch kleben wir an den Halbtönen. Es ist ja immer nur ein Ton aus dem Akkord, den ich in Vierteltonschritten hab laufen lassen. Habe dann versucht, diese Stimme zu singen. Das hab ich leider noch nicht geschafft. Wie auch, wenn man die Töne nicht im Ohr hat.

Was aber spricht dagegen, es zu üben?
Letzte Änderung: 02 Jul 2009 00:50 von pue.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu ( / Mundstücke)

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu
Verkaufe Selmer S80 C* Mundstück - nagelneu. Genau 1 Minute angetestet. FP € 99,- zzgl. Vers[...]
99.00 €
Neukirchen-Vluyn
04.07.2022
von Eike Sax
10 Klick(s)

Keilwerth Toneking-Spezial ( / Saxophone)

Keilwerth Toneking-Spezial
Hiermit biete ich mein Keilwerth Tenorsaxophon Toneking-Spezial Bauj. 1965 mit extra großem Schalltr[...]
2 400.00 €
Mainz
01.07.2022
von boddyman
168 Klick(s)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen TN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
599.00 €
26.04.2022
von odie
176 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 183 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang