Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 08 Jan 2009 22:36 #68535

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

49tmb schrieb:
Ich denke/hoffe mal, das die Bitte auch nicht ist: "Sucht für mich." , was zweifelsohne mit Arbeit und Aufwand verbunden ist, sondern eher die Frage: "Wisst ihr was?" für deren Beantwortung sich der Aufwand in meines Erachtens vertretbaren Grenzen hält, oder?

Will das Ganze hier nicht unnötig weiter "aufbauschen" ...

Ja, ich weiß was...muss mein Wissen aber z.Zt. nicht - in welcher Form auch immer - präsentieren.

Müsste ich das ... dann müsste ich mein Wissen organisieren, damit ich es fundiert präsentieren könnte. Das bedeutete bei allem Wissen schlicht und ergreifend Arbeit.

saxclamus
Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 00:44 #68541

  • skjoni14
  • skjoni14s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • out of every harmonic oszillation
  • Beiträge: 478
Dann schreib doch einfach nicht!

Finde das eine ziemlich doofe Art: "Ich weiß was, aber ich sags nicht...!" Manchmal ist es auch einfach besser, den Mund zu halten bzw in diesem Falle, die Finger im Zaum zu halten!
Sacksophonier hat wirklich äußerst höflich gefragt und wenn ich was gscheites wüsste, hätt ichs ihm auch schon längst geschrieben.

Grüße

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  Humor ist der Knopf, der verhindert, dass der Kragen platzt!!! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 21:50 #68577

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

skjoni14 schrieb:
Dann schreib doch einfach nicht!

Warum soll ich mich in einem Forum zu einem Beitrag nicht äußern?

skjoni14 `s Statement
Finde das eine ziemlich doofe Art: "Ich weiß was, aber ich sags nicht...!
kann ich so nicht stehen lassen!

Was ich weiß, habe ich gesagt:
Du findest zu deinem Thema etwas

- in fast jeder klassisch ausgerichteten Saxophonschule
- im Internet
- in Bibliotheken mit Musikabteilung
- bei Notenanbietern ( Musikgeschäfte und Internet )
- ....
- und unter den Quellen, die andere bereits genannt haben.

Und weiter:
Müsste ich das ...
- eine vorzeigbare Arbeit erstellen -
dann müsste ich mein Wissen organisieren, damit ich es fundiert präsentieren könnte. Das bedeutete bei allem Wissen schlicht und ergreifend Arbeit.

Was ist doof daran?
Manchmal ist es auch einfach besser, den Mund zu halten bzw in diesem Falle, die Finger im Zaum zu halten!
...schreibt skjoni14.

@skjoni14 ... das kann ich!

In diesem Fall hab` ich meine Meinung gesagt ... wenn´s nicht passt, müssen wir damit leben.

saxclamus :-s




Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 22:04 #68578

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
si tacuisses, philosophus mansisses

8-)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 22:15 #68579

  • skjoni14
  • skjoni14s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • out of every harmonic oszillation
  • Beiträge: 478
Du findest zu deinem Thema etwas

- in fast jeder klassisch ausgerichteten Saxophonschule
- im Internet
- in Bibliotheken mit Musikabteilung
- bei Notenanbietern ( Musikgeschäfte und Internet )
- ....
- und unter den Quellen, die andere bereits genannt haben.

Und weiter:
Müsste ich das ...
- eine vorzeigbare Arbeit erstellen -
dann müsste ich mein Wissen organisieren, damit ich es fundiert präsentieren könnte. Das bedeutete bei allem Wissen schlicht und ergreifend Arbeit.

Was ist doof daran?




Also deine Tips waren wirklich überragend, das ist wahr - da wäre man niemals selber draufgekommen. Stimmt - die heutige Jugend kennt ja sowas wie Bibliotheken nicht mehr...

Und was ich daran doof finde? Es verlangt keiner von dir, dass du dein fundiertes Wissen preis gibst, noch dass du es ordentlich gegliedert auf den Präsentierteller legst. Er hat niemanden darum gebeten, Arbeit reinzustecken, wobei es mir schon Leid für dich tut, wenn du es als Arbeit betrachtest, mal deinen Neuronen ein paar Sekündchen zu fordern.
Offenbar scheint es dir aber keine Arbeit zu bereiten, "wohlstrukturierte" Postings zu schreiben, ordentlich mit Zitaten eingefügt, nur um einem Schüler mitzuteilen, dass er eigentlich zu doof ist und überhaupt, viel zu spät dran... Ich finds übrigens nicht so schlimm, erst ne Woche vorher anzufangen - ich hab immer 2 Tagre vorher angefangen und es hat geklappt.

Aber es gibt ja vlt Menschen, die sich selber dafür interessieren oder mal früher interessiert haben und schon recherchiert haben oder dies tun wollen und dabei auf interessante Informationen gestoßen sind, die sie ihm geben können z.b. im Sinne von "achja, ich hab da mal in dem Buch XY über das und das gelesen, das könnte für dich interessant sein" oder "bei xy auf der HP gibts was zu dem und dem Thema, vlt is das ja was für dich...".

Und der Thread-Eröffner hat nicht einmal gesagt: Bitte recherchiert für mich oder schenkt mir ein fertiges Referat! Rufe dir das in den Kopf und überlege nochmal genau, ob solche Postings wirklich von Nöten sind! Ich für meinen Teil muss nämlich nun wieder feststellen, dass ich aus diesem Grunde das Forum erstmal wieder meiden werde....

Ciao!

@saxlover: looool - ich war noch nie Philosoph ;-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  Humor ist der Knopf, der verhindert, dass der Kragen platzt!!! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 22:22 #68582

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Sacksophonier könnte mal in einem Saxophonforum fragen, nur mal so als Idee... *scnr*
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfää&#​228;!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 22:53 #68583

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Um weitere Vertreter ergänzend zu funkysax" Beitrag (zusätzlich zum Raschèr Saxophone Quartet) zu nennen:

Marcel Mule
Eugène Rousseau
Jean-Marie Londeix
Vincent David
Frederick Hemcke
Jean Denis Michat
Marcus Weiss
Nabuyo Sugaw

oder New Art Saxophone Quartet (Hörbeispiele)

www.hjs-jazz.de/?p=00051
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 23:00 #68584

  • ZMann
  • ZManns Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1361
  • Dank erhalten: 9
si tacuisses, philosophus mansisses

Heißa, noch so"n Cicero-Fan. Aber ich krieg"s einfach nicht mehr hin. "Wenn Du geschwiegen hättest, wärest Du ein Philosoph geblieben." würde ich jetzt aus dem Stegreif übersetzen. Stimmt"s, saxclover?
Keep it stupid and simple!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 23:25 #68587

  • saxtune
  • saxtunes Avatar
@billy :-ß

wenn er mit dem letzten link nicht auf den trichter kommt, dann.....

einer weiß viel
viele wissen mehr
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfäää!!! Suche dringend Infos zur Verwendung des Saxophons in der Klassik 09 Jan 2009 23:39 #68590

  • saxclamus
  • saxclamuss Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

ich strenge meine "Neuronen" an für Sachen, die mich interessieren.

...z.B. auf einen Beitrag in Saxwelt zu antworten ... und - in diesem Fall - unstrukturierte Hnweise zum Thema zu geben.

Strukturieren muss der "Frager" meine allgemeinen Hinweise selbst.l

"Er" muss seine Arbeit schreiben ... nicht ich.

Ist nicht meine Aufgabe.

Und wenn ich "strukturierte Beiträge" in Saxwelt ( skjoni14) schreibe, dann ist das meine Sache, meine Zeit, die ich dafür gern aufbringe.

Für ´ne Arbeit, die jemand anderes durch Arbeit erledigen muss, mag ich meine "Neuronen" jenseits der allgemeinen Hinwese nicht einsetzen.


saxclamus


Vertrauen in die Lernförderung durch den Schlaf schafft Zuversicht auch beim Üben am Detail.(Rezept 39 aus "Einfach Üben" v. Gerhard Mantel

Nur wer nichts tut kann auch nichts falsch machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.334 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
102 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
329 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
234 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang